Mp3 Programm

von dj4live, 06.05.06.

  1. dj4live

    dj4live Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.06
    Zuletzt hier:
    16.08.07
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    124
    Erstellt: 06.05.06   #1
    hi,
    ich lege seid einiger zeit vom pc aus auf bin aber noch nicht so recht damit zufrieden. könnte mir jemand sagen mit was man mp3s vom pc aus vorhören kann? ich finde auflgen von pc aus recht schwierig wenn man die lieder nicht kennt oder nicht mehr genau in erinnerung hat

    danke im vorraus
     
  2. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 06.05.06   #2
    bpm studio, traktor dj, virtual dj... suchfunktion!!

    und wenn Du Dir keine tracks merken kannst, kauf Dir einen mp3-player für unterwegs. so lernst Du die tracks auswendig.
     
  3. dj4live

    dj4live Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.06
    Zuletzt hier:
    16.08.07
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    124
    Erstellt: 06.05.06   #3
    ich habe ca 100.000 tracks dabei, zeig ma pls nen mp3 player der die speichern kann^^

    aber jetz wieder zu dem programm wie soll das denn gehn man müsste doch 2 soundkarten haben?
     
  4. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 06.05.06   #4
    soll ich beeindruckt sein oder so? dann zeig ma pls, dass Du sie Dir alle gekauft hast, mr. "I R t3h 1337 p2p soundlibrary". soviel dazu :D

    was das vorhören betrifft: ja, Du kannst zwei soundkarten parallel benutzen, das ist überhaupt kein stressfaktor. dann im jeweiligen programm einstellen: main out - soundkarte eins, monitor/PFL - soundkarte zwei. fertig.
     
  5. dj4live

    dj4live Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.06
    Zuletzt hier:
    16.08.07
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    124
    Erstellt: 06.05.06   #5
    auf jeden fall is kein einziger track davon runtergeladen

    ich habe den "joetaro's Mp3-Player V-3.0" geht das damit auch?
     
  6. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 06.05.06   #6
    dann halt von freunden zusammenkopiert... 100.000 tracks kaufen kann sich kein mensch leisten, also erwarte keine positive reaktion von mir bei solchen sprüchen, jäger und sammler :)

    wie dem auch sei; ich kenne dieses komische programm, von dem Du sprichst, nicht... aber wenn Du es bereits hast, warum fragst Du uns und nicht die hilfedatei? liegt es daran, dass Du probleme mit englisch hast? ("for life" heisst das glaub' ich ^^)
     
  7. dj4live

    dj4live Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.06
    Zuletzt hier:
    16.08.07
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    124
    Erstellt: 06.05.06   #7
    okay ich gebs zu, englisch ist nicht mein lieblingsfach^^

    gibt es denn billige programme die sowas können?
    und nochwas, wie sieht das aus wenn man musik von nem laptop aus abspielt? usb soundkarte?
     
  8. R J-M D

    R J-M D Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    181
    Erstellt: 06.05.06   #8
    He tranqui.

    Auch wenn einige so denken mögen wie du, was in der heutigen Zeit der schnellen Möglichkeit des bequemen "Probehörens" auch seine Gründe haben wird. Aber unterstellen wollen wir hier keinem was. Ich würd sagen, belassen wirs dabei, k? :-D

    Ach ja, bin ja kein Mod mehr, also direkt: Sch.... drauf, es gibt Leute, die haben 100 000 Platten, die können aber auch geklaut sein. Und nur weils was zum anfassen ist, denkt man trotzdem, das er cool ist, wenn man den Hintergrund nicht weiss :p

    Naja zum Topic: Wir und ich kennen das von dir genannte Programm leider nicht und seine Möglichkeiten auch nicht. Nimm am besten ein Programm, was hier bis jetzt erwähnt wurde und du auch in den anderen Bereichen hier dauernd antriffst. Traktor DJ Studio ist so ziemlich eins der besten Virtual DJ Programme, mit dem man sehr gute Ergebnisse erzielen kann. Für den Laptop ist unbedingt eine Soundkarte zu empfehlen, die getrennt gesteuerte Ausgänge (minimum zwei) hat. Und zwar aus dem Zweck, das der eine Kanal das ausspuckt, was dein Publikum hören will und zum anderen an deinen Kopfhörer das schickt, was dein Publikum NICHT hören will. Also das sogenannte Prefader Listening oder auch stumpf Vorhören genannt.

    Schau dich in diesem Subforum ein wenig in den älteren Threads um, da wirst du eine menge dazu finden!
     
  9. dj4live

    dj4live Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.06
    Zuletzt hier:
    16.08.07
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    124
    Erstellt: 06.05.06   #9
    welche soundkate ist da zu empfehlen?
     
  10. EDC

    EDC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.05
    Zuletzt hier:
    1.04.07
    Beiträge:
    115
    Ort:
    wollt ihr nicht wissen 8)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.05.06   #10
    ich bin immer noch fan von meiner Audiotrak Maya 44 USB, aber ich benutze ja auch noch nen externen mixer....daher vllt nicht die beste lösung für dich:rolleyes:
     
  11. dj4live

    dj4live Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.06
    Zuletzt hier:
    16.08.07
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    124
    Erstellt: 06.05.06   #11
    ich habe auch noch meinen externen mixer den ich auch behalten werde da immer auch mal was von cd kommt (doppelcd-player is au immer dabei)

    edit: welches prg benutzt du denn?
     
  12. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 06.05.06   #12
    ich dachte, Du meinst die 100.000 mp3s :)

    das hängt davon ab, was Du unter "billig" verstehst. die aktuelle version von traktor DJ kostet etwas über 200 EUR, das ist eigentlich schon billig wenn man's mit einem kompletten dj-setup vergleicht :) eigentlich kannst Du alles, was nicht traktor, bpm studio oder virtual dj heisst, in die tonne treten. ich schließe mich aber r j-m d an: traktor ist definitiv erste wahl.

    r j-m d hat recht, allerdings wirst Du mit einer internen laptop-soundkarte in den meisten fällen übelSTe latenzen (d.h. verzögerte reaktionen) haben, wenn Du zwei ausgänge ansteuerst (man kann meistens den line-in per treiber umkehren, so dass er zum 2. line out wird). ich würde Dir raten, eine usb-soundkarte zu benutzen, die ASIO unterstützt (ich schätze, ab 100 EUR aufwärst - im laden nachfragen), und diese zu benutzen. oder Du nimmst eine usb-karte für die ausgabe und die laptop-karte fürs monitoring. möglichkeiten gibt's viele, und wenn was nicht klappt hast Du immer noch 14 tage rückgaberecht auf die meisten computersachen ;)

    @r j-m d: ist okay, aber 100.000 platten zusammenklauen... das wäre dann wieder so geil, dass es respekt verdienen würde :D dagegen sind 100.000 mp3s lächerlich.
     
  13. R J-M D

    R J-M D Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    181
    Erstellt: 06.05.06   #13
    Öhm ich hätte eh nicht zu einer internen Soundkarte für einen Laptop (lol) geraten, da ich selten ne Soundkarte gesehen habe, die professionel und auch noch selber vom Privat User IN den Laptop einbaubar sind ;)

    Also ne externe Soundkarte mit niedrigen Latenzen und vielen Eingängen und Ausgängen findest du zuhauf und überall. Ich glaube sogar, das Native Instruments selber eine Soundkarte empfiehlt.

    Eine Kombination aus Laptop onboard sound und irgendetwas anderem ist nicht empfehlenswert, im gegenteil, das ist totaler Sch.. mutz, weil erstens weiss ich gar nicht ob es v3 kann, aber v2.5 von Traktor hat bei solchen kombos "nein" gesagt".

    Zumal das dann so wäre, das dann auch noch zwei verschiedene Latenzen da sind. Ich glaube, das ich mir beim mixen etwas komisch vorkommen würde ^^

    @tranqui: Bestimmt lol. Deinen Respekt hätte ich ganz sicher, wenn ich DEINE (fiktiven in diesem Sinne) 100.000 Platten hätte. Ich glaub statt Respekt bekomm ich nen Gerinsel in Form einer Faust aufm Gesicht oO
     
  14. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 07.05.06   #14
    echt? mein altes (original gekauftes, hehe) traktor 2.0 kann das ohne weiteres... ich denke mal, das ist von hardware zu hardware verschieden.
     
  15. dj4live

    dj4live Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.06
    Zuletzt hier:
    16.08.07
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    124
    Erstellt: 09.05.06   #15
    zu der 100.000 tracks diskusion kann ich nur sagen: die sind alle als normale/gekaufte cds vorhanden und wurdehn auf eine wechselfestplatte gespielt allerdings muss man dazu sagen haufenweise dieser tracks sind doppelt vorhanden (is ja logisch)

    ja danke ersma, aber eine frage hab ich noch; es gibt ja von traktor noch die freeware version, is die auch ordentlich? also kann man damit auch schon en bissel anfangen?


    ps. sry wegen der rechtschreibung^^
     
  16. R J-M D

    R J-M D Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    181
    Erstellt: 11.05.06   #16
    nein die freeware version kann nur abspielen. mehr aber aber auch nicht.. ist mehr wie ein dateimanager. nichts besonderes. zum abspielen ist winamp wesentlich unkomplizierter und Resourcenfreundlicher als das traktor player.

    meine güte DJ studio kostet echt nicht die welt. die zwei drei hundert euro konnte ich mir auch leisten... und für jemanden, der damit sein deck ersetzt, wird über das preis/leistungs verhältnis stark euphosrisiert sein :-D
     
Die Seite wird geladen...

mapping