MP8 Probleme

von musiclover3355, 14.10.06.

  1. musiclover3355

    musiclover3355 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.06
    Zuletzt hier:
    7.11.09
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.10.06   #1
    Hallo Boardfreunde,
    hab seit ein paar Tagen ein neues MP8 und 2 unangenehme Probleme:

    1.) Nach dem Einschalten läuft das Metronom öfters ungleichmäßig und ich kann die BPM nicht regeln. Muss dann 1-2* aus- und wieder einschalten. Dann läuft es (bis zum nächsten Mal). Kennt jemand das Problem bzw. eine Lösung?

    2.) 2 nebeneinanderliegende Tasten im mittleren Tastaturbereich geben beim Anschlag ein Geräusch, wie wenn sie auf ein Kabel o.ä. schlagen oder es streifen würden.
    Weiß jemand, wie man das Gehäuse öffnen kann, um das Problem zu beseitigen?

    Danke im voraus für Eure Tips
    und schöne Grüße!
    Herbie
     
  2. fetz

    fetz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Raum Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    532
    Erstellt: 14.10.06   #2
    Klingt ganz so, als ob du ein Montagsmodell erwischt hast... meiner Meinung nach solltet du unbedingt direkt mit Kawai reden, bevor du da irgendwas aufschraubst und evtl sogar noch kaputtmachst und die Garantie verlierst... anscheinend ist dein MP8 ja Software- und Hardwaremäßig beschädigt. Mail doch mal den Kundenservice an.
     
  3. musiclover3355

    musiclover3355 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.06
    Zuletzt hier:
    7.11.09
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.10.06   #3
    Danke für Deinen Tip, hab das MP8 jetzt zum Service gebracht. Die haben festgestellt, dass ein paar Kabel schlecht verlegt waren und mit den Tasten in Konflikt gekommen sind. Außerdem spielen sie das System 1.40 rauf. Damit sollte das Thema mit dem Metronom gelöst sein. Bekomme es heute abend und bin schon gespannt, ob jetzt alles geht.
     
  4. musiclover3355

    musiclover3355 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.06
    Zuletzt hier:
    7.11.09
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.12.06   #4
    Nächste Akte in der Story:

    Software upgedatet auf V1.40 / Problem nicht gelöst!

    Motherboard getauscht / Problem nicht gelöst!

    Nächstes Softwareupdate auf V1.42 / Problem nicht gelöst!

    Verschiedene Checks / Erkenntnis in Japan: Muss doch ein Hardwareproblem sein.

    Gerät am 22. Dezember ausgetauscht.

    Resultat: Hab nach 2 1/2 Monaten nun ein bis dato funktionierendes Gerät und lange Arme vom x-maligen Hin- und Her schleppen
     
  5. Froce

    Froce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    17.10.13
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 27.12.06   #5
    Bei mir ist der Pitch Bend mechanisch im Eimer- nach 2 Tagen. Wird aber nächste Woche abgeholt& ausgetauscht.

    Habe da aber noch ein Problem anderer Art:
    Meine Mutter beschwert sich jetzt immer, dass man das klackern der Tastatur durch mehrere Räume hinweg hört. Damit meiner ich das Anschlaggeräusch der Taste/ des Hammers, ganz mechanisch, am Gehäuse.
    Wie regelt ihr das? Steht bei euch der Ständer irgendwo drauf, habt ihr zwischen dem MP8 und dem Ständer irgendwas dazwischen?
    ( Ständer ist der K&M 18950, der Standardklapptisch)
     
  6. musiclover3355

    musiclover3355 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.06
    Zuletzt hier:
    7.11.09
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.12.06   #6
    Hi,
    kommt drauf an, ob es um den Luftschall geht oder den Körperschall.
    Den Körperschall kannst Du dämpfen, wenn du Korkfilz o.ä zwischen MP8 und Ständer gibst. Meist schwingt der Ständer etwas mit. Oder den Ständer auf Teppichstücke stellen, wenn es über den Boden geht. Bei mir haben bei starkem Anschlag die Nieten im Ständer zum Scheppern angefangen. Hab sie am Kopf mit Heißkleber festgemacht, jetzt ist Ruhe.
    Wenn es um den Luftschall geht, wird es schwierig. Raum und Türen dämmen ist die einzige Möglichkeit, die mir einfällt.
    Am besten mal mit Filz unterlegen und Teppich unter den Ständer starten und Wirkung ausprobieren.
     
  7. Froce

    Froce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    17.10.13
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 28.12.06   #7
    Ist schon Körperschall- Luftschall halte ich für relativ ausgeschlossen.
    Ich werde es mal probieren und mich dann nochmal melden
     
Die Seite wird geladen...

mapping