Mudvayne

von Beast_of_Prey, 12.04.05.

  1. Beast_of_Prey

    Beast_of_Prey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    20.03.08
    Beiträge:
    681
    Ort:
    Brühl
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    134
    Erstellt: 12.04.05   #1
    Gestern ist ja Mudvaynes neues Album "Lost and Found" rausgekommen. Hab den ersten Hörgang durch und bin erleichert das sie nicht verweichlicht sind wie z.B Slipknot. Es gibt sicherlich einen oder anderen Radio "freundlichen" Song, an Härte haben sie aber nicht verloren.
    Habt ihr euch es schon angehört? Was ist eure Meinung.?

    L.D.50 wurde natürlich nicht getoppt.
     
  2. Blubb

    Blubb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    4.11.16
    Beiträge:
    560
    Ort:
    Hachenburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    79
    Erstellt: 12.04.05   #2
    Habs mittlerweile auch, finde es echt gut, auch wenn sie doch nen Tick eingängiger geworden sind, es gibt nicht mehr so viele Chaospassagen und ungerade Takte wie früher...aber dennoch schön. Klingt unverkennbar nach Mudvayne. The End Of All Things To Come haben sie damit jedoch nicht getoppt.
     
  3. pennywise666

    pennywise666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.03
    Zuletzt hier:
    11.11.14
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    86
    Erstellt: 13.04.05   #3
    Sehr geiles Album, imo.
    Mudvayne haben es geschafft, sich von Album zu Album weiterzuentwickeln und zu steigern. Mit "Choices" haben sie ihr für mich bestes Lied überhaupt geschrieben. Ganz großes Kino.
    Und Ryan Martinie geht auch wieder ab wie Sau.
     
  4. Beast_of_Prey

    Beast_of_Prey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    20.03.08
    Beiträge:
    681
    Ort:
    Brühl
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    134
    Erstellt: 13.04.05   #4
    Ja "choices" habe ich auch direkt als besonders empfunden. Aber wie blubb schon sagte von den Chaospassagen hätte es etwas mehr sein können.
    Der Kontrast beim singen ist nach wie vor extrem geil.
     
  5. pennywise666

    pennywise666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.03
    Zuletzt hier:
    11.11.14
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    86
    Erstellt: 13.04.05   #5
    Aber genau der Verzicht auf die "Chaospassagen" hebt Mudvayne doch von ihren direkten "Konkurrenten" Slipknot ab. Wobei sich mir die Parallelen, die andere zwischen den beiden Bands gesehen haben wollen, schon immer verschlossen haben. Ich meine, Mudvayne hat von Anfang an Musik auf hohem technischen Niveau gemacht und keinen Krach, wie die Idiotentruppe aus Iowa.
     
  6. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 21.04.05   #6
    Ich habs jetzt auch schon länger und es ist wie bei den anderen Alben, einfach anders. Ich fands als erstes auch schade, weil diese ganzen verspickten Fragmente gefehlt haben, aber nach ner Zeit hab ich mich dran gewöhnt. Ist halt Mudvayne! Ich kenne bis jetzt keine andere Band, die sich wie Mud anhören! Choices ist wirklich verspickt mit den den komischen Stimmen im Hintergrund... cool, aber Just is ma richtig geil treibend in der Strophe. Pulling The String is auch n kleines Schmankerl vom Arrangement her.
     
  7. pennywise666

    pennywise666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.03
    Zuletzt hier:
    11.11.14
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    86
    Erstellt: 21.04.05   #7
    Was zum Teufel ist "verspickt"?
     
  8. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 22.04.05   #8
    Verspickt ist so n Neuzeitwort... in der Art von "fertig" oder "bewußt ungewöhnlich". Versteht ihr eigentlich was die sagen? Hab mal nachgeschaut: "Ini-Mini-Miny-Mo". Ich denke das zählt als verspickt! :)
     
  9. Cubeikon

    Cubeikon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    13.10.13
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.04.05   #9
    Muss sowas denn immer wieder sein :(
    Slipknot hat seine Daseins-Berechtigung ebenso wie Mudvayne, ihr Stil is vielleicht anders, aber anders ist nicht gleich schlechter. Der eine mag eben das, der andere jenes. Wieso können das manche einfach nicht akzeptieren, und müssen einem Fan seine Band schlecht reden ?

    Ich höre nunmal gerne SK, und wenn ich hier durchs Board surfe und ständig lese wie scheiße SK doch ist, und das nur Volltrottel SK hören dann denk ich mir halt nur :screwy:

    Techno oder Hiphop is nunmal anders als Metal, ich höre/mag auch kein Techno/Hiphop, aber trotzdem knall ich das nicht jedem den ich seh ins Gesicht, is doch seine Sache....


    Ähhhhh, @Topic: kA, hab vom neuen Album noch nix gehört :D

    cya Cubeikon

    PS: AHHHH Nein, bitte keine weitere Slipknot Diskussion !!!
     
  10. dogdaysunrise

    dogdaysunrise HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    2.829
    Ort:
    Kansas, USA
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.295
    Erstellt: 24.04.05   #10

    Stimme Dir voll zu, aber leider wird das nie aufhoeren! Einfach ignorieren......ist im Endeffekt das beste!
     
  11. dogdaysunrise

    dogdaysunrise HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    2.829
    Ort:
    Kansas, USA
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.295
    Erstellt: 04.05.05   #11
    Hab das Album nun und auch schon gehoert und muss sagen, dass es mir persoenlich nicht die Bohne zusagt. :cool:
     
  12. Peegee

    Peegee Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    10.01.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.273
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    208
    Kekse:
    27.824
    Erstellt: 04.05.05   #12
    Ich habe die Scheibe jetzt endlich mal bei einem Freund gehört. Und was bin ich froh, sie mir nicht selbst gekauft zu haben! Ich will die Musik jetzt nicht als grottenschlecht darstellen. Aber mehr als ganz gut hörbarer Durchschnitts Nu-Metal ist das nun wirklich nicht. Und es gibt halt Bands, von denen man einfach mehr erwartet, als nur Durchschnitt. Was haben die Jungs auf dem Vorgängeralbum an Atmosphäre und abgefahrenen Sounds gezaubert. Das war absolutes TOOL - Niveau. Und nun? 08/15 Riffs gemischt mit sehr gezwungen wirkenden "ruhigen" Parts. Alles sehr vorhersehbar und alles schon zigmal gehabt. Wirklich schade.
     
  13. MacBain

    MacBain Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.05
    Zuletzt hier:
    8.05.05
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.05.05   #13
    Ich weiß nicht.... Ich kenne zwar nur 3 Lieder vom neuen Album aber ich bin ein bissl enttäuscht. Der Gitarrist war schonmal einfallsreicher. LD50 ist einfach das beste Mudvayne-Album.
     
Die Seite wird geladen...