multi effektboard an nen röhren amp?

von herrlehmann, 05.10.07.

  1. herrlehmann

    herrlehmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.07
    Zuletzt hier:
    6.11.07
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.10.07   #1
    hey jungenz

    spiele den value king von peavey auf ner marshall box.
    der sound gefällt mir an sich ganz gut.....
    aaaaber ich bin schon lange auf der suche nach nem gescheiten effekt pedal was ich in ner mischung zu dem röhren amp spielen kann.
    hab bis jetzt nur schlechte erfahrungen gemacht via mischung digitaler effekte und röhre.
    habt ihr nen vorschlag???

    dange
     
  2. Jotun

    Jotun Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    196
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    503
    Erstellt: 05.10.07   #2
    Ich würde mir mal keine Sorgen darum machen, dass die Effekte digital sind. Ich denke nicht, dass ich den Unterschied zwischen einem (hochwertigen) digitalen und einem analogen Effekt hören könnte...

    Du spielst ja auch keinen Vintage Amp, vor den man aus ideellen Gründen nur analog Geräte hängt.


    Die meisten Multis auf dem Markt verfügen halt über eine Amp-Simulation, die man für deine Zwecke deanktivieren müsste. Pauschal würde ich dir dieses empfehlen. Damit kannst du dann evtl. auch noch die Kanäle deines Amps schalten (je nachdem wieviele Schaltmöglichkeiten er hat).

    Wenn's ein Rack-Gerät sein darf: Link

    Das wären meine Pauschal-Tips.
    Wenn du genauere Preisangaben postest, kann man dir noch viel besser helfen! :great:
     
  3. herrlehmann

    herrlehmann Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.07
    Zuletzt hier:
    6.11.07
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.10.07   #3
    hey cool.
    ja also preislich ist ist das gt8 ein wenig zu teuer.
    so in der preisspanne von 250 bis 300 euro beweg ich mich.
     
  4. Dark

    Dark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.931
    Zustimmungen:
    234
    Kekse:
    3.577
    Erstellt: 05.10.07   #4
    Was suchst du genau ? Ein einzelnes Effektpedal (wenn ja welcher Effekt?) oder ein Multieffektgerät ?

    Digital + Röhre muss nicht unbedingt schlecht sein, vorausgesetzt die beiden Komponenten sind brauchbar.
    Die beiden von Jotun vorgeschlagenen Geräte sind z.B. ziemlich in Ordnung (kommt halt darauf an was du suchst).

    Günstiger gibts noch diese Alternative:
    http://www.musik-service.de/tc-electronic-g-sharp-guitar-effect-prx395755779de.aspx
     
  5. herrlehmann

    herrlehmann Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.07
    Zuletzt hier:
    6.11.07
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.10.07   #5
    ich wollt schon eher ne multi tretmine haben...
    aber ich lass mich gerne vom besseren belehren:)
     
  6. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    12.024
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.232
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 05.10.07   #6
    Also wenn Du mit der Zerre und dem Grundsound von Amp + Box zufrieden bist, würde ich das Multieffekt-Board einschleifen.

    Heißt: Git > amp Vorstufe > send > Multieffekt > return > amp endstufe > Box

    So mache ich es und erziele damit gute Ergebnisse.
    Diese Anordnung läßt die Verwendung von zusätzlicher Distortion ebenso zu wie die Verwendung von Delay, Flanger/Phaser/Chorus, Reverb/Hall/Echo, Wah und weiteren Effekten und Du benutzt halt grundsätzlich die Verstärkung/Zerre des amps.

    Empfehlen kann ich Dir dafür auch diesen hier:
    http://www.musik-service.de/Korg-AX-1500-G-Gitarren-Effektgeraet-prx395498674de.aspx
    bzw. diesen:
    http://www.musik-service.de/-prx395750521de.aspx

    Wenn Du allerdings weißt, dass Du diese ganzen Modeller-Amp und Boxen nicht brauchst, könntest Du auch eine andere Wahl treffen - da kann ich Dir aus eigener Erfahrung aber nichts konkretes sagen.

    Allerdings ist eine Unterschied dieser Effektboards zu dem anderen weiter oben genannten, dass Du von dem Effektboard (meines Wissens nach) nicht den amp selbst umschalten kannst. Wenn Du das brauchst, solltest Du vielleicht doch die obige Variante wählen.

    Alternative dazu wäre, dass Du überlegst, wieviele Effekte Du eigentlich wirklich brauchst.
    Also für meine Bereiche (Rock, crunge) wäre das ein overdrive und ein WahWah - viel mehr setzte ich eigentlich in der Regel nicht ein (das Multieffekt hat sich für mich dennoch gelohnt, da ich zu Hause damit übe und auch homerecording mache).

    Wären so meine 5 Cent dazu.

    x-Riff
     
  7. Dark

    Dark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.931
    Zustimmungen:
    234
    Kekse:
    3.577
    Erstellt: 05.10.07   #7
    Achso...dann würde mir nur das Boss und das Zoom einfallen. Jedoch hab ich bei beiden keine Ahnung wie es mit der Qualität aussieht.
     
  8. herrlehmann

    herrlehmann Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.07
    Zuletzt hier:
    6.11.07
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.10.07   #8
    hab mal ein bisschen rumgezappt.
    was haltest ihr den von dem Korg AX-3000?
    hat mich jetzt vom preis her interessiert und die kritik hört sich auch sehr angenehm an.
    nur ist halt das problem ob ich das gerät über send und return stimmig mit meinem peavey bekomme?

    www.myspace.com/lastrelease00

    auf der seite sind die songs mit dem peavey eingespielt...
     
  9. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    12.024
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.232
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 05.10.07   #9
    Also wenn Du an Deinen amp send und return hast geht das !
    Dazu ist dieser Effekt-Einschleif-Weg ja da.

    Soundsamples sind allerdings mit Vorsicht zu genießen.

    Also am besten mal ausprobieren.

    Und ein Hinweis: Sowohl Korg AX 1500 als auch 3000 bekommst Du mitunter recht günstig gebraucht.
    Solange das Ding einigermaßen gepflegt ist und das Pedal gut funzt und noch alle Funktionen aufweist, kannst Du damit eigentlich nix falsch machen.

    x-Riff
     
  10. herrlehmann

    herrlehmann Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.07
    Zuletzt hier:
    6.11.07
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.10.07   #10
    hey danke schonmal hat sehr geholfen.

    wünsch euch schonmal nen schönen tag die sonne scheint:)
     
  11. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    12.024
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.232
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 05.10.07   #11
    Yu - gerne - dann probier mal aus!
     
  12. ziggypop

    ziggypop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.07
    Zuletzt hier:
    25.12.10
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.864
    Erstellt: 05.10.07   #12
    Das Korg (AX3000) kann ich dir empfehlen, spiele es über eine 2x12 Box, klingt fett, keine Frage.
    Ausserdem sieht es gut aus und lässt sich (fast) spielend bedienen. Einzig USB hätt ich mir noch gewünscht bei dem Teil...
     
Die Seite wird geladen...

mapping