Multi-FX an Line In

von ray-78, 25.09.04.

  1. ray-78

    ray-78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.04
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    192
    Kekse:
    3.773
    Erstellt: 25.09.04   #1
    Hi,
    habe mein MultiFX an meinen Line In vom PC angeschlossen. Nun habe ich gemerk, das ich ab und an mal beim Ausklingen der Saiten ein leichtes Flackern im Monitor habe, inetwas so als wenn die Frequenz vom Bildschirm kurzzeitig runter geht. Bin vom MultiFX Ausgang (der wo eigentlich das Kabel zum Amp rankommt) in den Line In der Soundkarte, ist doch richtig so oder ?

    Ist das normal, daß das es minimal flakert ? Ist nur ganz gering, sieht man am besten wenn der Hintergrund weiß ist. Habt ihr das auch ? Will ja net daß mir mein PC fetzt.
     
  2. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 25.09.04   #2
    Also verkabelt isses richtig, aber ich glaub nicht das das Monitor flackern damit zutun hat :confused:

    mfg :)
     
  3. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 25.09.04   #3
    Dem schliesse ich mich an, das Problem ist u.U. dein Monitor selbst. Hatte ein aehnlcihes Verhalten bei meinem alten Monitor beobachten koennen kurz bevor er sich verabschiedet hat.
     
  4. ray-78

    ray-78 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.04
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    192
    Kekse:
    3.773
    Erstellt: 25.09.04   #4
    Hm, naja, das der Monitor bald verendet glaub ich nicht, der macht sonst eigentlich keine Anstalten in diese Richtung, nur beim Ausklingen der Saiten. Aber wenns so richtig verkabelt ist wirds schon seine Richtigkeit haben. Was vielleicht möglich wäre (is nur so ne Theorie von mir) das die Soundfrequenzen sich irgendwie auf die Monitorfrequenzen übertragen und der dann minimal aus der "Rhytmus" kommt und kurzzeitig mit ner anderen Herzzahl arbeitet oder so in der Art, is ja nur ein ganz ganz leichtes flackern, is mir auch nur durch zufall aufgefallen..

    ...weiß ja net, nur so ne Idee, vielleicht weiß es jemand noch genauer. :confused:
     
  5. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 25.09.04   #5
    geh mal mit der Klampfe etwas weiter vom Monitor weg, die Digner mögen es nicht, wenn man mit nem Dauermagneten direkt an Scheibe geht ;)

    mfg :)
     
  6. ray-78

    ray-78 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.04
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    192
    Kekse:
    3.773
    Erstellt: 25.09.04   #6
    Ja, ich verstehe was du meinst, aber wenn ich die gitarre über einen verstärker spiele und dieser auch in der nähe des Monitors steht passiert auch nix, das flackern ist nur wenn eine "physikalische" verbindung zw. Gitarre und PC besteht.
    Also denke ich mal das man da irgendwelche magnetischen induktionen oder ähnliches ausschliessen kann.
     
  7. ray-78

    ray-78 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.04
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    192
    Kekse:
    3.773
    Erstellt: 25.09.04   #7
    Vergiss mein letztes Post, hattest doch recht *schäm*

    THX :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping