Multieffekt mit Speaker und Amp-Simualtion

von skapatty, 25.12.05.

  1. skapatty

    skapatty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.05
    Zuletzt hier:
    28.05.11
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 25.12.05   #1
    Ja, hallo, ich suche ein Multieffektboard.

    Preisbereich bis max. 300€

    Was ich damit machen will? es soll auf jeden Fall Amp- und Speakersimulationen haben, damit ich dann über ne normale PA-Endstufe die Boxen antreiben kann.
    (sowas wie röhrensym, basssynth...)
    darum gehts eigentlich hauptsächlich,
    so hall, compressor, delay und vibratoeffekte währen auch noch benötigt, wah wär ganz nett und der rest wär nur spielerei...bis auf nen verzerrer eventuell noch, der wäre auch ganz nützlich

    Also in die Preiskategorie kommen wohl nur 3-4 Multis...(hab leider keinen außer den V-Amp schon gehört)

    das KORG AX3000B (dahin tendiere ich momentan am meisten, n befreundeter Gitarrist hat das Pendant für die Gitarre, und ich bin schlichtweg begeistert)

    BOSS ME50B (wird in einigen Foren immer wieder angepriesen)

    ZOOM B2.1u (keine Ahnung ob das was taugt)

    Behringer Bass V-Amp Pro + Midi-Foot-Controller

    so was meint ihr dazu?

    frohes fest

    skapatty
     
  2. TiefTonTölpel

    TiefTonTölpel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Löhne
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.12.05   #2
    Hi

    ich habe bei mir noch nen Digitech BNX 3 runstehen, dass ich net brauche.
    Leider funktioniert das Pedal nicht mehr. Ich nehme an, dass die Platine darunter kaputt ist.Sonst aber noch top in schuss!! Wenn du interesse hast einfach mal ne PM schicken.
     
  3. yestergrey

    yestergrey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Zuletzt hier:
    12.12.14
    Beiträge:
    599
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    276
    Erstellt: 25.12.05   #3
    Das BOSS ME 50B hat allerdings keine Speaker und Ampsimulationen. Asonsten ist das Teil ein recht geiles Multi und ich hab schon oft damit direkt in die PA gespielt und dabei auch nen recht guten Sound gehabt.
     
  4. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 27.12.05   #4
    ich lege dir auch das ax3000b ans herz. preis/leistung unschlagbar, toller sound, richtig gute qualität. einfach top.

    Rock On.
    Ced
     
  5. MortWP

    MortWP Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    1.12.15
    Beiträge:
    229
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    470
    Erstellt: 27.12.05   #5
    Bedingt - es gibt noch nen großen Bruder mit Speaker - und Amp-Simulationen, im ME-50B gibt es aber unter den Zerren die Einstellungen "Bass Driver" und "Natural".
    Das erste ist dem Sansamp nachempfunden, das zweite soll laut Handbuch (aus dem Gedächtnis, habs nicht hier) das "natürliche Zerrverhalten" eines Ampegs simulieren - in sofern könnte man die beiden auch als Amp-Simulatoren betrachten.

    Sonst seh ich das genauso - direkt in die PA ist wunderbar, man hat ja auch noch nen EQ, ich hab jedenfalls keine Ampsimulation vermißt, höchstens ne eingebaute DI-Box...
     
  6. skapatty

    skapatty Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.05
    Zuletzt hier:
    28.05.11
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 28.12.05   #6
    naja, ich hab mich jetzt fürs ax3000 entschieden, ist aufm weg zu mir
     
Die Seite wird geladen...

mapping