Multieffektgerät oder Einzeleffekte??

von bobby rob, 12.10.05.

  1. bobby rob

    bobby rob Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.05
    Zuletzt hier:
    14.10.05
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.10.05   #1
    Moin leute,

    ich bin im besitz eines kleinen 15 watt Marshall verstärkers, der zwar verzerren und reverb als effekt , aber keinen zusatz wie chorus oder delay hat.

    Nun brauche ich diese effekte und würde sie auch gerne ne weile behalten! ist es da vorteilhaft einzelgeräte oder besser ein gutes multieffektgerät zu kaufen?

    Ich habe bereits gehört, dass es nicht möglich wäre über eine multieffektstation den röhrensound des verstärkers rauszuholen, was wiederum bei einzelgeräten der fall wäre.


    so, thanx im voraus


    rob
     
  2. HempyHemp

    HempyHemp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    962
    Ort:
    Griesheim
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    2.507
    Erstellt: 12.10.05   #2
    also ich steh (wenn überhaupt effekte, dann) eher auf tretminen. vorteil ist, du hast genau den z.b. chorus, den du super findest und vielleicht von nem anderen hersteller z.b. den spitzenklasse phaser. kannst dir halt alles nach genau deinen soundvorstellungen zusammen suchen. nachteil ist der preis, da du jeden effekt einzeln kaufen musst. und bei zu vielen tretminen evtl. die bedienbarkeit (2 aus gleichzeitig 3 an und so späße) aber ich finde das ist gar nicht so tragisch wie es manche hier darstellen.
    ansonsten schau auch mal in der suchfunktion, so themen gab's schon ab und an, z.b. das hier :great:
     
  3. Ataxia

    Ataxia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.05
    Zuletzt hier:
    29.07.13
    Beiträge:
    589
    Ort:
    Region / Westerwald
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 12.10.05   #3
    Hallo,
    zunächst bezweifle ich mal dass man aus einem 15W Amp von Marshall (gibts da üerhaupt röhre) viel Röhrensound rausholen kann (ohne Röhre ^^) ... Wenn das "länger behalten" aber so gemeint war, dass du planst, dir einen Röhrenverstärker zuzulegen, dann hast du natürlich recht.

    Ich hatte zuerst ein Ax100g von korg ( nicht das beste aber eine orientierung) und danach das boss me50. Ich denke dass es am ANfang recht hilfreich ist, ein Multieffekt zu haben und auch später, damit man sich nicht jeden einzeln kaufen muss den man vielleicht nur selten einsetzt. Der Sound ist eigentlich recht gut und es gibt ja auch genügend Profis die auf einem Multieffekt spielen. Außerdem kann man sich dort einen Eindruck über alle möglichen Effekte verschaffen, wie sie klingen und wie sie wirken. Meistens ist auch für jeden was dabei, da die Effektauswahl einfach groß ist und man immer verschiedene verwenden kann udn so auch die rausfiltern kann die man tatsächlich spielt.:great:

    Ich kann dir daher nur zu einem Multieffekt raten wenn du noch Anfänger bist. Bin bis jetzt immer gut gefahren und werde mir jetzt Ende diesen Jahres meinen ersten Einzeleffekt kaufen. Vielleicht dann noch einen? :rolleyes:

    gl hf
     
  4. GuitaR-JunkiE

    GuitaR-JunkiE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.05
    Zuletzt hier:
    15.02.06
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.10.05   #4
    Hoi!!!
    also ich steh da auch eher auf tretminen!!!
    Die ham meiner meinung nach einfach den besseren
    und kompakteren sound als multieffektgeräte!!!;)
    Inzwischen sind die viel zu digitalisiert!!!

    Jan:cool:
     
  5. behringer-fan

    behringer-fan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.05
    Zuletzt hier:
    19.10.16
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Steinebach, Rheinland-Pfalz, Germany, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.10.05   #5
    Hallo laso ich Spiele im Moment den BOSS GT3 aber so langsam möchte ich mich auf einezelne Geräte umstellen und kaufe mir nach und nach eine Treter da die einstellungen sag ich jetzt mal viel einfacher sind es dauert einfach zu lange bis du einen vernunftigen Sound bei einem Multi ( jetzt bei meinem BOSS ) eingestellt hast da die Soundmöglichkeiten zu Riesig sind im MOment habe ich mir die neue Behringer Bodentreter Reihe besorgt also die sind wirklich Super und das Preisleistungs Verhältnis ist echt Geil!!

    Also ich möchte weg vom Multi das ist klar da ich Gitarrist bin und kein Programierer.

    Gruß AceFrehley
     
  6. Jogi`s Rockfabrik

    Jogi`s Rockfabrik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    26.08.08
    Beiträge:
    1.590
    Ort:
    ich befinde mich auf der Suche nach einem neuen So
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    767
    Erstellt: 13.10.05   #6
    Man sollte vielleicht mal nicht so Pauschalurteile treffen. Es gibt Musiker, die brauchen einfach viele Effekte für ihre Musik. Das ist doch wohl das entscheidende. Erst Gedanken über die Musik machen, denn entscheiden, welche Effekte ich benötige. Dann schauen, was ich mir leisten kann. Und dann die endgültige Entscheidung treffen, mit welchem Gerät meine Bedürfnisse am meisten befriedigt werden.

    Man kann doch nicht pauschal sagen, dass ein Multi schlechter oder besser ist als ein Bodentreter.

    Für den einen gilt das und für den nächsten wieder etwas ganz anderes.
     
  7. bobby rob

    bobby rob Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.05
    Zuletzt hier:
    14.10.05
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.10.05   #7
    ok, danke schonmal! ich habe heraus gehört, dass auf lange sicht ne tretmine die bevorzugtere variante ist. ich werde mir jetzt genau überlegen, ob ich mir nen multigerät hole. wobei ich mir dennoch nicht vorstellen kann, dass das programmieren eines solchen gerätes wirklich so umständlich ist - aber wer weiß...

    also thanx schonmal für die schnellen beiträge und ICH FREUE MICH ÜBER JEDEN WEITEREN!!

    ROB
     
  8. Heartcore

    Heartcore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    22.10.07
    Beiträge:
    348
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    17
    Erstellt: 16.10.05   #8
    also ich kann Ataxia nur zustimmen, nimm als anfänger lieber ein multieffekgerät. da kannst du viel rumprobieren und wenn du dir dann tretmienen holen willst, weist du genau was du am meisten brauchst und was dir am wichtigsten ist.
    einzeleffekte haben meiner meinung nach dann auch einen differenzierteren sound als die multis, da du an den meisten noch ne menge am sound rumstellen kannst ( eq. usw. ). probier es aus.
    das hier ist super, hatte ich auch: http://www.musik-service.de/Zoom-GFX-5-prx395739463de.aspx
     
  9. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 16.10.05   #9
    also zum ausprobieren was für effekte einem gefalles und als anfänger ist ein multi-board ausgezeichnet.
    wenn du aber dann festsellt, dass du nur zwei zerren und ein wahwah brauchst, dann lieber tretminen. da kannst du dir die raussuchen, die dir am besten gefallen und somit deinen eigenen sound kreieren.
    wenn du allerdings sehr effektreich spielst ist ein gutes effekt-brett besser (z. bsp.: ax1500g bzw. ax3000g; me-50). denn wenn du den fall zum beispiel hast: rhythmusspiel -> zerre a und zerre b gleichzeitig an ---> solospiel -> zerre a und b aus, zerre c an, reverb an, delay an, chrous an, wahwah an ---> rhythmusspiel -> wieder alles aus ... :D ist vielleicht ein krasses beispiel aber dann würd ich ein mulit-brett nehmen
     
Die Seite wird geladen...

mapping