MultiFx oder einzelne Treter?

von Panopticon, 20.11.05.

  1. Panopticon

    Panopticon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.05
    Zuletzt hier:
    25.09.06
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.11.05   #1
    Was ist besser?
    Wenn einzelne , dann welche?
     
  2. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 20.11.05   #2
    lol
    wenn du nur wenige Effekte brauchst holste die dir halt als Einzeltreter

    wenn du haufenweise Effekte brauchst oder Effekte einfach nur mal durchtesten willst holste dir halt ein (billiges) Multi FX

    besser gibts nich direkt
    es heißt immer das einzelne Treter besser sind als die von nem MultiFx
    aber das muss dein Geschmack entscheiden

    Edit: Der Vorteil von Multieffektgeräten is auch das du flexibler bist
    kannst auf Knopfdruck ganze Einstellungen ändern und mehrere Effekte umschalten
    das kannst du bei einzelnen Tretern nich so leicht... :o
     
  3. MetpleK

    MetpleK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    27.06.15
    Beiträge:
    471
    Ort:
    Oberursel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 20.11.05   #3

    Aber dafür sieht es besser aus wie du viele Tretter vor dir hast :D .
    Aber einzelnde Bodenminen sind besser verarbeitet ( solange es nicht der billigste scheiß ist).Das ist mein Grund warum ich mir nur einzelnde hole.
     
  4. San-Jo

    San-Jo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.783
    Ort:
    Neu-Ulm
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    366
    Erstellt: 20.11.05   #4
    genau die selbe frage wurde doch schon ein paar mal gestellt.
    naja, wurschd.

    ich finde beide sachen gut. multi und einzeln.
    habe daheim bzw. im proberaum noch ein komplettes effektboard mit einzelnen tretern und mein tonelab se.
    mit dem tonelab bin ich 1000x flexibler als mit den anderen tretern, und im sound steht da nix hinterher. ist halt ne glaubensfrage.
     
  5. RadioHaini

    RadioHaini Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.05
    Zuletzt hier:
    7.09.08
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 20.11.05   #5
    Pauschal beantworten kann man das nicht, nur soviel, als Purist kommst um Boss Tretmienen und Dunlop Wawa nicht herum,

    Die kombi Teile an nem billigen Transistoramp mit Presspan Fendernachbau für 3 Euro klingen sicher da super.
     
  6. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 20.11.05   #6
    Was soll schon besser sein.... nehmen wir einzelne Pedale von etablierten oder Boutiqueherstellern, so das du schnell auf einen 4-stelligen Betrag kommst... und vergleiche die mit einem 100 Taler Multi.

    Was denkst du was da wohl besser sein wird?


    Und jetzt nehmen wir mal diverse guenstige EInzelpedale, die fuer den Einsteigermarkt gebaut werden... und kommen da auf knapp 250 Taler in der Summe, und vergleichen das mit einem Multi das mehr als 2000 Taler kostet.

    Was denkst du was da wohl besser sein wird?





    Und jetzt stellen wir uns die Frage: Was ist ueberhaupt "besser"? Wie willst du das messen? Bei objektiven Sachen (Verarbeitung, Service etc.) kann man das noch, geht es dann um Klang... da wirst du feststellen, das auch Leute die es sich leisten koennten das eine oder andere seltsame Teil in ihrem Rig haben.
     
  7. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 20.11.05   #7
    eine grundsatzdiskussion...:rolleyes:
    ich denke, dass die qualität einzelner treter besser ist als die eines multis. allerdings gibts auch sehr hochwertige (aber auch teure) multis, die in der qualität der effekte durchaus mit bodentretern mithalten können.

    ein weiter vorteil ist schon genannt worden: man kann mit einem fußdruck komplette settings und somit seinen ganzen sound verändern. auch ein vorteil ist, dass viele multis einen speaker-simulation haben, womit du dann direkt (also ohne amp) direkt in die PA spielen kannst. und noch ein vorteil ist, dass wenn du sehr effektreich spielst/spielen willst, dass du nicht 15 tretminen vor dir stehen zu hast, sondern alles schön verpackt in nem kleinen kästchen.

    wenn du mit einzelnen tretern spielst, und du hast angenommen zerre 1, chorus, compressor und nen reverb an. und du willst bei einem solo-part umstellen auf: zerre 2, wahwah, equalizer, dann musst du 7 mal treten um den gewünschten sound einzustellen. gut, das ist zugegebenermaßen ein extrem-beispiel, aber durchaus möglich. mit nem multi ist mit einem tritt getan.
    ebenso ist zum ausprobieren von effekten ein multi besser.

    ich spiele zum beispiel ein multi, weil ich mit einer band ausschließlich covere. und da legen wir sehr viel wert auf möglichst authentischen sound, welcher mit bodentretern eine sehr anstrengende und teure sache wäre.

    alles in allem ist es aber sache eines jeden gitarristen, welche art von "effektverpackung" er bevorzugt. hier im forum gibts leute, die schwören auf einzeltreter, aber es gibt auch welche, die bevorzugen multis...

    Rock On.
    Cedric
     
  8. wilbour-cobb

    wilbour-cobb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    3.153
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    330
    Kekse:
    29.115
    Erstellt: 21.11.05   #8
    ich habe diese frage auch mal gestellt, da ich den einstieg in die welt der effekte suchte. bisher war ich ein verfechter von amp - kabel - gitarre.

    ich habe dann sowohl multis als auch einzeltreter durchprobiert und bin bei den einzel-tretern haengengeblieben.

    zum einen bin ich sehr eigen was die verzerrung angeht, da gibt es "meinen" sound und den bekommt ein multieffekt einfach nicht hin. zum anderen sind die unendlichen moeglichkeiten fuer mein biergeschwaengertes gitarristengehirn einfach zu viel. das brauch ich nicht. ich bin mit auto-wah, chorus, flanger und zwei echos mehr als gluecklich.

    nur eben die tatsache, dass ich fuer zwei einstellungen zweimal das gleiche geraet habe, ist etwas komisch. aber fur den soundpuristen immernoch billiger.
     
  9. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 21.11.05   #9
  10. Fliege

    Fliege Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    11.06.12
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.057
    Erstellt: 21.11.05   #10
    HI

    Glaubensfragen sind das sowieso. Wenns um viele unterschiedliche und schnell abrufbare Sounds geht, dann geht nichts über ein gutes Multi. Reichen aber wenige Effekte, dann tun es auch wenige hochwertige Pedale.

    Ich hab bisher das zoom gfx8 gespielt, was wirklich alles kann, alle üblichen Effekte hat, Zerren en masse, Wah und so weiter. Hab aber auch immer nur 2 - 3 Patches benutzt weils einfach viel zu viel war. Hab dadurch aber auch gemerkt, was ich eigentlich brauche.

    Bin jetzt aufs Zoom 9150 (Röhrenpreamp im Rackformat mit ein paar Effekten) umgestiegen, und das sit von der Ausstattung her klar dünner. Die Zerre gefällt mir aber besser, hat mehrere zur Auswahl, auch Transistor und Röhre, und die wichtigsten Effekte wie Chorus, Delay und so, und die nutz ich auch. ich brauch keine 10 Boxen- und Ampsimulationen, mir reichen die wenigen Grundeffekte (die auch gut klingen) und die Zerrmöglichkeiten und der gute Clean-Sound.

    Würde ich jetzt nen fetten amp haben würd ich die Ampzerre nehmen, dazu ein Chorus, Hall und Delay, und ich wär zufrieden. Da würde ich ach auf Einzeltreter zurückgreifen, ist nicht teurer als ein Multi, und dafür wohl auch klanglich besser.

    Siehst also, ein günstiges Multi ist perfekt zum ausprobieren, oder zum recorden am PC. Wenn man dann merkt, dass man so viel Kram garnicht braucht, ist man mit Einzeltretern meist besser beraten, es sei denn, man müsste zu jedem Lied sämtliche Einstelungen ändern für den gewünschten Sound, das macht Arbeit, und das kann ein Multi besser. Würd ich mir aber ein arschteures Rack zusammenstellen dürfen, würde ich auch ein hochwertiges Multi vorziehen, da die dort eingebauten Effekte sicherlich mindestens so gut sind wie bei Einzeltretern, und den Vorteil des schnell-abrufens bietet. Im Low-Budget-Bereich bei wenigen Sounds aber wie gesagt lieber Einzeltreter.
     
  11. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 21.11.05   #11
    dennoch ist nicht abzustreiten, dass es schon recht gute multis ab 350€ aufwärts gibt!!! (z. bsp. das vox tonelab se sag ich da nur aber auch das gt-8 oder das ax3000g) :great:
     
  12. k-7 power

    k-7 power Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    363
    Erstellt: 21.11.05   #12
    ich hätt nie gedacht dass ich das mal sagen würde...
    nun ist es so weit! SUFU!!!


    ach herlich :)
     
  13. gecco

    gecco Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    4.01.16
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Dortmund-Eichlinghofen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    135
    Erstellt: 21.11.05   #13
    LENNYNERO: Wundert mich ja, dass du nicht mal das Besipiel GX700 gebrahct hast..

    Da sind (soweit ich weiß) alle Verzerrer als analoge Bauteile eingebaut..
    Also 7 "Modells" zum Preis von (DAMALS NEUPREIS) 5-6 Tretern!! (GX700 hatte ich für 900DM in Erinnerung)

    Letztendlich steht der eigene Geschmack über Prei, Meinung anderer etc.

    Ein billiges effejktgerät könnte zum beispiel einen Klang verursachen, der genau gesucht wird..
    (Die Verzerrung ist ja auch ein "Abfallprodukt" der Technik!)
     
  14. Borg

    Borg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    28.02.16
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Pulheim/Köln
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    134
    Erstellt: 22.11.05   #14
    Sorry, aber willst Du jetzt dem Threadersteller original erzählen, dass ne Tretmine qualitativ besser als beispielsweise nen Lexicon 480L oder Eventide Harmonizer ist??? :eek: :eek: :eek: :eek: War sicherlich nur als Spass gemeint oder? ;)

    Lennynero hat es eigentlich super formuliert....Du kannst net ne Pisstretmine für 70,- Euro mit nem 2500,- Multi-FX vergleichen...denn da gibt es nix zu vergleichen! Das ist einfach ne andere Liga! (und über die Verarbeitungsqualität brauchen wir gar net erst reden)

    Bei einem Vergleich im gleichen Preissegment, gibt es sowohl Tretminen wie auch Multis die richtig scheisse sind, aber halt auch Geräte, die richtig gut sind.

    Wie bei allen anderen Dingen rund um das Gitarrespielen ist das eine reine Geschmackssache! Es gibt sehr gute Tretminen und auch sehr sehr gute Multi-FX....es wird also benutzt, was gefällt! Man kann da ja auch kombinieren zwischen Multi und Tretmine. Für Hall oder Reverb z. B. würde ich niemals eine Tretmine nehmen, sondern ausschliesslich ein Gerät von Lexicon...Für ne zusätzliche Zerre hingegen würde ich IMMER ne Tretmine nehmen.

    Nichts für ungut ;)

    greetz
    Borg
     
  15. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 22.11.05   #15
    rot = ich :D
     
  16. mcschraube

    mcschraube Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.05
    Zuletzt hier:
    24.08.15
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.11.05   #16
    Ich misch mich hier mal ein....:)
    Ich war in nem großen Store und habe dort diverse Pedale als auch Multis probiert, unter andrem auch Fulltone Pedale. Und ich muß sagen, wenn ich die Summe übrig gehabt hätte, ich hätte zugeschlagen. Auf der anderen Seite habe ich mir dann ein Digitech GNX 3 geholt und bin, im Nachhinein, sehr zufrieden damit. Wie schon gesagt: Alles drin in sonem Multi, man kann ausprobieren, hat alles auf einen Tritt, usw.
    Wenn du konkrete Soundvorstellungen hast und einfach "den besten Sound" für dich suchst würde ich aber dennoch zu einzelnen Pedalen tendieren.
    Vor dem Digi hatte ich folgendes set-up: Marshall Comp, Cry Baby, Boogie V-Twin, Ibanez Chorus --> Fender Blues de Ville 2x12 Fazit: Geiler Sound aber etwas eingeschränkt, mit dem Digi/Multi hat man hier mehr "Freiheiten".

    Gruß
    Carsten


    Equipment: Fender Strat / Texas Special PUs, Hamer Slammer mit SD SH4, Strat Eigenbau mit Häussel PUs, GNX3, V-Twin, GCB 95, ED-1 Comp, Fender Blues de Ville 2x12
     
  17. Borg

    Borg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    28.02.16
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Pulheim/Köln
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    134
    Erstellt: 22.11.05   #17
    ...und das ist in letzter Instanz die einzig wahre Weisheit zu diesem Thema! :great::great::great::):)

    greetz
    Borg
     
  18. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 22.11.05   #18
    RIGHT :cool: :rock:

    Rock On.
    Cedric
     
  19. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 22.11.05   #19

    Das sollte ueber dem ganzen Board stehen :)
     
  20. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 22.11.05   #20
    *lol* ich mach mich dafür stark, schon weil ich die rechte für den spruch hab! :D :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping