Music Man Stingray im Alter

von TiefTonTölpel, 02.01.06.

  1. TiefTonTölpel

    TiefTonTölpel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Löhne
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.01.06   #1
    Hallo...
    weiß jemand von euch, ob der im Alter irgendwelche zicken macht??
    So das ein evt. austausche des Humbuckers nötig wird oder sonst was??
    Grüße
    Jan
     
  2. StÖfn

    StÖfn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    22.02.16
    Beiträge:
    202
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    923
    Erstellt: 02.01.06   #2
    Also Tonabnehmer rein alltersbedingt auszutauschen ist eigentlich quatsch. Ich weiss nicht was für ein lack das ist aber bei Nitrolack sieht man das alter anhand von rissen und dadurch das der Lack stumpf wird.
    Ansonsten kann sein das sich die Bundstäbchen abnutzen, das Pickguard, die Potiknöpfe könnten auch ausleihern und sowas in der Art. Naja wenn er im nassen Keller altert ist es wohl auch nicht so gut für das Holz.

    Aber was mich interesieren würde; warum fragst du?
     
  3. TiefTonTölpel

    TiefTonTölpel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Löhne
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.01.06   #3
  4. Barde

    Barde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    315
    Erstellt: 02.01.06   #4
    ich glaube es wurde noch niemand wegen sowas zerrissen, aber man könnte ja mal anfangen.

    aber en schönen Bass haste da jetz :great:
     
  5. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 02.01.06   #5
    Das ist doch kein Alter.

    Der ist ja noch nicht mal 20 Jahre alt. Normalerweise ist da nix grösseres dran, wenn der Vorbesitzer das Teil nicht gerade im Kartoffelkeller eingelagert hat. Zumindest nichts, was nicht für ein paar Cent und 'nem Lötkolben zu reparieren ist.

    Gruesse, Pablo
     
  6. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 02.01.06   #6
    ein neuer stachelrochen kostet mind. 1500,00. damit sind wir wieder beim 1/3 unter neupreis, ist also nicht unbedingt ein schnapp. kenne mich mit dem mumas nicht sooo genau in der historie aus, erscheint mir aber insgesamt angemessen. prüfe, ob die badass (prinzipiell ein solides teil) sauber montiert ist, fiele mir noch ein.
     
  7. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 02.01.06   #7
    Naja, ich denk mal MM ist da vergleichbar mit Fender. Die gehen vom Neupreis nicht so wahnsinnig 'runter. Hab mal 'ne zeitlang nach 'nem American Jazzbass V Ausschau gehalten NP ~1100,- EUR, bei eBay 700-800,- EUR.

    Finde gebrauchte Bässe irgendwie kooler als neue Bässe, muss man nicht so Angst haben, dass Macken drankommen. :rolleyes:

    Gruesse, Pablo
     
  8. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 02.01.06   #8
    halb ot @pablo: deswegen schreiben wir uns hier ja auch immer die finger wund (nicht nur betr. wertbeständigkeit) in richtung "watt vernünftiges gebraucht zu kaufen" (insbes. für aufsteiger) ;). ansonsten habe ich aber auch keine probleme mit selbstgemachten macken an neuteilen ...
     
  9. TiefTonTölpel

    TiefTonTölpel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Löhne
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.01.06   #9
    na das hört sich doch alles sehr positiv an....sehr schön:great:
    Ich bin auf jeden sehr gespannt, und sabber bis er da is vor mich hin:rolleyes:
     
  10. BTALK

    BTALK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    17.10.06
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Sindelfingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 05.01.06   #10
    Hi.
    meiner ist noch aus der LEO Zeit 70er. Mit neuen Seiten total gut. Die Potis kratzen ein bischen, was solls.

    Aber ein NACHTEIL hat er schon. Ist die Baterie am Ende, verzerrt er und 10 Min später, geht nichts mehr.
     
  11. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 05.01.06   #11
    Das dürfte bei neuen MusicMans aber nicht anders sein...
     
  12. Chaos Keeper

    Chaos Keeper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    13.03.16
    Beiträge:
    2.225
    Ort:
    Da wo Axolotl, nur woanders
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.520
    Erstellt: 05.01.06   #12
    Wobei der Zerreffekt schon recht geil ist (habe den beide male mitbekommen, als ich den RBX374 antesten wollte. Musste schnell die Batterie gewechselt werden), hat so etwas von einer Heavy-Disortion. Habe schon überlegt, ob man nicht irgendwie den Effekt dauerhaft (Per Schalter aktivierbar) hinbekommen kann, bei Aktivbässen.
     
  13. MortWP

    MortWP Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    1.12.15
    Beiträge:
    229
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    470
    Erstellt: 05.01.06   #13
    (OT) N zusätzliches (bzw. konzentrisches) Poti in Serienschaltung einbauen, daß die Batteriespannung runterregelt? Welchen Ohmbereich bräuchte man denn da?
     
  14. Chaos Keeper

    Chaos Keeper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    13.03.16
    Beiträge:
    2.225
    Ort:
    Da wo Axolotl, nur woanders
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.520
    Erstellt: 05.01.06   #14
    Ich eröffne mal eben einen Extra-Thread zu dem Thema, würde mich echt mal interessieren!

    Hier isser!
     
Die Seite wird geladen...

mapping