Musicman S.U.B. 5

von konstapeL, 06.03.06.

  1. konstapeL

    konstapeL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.06
    Zuletzt hier:
    11.07.12
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.06   #1
    hi@

    spiele seit 3 1/2 jahren bass und habe zur zeit einen cort curbow 5 + ampeg b2r mit einer 15" box und einer 4x10"er box mit horn... zur zeit spiele ich mit warwick red saiten...
    habe mir auch vor kurzem das airline bass set ap1 + ag1 von samson besorgt, was einfach ein traum ist... ueberhaupt kein lautstaerkenverlust und absolute bewegungsfreiheit ;))...
    funktioniert alles echt super, aber so langsam wird mir der sound der cort ein bisschen zu trocken und will mir in naechster zeit einen anderen bass besorgen...

    da habe ich mir den musicman sub 5 ins auge gefasst und wollte euch fragen, was dieser bass fuer qualitäten hat... stimmt das verhältnis preis/leistung?!
    oder koennt ihr mir einen anderen bass empfehlen?!
    spiele in einer melodic metalcore band und brauche unbedingt 5 saiten ;)...

    mfg konsti...
     
  2. griznak

    griznak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.05
    Zuletzt hier:
    21.11.13
    Beiträge:
    314
    Ort:
    Potsdam
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    849
    Erstellt: 07.03.06   #2
    Hallo.

    Also besagten Bass noch nicht angetestet aber mir sagen lassen, dass sie S.U.B.-Bässe ihren Preis mehr als Wert sind. Ich glaube da sind alle Teile original MuMa, nur das sie halt woanders gefertigt werden und dadurch halt der Preis günstiger ist wie ein "original" MuMa.

    Hoffe dir ein wenig geholfen zu haben.

    Achja, willkommen im Forum ;-)!
     
  3. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 07.03.06   #3
    Vor allen Dingen ist der Korpus aus anderem Holz !
    Ich glaube Pappel oder Linde ?
     
  4. bassick

    bassick HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.163
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    7.920
    Erstellt: 07.03.06   #4
    Pappel. Das Original ist aus Erle. Weichholz gegen Hartholz... Wobei Pappel nicht unbedingt schlecht sein muss, MTD Tobias hat das weichere Holz auch verbaut.
     
  5. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 07.03.06   #5
    also schlecht ist das teil wirklich nicht. und um nun den ganzen posts bezüglich Fame MM-400/500 vorzubeugen...der musicman ist eindeutig besser es heisst aber nicht das der fame deshalb scheisse sei, nur ist das original (wenn auch abgespeckt) die bessere wahl wenn man nen waschechten muma haben will.
     
  6. konstapeL

    konstapeL Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.06
    Zuletzt hier:
    11.07.12
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.06   #6
    danke erstmals fuer die raschen antworten...

    hab heute mal nachgefragt, wie viel der musicman sub 5 kostet... der besitzer des musikhauses wuerde ihn mir fuer 850 € geben (in schwarz -> super farbe ;) )...
    also ich find das ist schon ein fairer preis...

    werd mal bei anderen verkaeufern nachfragen, aber dieses angebot ist schon mal nicht schlecht...

    mfg konsti
     
  7. Upekah

    Upekah Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    84
    Erstellt: 08.03.06   #7
    " aber so langsam wird mir der sound der cort ein bisschen zu trocken "

    war der denn immer so oder ist das erst neu?
    Wenns neu ist kanns ja an den saiten liegen , denke aber eher das du dir en neuen bass kaufen willst weil du halt nen neuen "sound" haben willst odeR? naja lieber mal nachfragen *g*
     
  8. nightwatchman

    nightwatchman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.05
    Zuletzt hier:
    20.09.07
    Beiträge:
    555
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    186
    Erstellt: 08.03.06   #8
    Der Sound vom SUB ist jedenfalls nicht trocken, sondern vor allem sehr flexibel :).
     
  9. raven

    raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    26.07.10
    Beiträge:
    429
    Ort:
    Uhingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    312
    Erstellt: 08.03.06   #9
    Er wird sogar in den USA gefertigt. Der Preis ergibt sich durch weniger "aufwendig" zu produzierende Teile.

    Auf der Bridge, den Mechaniken etc ist zum Beispiel keine "MusicMan" Prägung drauf. Das Batteriefach klappt die Batterie nicht mit raus (aber trotzdem kein geschraube notwendig)

    Durch die deckende Lackierung kann auch Hols mit leichten Fehlern (Ast, unschöne Maserung) verwendet werden.

    etc.

    Ich würde den SUB sofort (wieder) kaufen :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping