Musik Am Laptop Aufnehmen?!?

von Henchill, 07.09.07.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Henchill

    Henchill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.07
    Zuletzt hier:
    4.09.12
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.09.07   #1
    hi leute,
    und zwar spiele ich seit einigen jahren gitarre und möchte nun endlich musik selbst zuhause aufnehmen und "produzieren".
    frage ist: was brauche ich um musik zu machen/ auf_zu_nehmen wenn ich nur einen laptop daheim habe?



    vielleicht habe ich den beitarg in den falschen bereich geschrieben...
    sorry bin neu hier!
     
  2. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 07.09.07   #2
  3. Henchill

    Henchill Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.07
    Zuletzt hier:
    4.09.12
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.09.07   #3
    okay danke schonmal.

    ich frag mal trotzdem weiter:
    ich hab ein relativ leistungsstärkes notebook zuhause und will wie gesagt musik machen.

    was muss ich mir da kaufen? USB Mischpult??? und ne gute software?
    ans mischpuld könnt ich dann die gitarre oder das mikro ran schließen...
    ...das mischpuld ist ans notebook ran geschlossen wo die software alles aufnimmt...
    hab ich das in etwa richtig verstanden?
     
  4. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 07.09.07   #4
    HAst du den Artikel gelesen? Da steht eigentlich drin, dass ein USB-Mischpult zwar gehen würde, aber man an sich keinMischpult benötigt, sondern du einfach nur die passende Soundkarte benötigst.
     
  5. Henchill

    Henchill Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.07
    Zuletzt hier:
    4.09.12
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.09.07   #5
    ja klar. ich weiß auch was ne soundkarte ist und wenn ich nen desktopPC zuhause hätte hätte ich auch garkein problem mehr.

    du sagst mir jetzt ich brauche eigentlich nur die soundkarte...
    geht aber nicht weil ich die ja schlecht in mein notebook einbauen kann.

    ich suche eine alternative um am notebook musik machen zu können.
    was brauche ich dafür?
    PS.: will gitarre, bass und mikro ranschließen können
     
  6. Henchill

    Henchill Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.07
    Zuletzt hier:
    4.09.12
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.09.07   #6
    sorry...oder gibt es jetzt schon externe USB soundkarten?
     
  7. Pete Hoven

    Pete Hoven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.05
    Zuletzt hier:
    22.08.14
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Ried im Innkreis
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.09.07   #7
    klar gibts externe soundkarten
    besser fährst du aber mit nem firewire oder usb soundinterface (zb Alesis I/O usw.)

    brauchst du nur anschließen und los gehts!
     
  8. Henchill

    Henchill Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.07
    Zuletzt hier:
    4.09.12
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.09.07   #8
  9. Henchill

    Henchill Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.07
    Zuletzt hier:
    4.09.12
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.09.07   #9
    oder sagen wir mal ich will nur den sound einer gitarre aufnehmen und am computer dran rumschneiden so das lieder etstehen.
    würde dafür auch ein USB-effektgerät reichen???
     
  10. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 07.09.07   #10
    Hast du den Grundlagenartikel (samt Ergänzungen) ganz gelesen???
     
  11. JOGofLIFE

    JOGofLIFE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    2.01.11
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Straubing/Nby
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.045
    Erstellt: 08.09.07   #11
    gibt es hier billiger:
    http://www.musik-service.de/alesis-io-26-firewire-interface-prx395754782de.aspx

    aber wenn du zuhause "nur" gitarre aufnehmen willst und "dran rumschrauben" dann ist eher sowas für dich geeignet:
    http://www.musik-service.de/line-toneport-gx-prx395761199de.aspx

    aber ich hab auch den eindruck du hast die rec-grundlagen nicht richtig gelesen/verstanden...

    was hast du genau alles vor und ist schon etwas vorhanden (kabel, mikro,....)
    je genauer du bist desto besser kann geholfen werden.
     
  12. Henchill

    Henchill Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.07
    Zuletzt hier:
    4.09.12
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.09.07   #12
    okay ich hab mir jetzt mal alles durchgelesen und im forum noch nach einigen anderen beiträgen geguckt.
    wobei ich den trigger finger von M-Audio gefunden habe.
    hab mir im netz einige videos angeguckt und finds echt hammer was man mit solch einem teil machen kann.
    da ich aber immernoch gitarre spiele frage ich euch ob es ein solches MIDI gerät mit einem anschluss gibt wo ich meine gitarre anschließen kann.

    damit ihr wisst was ich eigentlich machen will:
    die musikrichtug die ich gerne machen würde geht in die richtung von Linkin Park,
    das beste beispiel von denen ist das lied NUMB.

    ALSO: ich würde gerne den sound von meiner E.gitarre aufnehmen können.
    und ihn mit sounds vom finger trigger verbinden.
    zudem würde ich mit dem trigger finger hip hop beats, drum sounds etc. machen.


    gibt es ein gerät das dieses ineinander verbindet?
    (habe gelesen der finger trigger von M-Audio soll von der verarbeitung her nicht grad gute qualität sein)
     
  13. Henchill

    Henchill Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.07
    Zuletzt hier:
    4.09.12
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.09.07   #13
    ...jungs Thema ende! (fast^^)
    bin zu dem entschluss gekommen mir diese beiden dinge zu kaufen:
    Akai MPD24
    http://www.akaipro.de/produkte/mpd24.html
    und
    Line 6 Toneport GX

    http://www.musik-service.de/line-toneport-gx-prx395761199de.aspx

    denke damit sind meine bedurfnisse gedeckt ^^
    hip hop beats zu machen,
    den sound meiner gitarre in guter qualität aufnehmen und bearbeiten zu können
    und ihn mit drum sounds, floops etc. des MPD24 kombinieren.


    wenn ihr verbesserungs vorschläge habt oder mich von vielleicht einem der geräte abraten wollt...sagt es mir bitte!

    gruß
    henchill
     
  14. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 09.09.07   #14
    Ich würde sagen: gute Wahl, für das, was du vorhast. Wenn du nur E-Gitarre aufnehmen willst, dann gibt Preis/Leistungsmäßig momentan wohl eh kaum was besseres als den Toneport GX. Die MIDI-Aufnahme mit dem Triggerpad hat damit ja nichts zu tun, ich kenne das Teil jetzt nicht, aber ein MIDI-Gber ist halt ein MIDI-Geber :-) Denke aber dran, dass das Tiggerpad selbst ja keine Sounds von sich gibt. Es handelt sich dabeioaussschlie0ich um ein Eingabegerät, so wie eine Computertastatur oder eine MIDI-Keyboard. Also du drückst eine Taste, und es wird ein Befehl an de Computer geschickt - aber kein Sound. Der Sound macht dann Software, aber da bist du ja flexibel, da gibt es eine große auswahl im VSTi-Format.
     
  15. Henchill

    Henchill Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.07
    Zuletzt hier:
    4.09.12
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.09.07   #15
    das MPD24 ist ein eingabe gerät was man wie man will programieren kann.

    ...also ist es praktisch nur für eine bessere und komfortablere eingabe da?
    läuft so nicht jedes gerät womit man "künstlich" sounds eingeben kann? (mischpuld,...)

    jetzt bin ich mir weider nicht sicher ob ich mir das MPD24 wirklich kaufen soll.
    weils doch bestimmt auch billiger geht. zwar ists bestimmt unkomfortabler,...

    würde das was ich vorhab (drum sounds eingeben, hip hop beats machen etc.)
    auch mit der normalen computer tastatur gehen?
     
  16. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 09.09.07   #16
    Ja genau.

    Ja, das geht auch. Man würde mit der Maus die Noten einzeichnen, die anschließend von dem Plugin (Vst Instrument) als Audio wiedergegeben werden. Wie ars schon gesagt hat, geht vom dem Midi Pad keine Audio Information aus, sondern nur Steuerdaten. Diese Daten werden im Programm an das Vst Instrument geschickt, was für die Audio Ausgabe sorgt. Selber kann Midi nicht klingen und es benötigt immer einen Klangerzeuger (Vst Instrument). Also ist es auch egal ob nun Midi Pad, Midi Keyboard, oder sonstige Geräte die dafür ausgelegt sind. Den Klang macht immer noch die Software und nicht die Hardware. Also kann man auch im günstigsten Fall auch die Daten selber eingeben, ohne das man dieses Teil hat.
     
  17. Henchill

    Henchill Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.07
    Zuletzt hier:
    4.09.12
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.09.07   #17
    gut, danke für die info! das mit dem MPD24 kaufen werd ich mir nochmal gründlich überlegen.
    ich meine 200€ nur für eine steuer hardware...:screwy: wenn sie nicht dringend notwendig ist,
    muss man nicht haben. dann würde ich die 200€ lieber in eine neue Gitarre investieren!!

    werd mal in nen shop gehen und fragen ob ich das teil mal für einen tag testen kann.
    da hat man doch sicher eine geld zurück garantie :confused:

    und noch eine frage.
    wenn ich mir das Line 6 Toneport GX kaufen würde. wie läuft das dann mit den efekten der gitarre? werden die am computer erzeugt?
    ...wenn ich mir das MPD24 nicht kaufe würd ich lieber mehr geld in ein "besseres" Audio
    interface legen wo ich eventuell noch ein mikro anschließen könnte (man weiß ja nie)
    wat jemand mit diesem teil erfahrung?
    http://www.musik-service.de/Recordi...re-M-Audio-Fast-Track-USB-prx395749405de.aspx

    oder noch andere empfelungen? sollte so im bereich der 100€ - 150€ liegen.
    oder billiger ^^
     
  18. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 09.09.07   #18
    Ja, genau. Über die Modeling Software 'Gearbox' werden die Amps und Effekte simuliert. Das klingt dann schon verdammt gut und geht sehr in Richtung der orginal Amps (Mesa Boogie, Vox, Marshall usw.)

    Das von dir verlinkte Interface hat zwar einen Mikrofon und Instrumente Eingang, aber keine Modeling Software wie die Gearbox. Für diese Ausstattung würde ich dir dieses Teil nicht empfehlen und eher zu dem großen Bruder vom Line 6 Tomeport greifen. Dort man auch die Gearbox Software und des weiteren einen Mikrofon Eingang mit Aufnahme Software.

    Line 6 Toneport UX-1

    In diesen Fall kann man schon mal mit dynamischen Mikrofonen arbeiten. Kondensator Mikrofonen funktionieren aber nicht an diesem Interface.
     
  19. Henchill

    Henchill Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.07
    Zuletzt hier:
    4.09.12
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.09.07   #19
    is gemerkt. das teil schaut super aus :)
    (Line 6 Toneport UX-1 USB Interface)
    den werd ich mir kaufen!

    das MPD24 von Akai probrire ich aus. vielleicht lohnt es sich ja doch so ein steuer element zu besitzen. wenn nicht mach ichs wie du beschrieben hast alles mit der herkömlichen tastatur und maus.


    alles klar, würde sagen das wars...danke für alles! :great:

    melde mich wieder wenn ich das akai ding getestet habe und wenn es die ersten "lieder" von mir gibt :)

    schau jungs!

    gruß
    christoph
     
  20. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    8.058
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    563
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 09.09.07   #20
    Das wesentliche ist gesagt und die "Lernresistenz" überwunden.;)

    Daher closed!
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping