Musik = Diskriminierung?!

von Down3r, 30.08.07.

  1. Down3r

    Down3r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.07
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Herten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.08.07   #1
    Es ist 9.30 Uhr, das Schulklo wartet sehnsüchtig darauf von mir gefüllt zu werden....

    Doch noch bevor ich am besagten Klo ankomme, kommen mal wieder, wie jeden Tag, eine Hand voll Schüler auf mich zu und stellen mir ganz "nett" die Frage "Na, du HuSo, haste gut auf deinem Skateboard gepennt? Spa**!"

    Naja....Darum will man ja nun auch nichts geben...

    Weiter gehts zum Klo, nach dem Händewaschen wieder raus. Und weiter gehts mit unbegründeten Bemerkungen wie "Ey, du behinderter Punk!! Verpiss dich, sonst gibt 'nen paar anne Fresse!"....

    Es mag an meinen Converse-Pantoffeln liegen oder an meinen schulterlangen Haaren, aber immer wieder muss ich mit bedauern festellen, wie beispielsweise in diesem typischen, wahren Szenario gezeigt, dass Leute, die sich halbwegs ihrem bevorzugten Musikstil nach kleiden, hämmungslos beschimpft und mit Intolleranz konfrontiert werden.

    Meiner Meinung nach, kann ich doch als MENSCH verlangen, auch als solcher Behandelt zu werden. Zwar interessiert es mich nich allzusehr, was andere über mich denken, aber mich interessiert momentan was Ihr für Erfahrungen mit solchen Situationen gemacht habt und wie ihr zu diesem Thema steht!

    MfG Down3r
     
  2. alyssa

    alyssa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    106
    Ort:
    wo der Bus gerade hält
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    359
    Erstellt: 30.08.07   #2
    ? Was hat das mit Musik zu tun?

    Eine pöbelnde Gehirnzelle auf zwei Stelzen, die mal was gesagt haben will, gerne in Grüppchen auftritt die mal was gesagt haben wollen, die vor Langeweile/ Unwissenheit nix anderes zu tun haben, ja schon fast zu bemitleiden sind für ihr Verhalten ....*seufz*.... :rolleyes:


    Solchen "Typen" bin ich in meiner Schulzeit auch hier und dort begegnet, meine Waffe hieß dann wohl Intelligenz => was bei solchen Leuten eh nicht schwer ist.



    Aber wenigstens hast Du dir die Hände gewaschen :great: :D

    grüße, alyssa
     
  3. Down3r

    Down3r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.07
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Herten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.08.07   #3
    Naja, wegen dem Händewaschen, da hatte ich mal nen guten Tag :rolleyes:

    Aber was mir auch gerade noch in den Sinn gekommen ist, ist die Frage, wie sich son beklopptes Verhalten erklären lässt....Mein Beispiel war ja nur.....naja, nen Beispiel:cool:

    Und ganz nebenher wär' ja auch alles in Ordnung, wenns mal bei den Bemerkungen beleiben würde, aber is mir persönlich auch des Öfteren schon passiert, das MAL WIEDER alles eskliert...naja, und es will sich ja nun nich unbedingt jeder vonner Straße kratzen lassen.

    OFT, aber nicht IMMER ist es möglich mit Intelligenz zu Trumpfen
     
  4. tormentor32

    tormentor32 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.07
    Zuletzt hier:
    11.03.16
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Meerbusch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    890
    Erstellt: 30.08.07   #4
    Tja... sowas gibts leider immer wieder, selbst im Freundeskreis, wenn da auch nicht so schlimm, wenn Plötzlich die drei "Metaller" dem "Hopper" auf dem Rücken rumkloppen "Der Hopper brennt!"...

    oder wenn man ein Konzert mit mehreren Bands/Musikstilen hat und die "Verdammten Emos" den "blöden Zecken" die Meinung sagen und umgekehrt...

    Ist leider so, ich finds bescheuert, ich seh noch nichtmal wie ein richtiger Punk aus, ausser halt vielleicht mal ein T-Shirt mit Totenkopf aber sonst... Umgekehrt läufts aber genauso, da gibts halt auch diese bescheuerten Vorurteile und so...

    Besonders als Musiker sollte man zusammenhalten, wir ziehen doch alle am selben Strang oder nicht?

    Wie es dazu kommt? Keine Ahnung, fragt mich was leichteres, vielleicht das andere aussehen, vielleicht Wut auslassen, an jemandem den man nicht kennt? Ich weiß es nicht!
     
  5. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    568
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 30.08.07   #5
    Das aus meiner Sicht wirklich interessante ist, dass die meisten nicht einmal merken, wie sie sich vor einen Karren haben sperren lassen, indem sie einer Musikrichtung "stark" folgen und gegen andere "kämpfen".

    In der Musikindustrie heißt das ".....sinnvolle Feindbilder schaffen, um die eigene Richtung zu stärken und zusammen zu halten."

    Topo :cool:
     
  6. Dimebag1984

    Dimebag1984 Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.01.07
    Zuletzt hier:
    11.04.16
    Beiträge:
    5.706
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    10.818
    Erstellt: 30.08.07   #6
    Ich hab jetzt wirklich mal laut lachen müssen! :D

    Ich kenne dieses Problem.
    Ich hatte früher, in meiner Schulzeit, lange Haare (bis zur Brust) und einen Undercut.
    Alleine schon dadurch habe ich oftmals meine Schläge einstecken müssen.
    Ich hab mich zwar meist gewehrt, bin aber eigentlich kein Freund von Gewalt.

    Mein Fave für schwarze Kleidung hat dies wohl noch etwas unterstützt.
    "Hey guck mal! Der Grufti!" Bla, bla...

    Das Problem habe ich folgendermaßen gelöst.
    Jedes mal wenn mir z.B. vorgeworfen wurde, ich würde irgendwelche schwarzen Messen abhalten, hatte ich ohne mit den Augen zu zwinkern gefragt, ob sie nicht mal mitgehen wollen. Sie waren dann ziemlich entrüstet da gestanden. Danach bin ich sarkastisch lachend weggelaufen.
    Irgendwann bekamen die Leute dann Angst vor mir und haben mich in Ruhe gelassen.

    Das soll jetzt nicht heissen, dass du dich von der Ausenwelt abgrenzen sollst.
    Meine Freunde habe ich trotzdem noch behalten / bzw. habe ich immernoch.
    Doch soche "Halbe Hirnzellen auf 2 Beinen" können dir getrost sonst wo vorbei gehen.
    Die können ruhig ein komisches Bild und Angst vor dir haben. :D

    Gruß
    Dime!
     
  7. Lum

    Lum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.05
    Beiträge:
    2.695
    Zustimmungen:
    1.055
    Kekse:
    17.788
    Erstellt: 30.08.07   #7
    Pöh, sind sarkastische Referenzen als Apell denn nichtmehr gestattet?! :p
    Naja, schon gut :-)

    Zum Thema:
    Kinder diskriminieren immer, hört aber natürlich irgendwann auf.
    In welchem Genre werden offensichtliche Extreme denn in Ruhe gelassen? ;)
     
  8. Flea4

    Flea4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    6.02.08
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.08.07   #8
    Ich kenne solche Probleme auch.
    Ich bin onkelz fan und wir spielen auch sachen von denen und aus dem grund werde ich ständig von irgendwelchen Leuten als scheiß nazi beschimpft:mad:
    Und etz kommts: Meine Freudin kommt aus mexiko:screwy:

    Wie ich mich gegen sowas wehre: ich gehe den auseinandersetzungen einfach aus dem weg und versuche gelassen zu reagieren, denn was bringt es mir wenn ich mich mit solchen primitiven menschen anlege die zu 5 oder zu 7 sind und ich eh dann am ende nur in der ecke liege.
    Ich finde jeder der in solche Situationen kommt sollte einfach weg gehen oder es (wenn es überhaupt möglich ist) sachlich und mit intelligenz and die sache gehen.
    Denn Gewalt ist auch keine lösung. Auch wenn solche Menschen das so darstellen.
     
  9. Six-pack

    Six-pack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.06
    Zuletzt hier:
    23.12.15
    Beiträge:
    389
    Ort:
    irgendwo im nirgendwo
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.401
    Erstellt: 30.08.07   #9
    Gab`s bei euch vor kurzem nicht so ein Konzert unter dem Motto : "schau nicht weg"

    Wenn man immer allen und allem aus dem Weg geht wird sich in der Regel nicht sehr viel verändern - ich glaube immer noch, falls das in die Köpfe mal reingehen sollte - jeder kann/sollte zu einer Grundveränderung beitragen.......

    cheers.....
     
  10. Flea4

    Flea4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    6.02.08
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.08.07   #10
    @six-pack
    Da hast du schon recht wenn einer geschlagen wird dann renn ich schon hin oder schnapp mir ein paar kumpels um einzufreifen.

    Ich meinte aber das wenn mich welche GANZ dumm anmachen und ich alleine unterwegs bin dann lass ich mich erst gar nicht darauf ein sondern hau lieber ab.
    Ein kumpel von mir haben sie auch mal als nazi beschimpft der hat dann gefragt was der scheiß soll und er hatte danach einen gebrochenen kiefer.
    Da fragt man sich doch echt was es für A****gesichter gibt die einfach nur rumlaufen und jeden zweiten depp der ein shirt von ner metalband anhat schlagen wollen.
    Ich muss aber sagen das es nicht alle von den Hip hoppern sind oder Ausländern die das machen.
    Ich habe viele kumpels die hip hop machen und auch viele ausländische freunde die damit kein problem haben wenn ich z.B. meine shirts von den onkel trage.
     
  11. LongLostHope

    LongLostHope Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.476
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    626
    Kekse:
    8.981
    Erstellt: 30.08.07   #11
    Ich hatte das Problem eigentlich nur bis zur 6. Klasse oder so, da ich im Alter von 8-12 einfach der einzige war, der so ne Musik gehört hat und mit Guns n Roses-Shirts rumgelaufen ist ;)

    Da wurde ich ziehmlich fertig gemacht.

    Aber zum Glück war ich in einer Stufe aufm Gymnasium, wo 80% der männlichen Schüler Metal-Fans waren. 15% "normale Popper" und vllt 3 oder 4 Leute haben Hip Hop gehört.
    Das heißt, es wurden eher immer die "Nicht-Metaller" fertig gemacht weil die Metaller in der Überzahl waren.

    In meinem heutigen Umfeld hören eigentlich alle Metal oder Rock.

    Also bei uns sind zwischen 15 und 25 die Mehrzahl entweder Metal-Fans oder Punks oder Alternative-Rockfans. Also alle in ihrer Weise (auch vom Klamottenstil) "Freaks". Somit kommts eigentlich in der Hinsicht kaum zu Problemen.

    Die einzigen die hier mit Verarschen und blöden Sprüchen rechnen müssen, sind Hopper und das ist auch gut so ;)

    Allerdings ändert sich das radikal wenn in nur 10 km südlich nach Friedrichshafen gehe. Das ist ne Hopper-Hochburg.
     
  12. Down3r

    Down3r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.07
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Herten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.08.07   #12
    An dem beispiel kann man auch wieder sehen, dass es IMMER irgendwelche Menschen gibt, die einfach zum Verrecken keine Ahnung haben.

    Bei mir siehts nicht anders aus. Ausländer die ich kennen, und die mich kennen, die verstehen das Tragen von Onkelz-Shirts (trag ja auch gerne mal welche:))auch nicht als Zeichen dafür, das ich rechts eingestellt wäre. Wär' auch mehr als Falsch, wenn sie sowas denken.

    Aber daran sieht man dann auch wieder, dass nicht alle über einen Kamm scheren kann. Deutsch, sowie Ausländer......nicht alle rennen gerne in den "Vorurteils-Jungle" rein, manche denken auch gerne vorher mal nach.
     
  13. Mentally-ill

    Mentally-ill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    6.12.12
    Beiträge:
    522
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    247
    Erstellt: 30.08.07   #13
    Solche Deppen gibts hier leider auch. Die einfach nichts anderes zu tun haben als Stress zu machen oder rum zu pöbeln. Wir sind in der Schule ne Gruppe von 18 Leuten in denen jeder entweder Metal, Rock oder Punk hört. Da werden wir dann auch in ruhe gelassen.
    Ansonsten ignoriere ich solche Pöbeleien oder sonstiges immer so weit es geht und denk mir nur meinen Teil dazu.
     
  14. alyssa

    alyssa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    106
    Ort:
    wo der Bus gerade hält
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    359
    Erstellt: 30.08.07   #14
    Hallo,

    ich bin ja weiterhin der Meinung, daß das nicht unbedingt was mit Musik zu tun hat.

    Wäre Deine Musikrichtung eine andere, dann hätten solche Leutz vielleicht ein Problem mit Deiner Nase...Deinen Klamotten...:rolleyes:

    Immer druff auf andere, irgendwie muß man seine Minderwertigkeitskomplexe ja kompensieren.



    4 Jahre hat mir ne Gruppe älterer Jungs in der Grundschule das Leben quasi zur Hölle gemacht. Die blauen Flecken konnte ich irgendwann nicht mehr zählen.
    Weil ich zu dünn war und mit ner Sonderanfertigung einer Schultasche zur Schule ging....Jahre später traf ich einen der Jungs nochmal, der wußte dann gar keinen Grund mehr. :screwy:
    Nachdem ich dann "out" war, war es ein anderer mit einem falschen Fan-T-shirt
     
  15. Jimmay

    Jimmay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.07
    Zuletzt hier:
    14.07.09
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    284
    Erstellt: 31.08.07   #15
    weiß ja nicht wie's bei dir in der gegend aussieht, aber hat oft was mit dörflicher langeweile, wenig hirn und ner bescheidenen erziehung zu tun, mal vereinfacht gesagt.

    wie das aber unter jugendlichen in gesellschaft so ist, entweder man gehört zu denen, die den stress abkriegen, oder zu denen, die ihn verursachen.

    aber keine sorge, das geht vorbei . spätestens in ausbildung, oberstufe oder arbeitslosigkeit kann man kann man sich schon eher aussuchen mit wem man sich umgibt, und es geht allgemein etwas ziviler ( dafür aber subtiler ) zu.

    ein bekannter von mir ist jv-beamter und arbeitet im zellentrakt eines amtsgerichts. der musste während seiner ausbildung im knast auch ein paar wochen in den jugendknast. der hat mir erklärt, wie es dort abgeht, und meinte, das man die jungen keine 2min aus den augen lassen kann, sonst reissen die die verschraubten stühle aus dem boden und gehen damit aufeinander los. dort versucht jeder sich zu präsentieren und der härteste von allen zu sein.
    bei den alten aber herrscht immer ruhe, da kriegen dann diejenigen auf die fresse, die ärger und stress reinbringen...
     
  16. Guybrush

    Guybrush Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    282
    Erstellt: 31.08.07   #16
    Ich find so Situationen teilweise sogar recht amüsant.

    (Also klar wenn man von ner Gruppe von 4 Leuten angemacht wird ist da nichts amüsant dran...da ists wohl das intelligenteste sich zu verpissen :D)

    Aber ich kenn das irgendwie so das mans teilweise garnicht so schwer hat die dann dumm dastehen zu lassen...funzt aber auch nicht immer.


    Was mal echt lustug war (War leider nich dabei) als ein paar Kollegen von mir als "Satanistennazis" beschimpft wurden...
    Und ganz ehrlich: in so einer Situation denk ich mir doch nicht: "Scheisse weg hier"
    ...sondern ich lach mich/die einfach kaputt/aus! :D

    Aber wenn man keine Bock drauf hat kann man denen auch einfach einfach aus dem Weg gehen
    (Bringt zwar nichts aber kann ich verstehen...mach ich selbst auch so....Mach zwar Kraftsport und so aber mir isses trotzdem zu dumm mich zu schlagen (Brauch ja meine Hände zum Musikmachen :D))

    Ach ja: Mit dem Stress in der Schule etc...keine Angst das geht alles vorbei ;)
     
  17. rockforce

    rockforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    551
    Erstellt: 06.09.07   #17
    Ja, einfach nich provoziern lassen und sie im Bewusstsein dass du was besseres bist, stehen lassen! Wenn du kein Gangster bist, passt nicht in ihr Weltbild und wenn du Gangster bist, dann gibts Beef!
    Mit Musik hat das garnichts zu tun. Das ist einfach primitives Verhalten hoch 3. Wenn du ernsthaft Äger mit solchen Leute hast, dann lass sowas in der Schule den Rektor/die Rektorin lösen oder im Extremfall die Polizei.
     
  18. Guybrush

    Guybrush Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    282
    Erstellt: 06.09.07   #18
    Wohl eher "Wenn du ernsthafen Ärger mit solchen Leuten willst" :rolleyes: müsste es heissen :D
     
  19. rockforce

    rockforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    551
    Erstellt: 06.09.07   #19
    Oh, ganz sicher nicht. Ein paar Freunde und ich hatten dieses Problem. Der Extremfall war dass wir in der Hofpause 40 Leuten von der Hauptschule gegenüber standen die einer von unserer Schule gerufen hatte, weil wir ihn angeblich Beleidigen würden, wobei das Gegenteil der Fall war. Jo, irgendeine Lehrerin hat die dann zum Teufel gejagt und wir sind dann zum Rektor gegangen. Der hat das Kerlchen, das uns ma richtig eine reinwürgen wollte, dermaßen in de Ecke gedrängt, der hat ganix mehr gesagt. Dann wurden seine Eltern eingeladen, Schulverweiß Drohung etc. . Ich hab nie wieder was von denen gehört. Und zur Polizei zu gehen ist absolut ratsam. Viele von diesen Typen sind vorbestraft und kriegen zu Hause garantiert den Arsch voll wenn sie die Bullerei ins Haus holen.
     
  20. Guybrush

    Guybrush Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    282
    Erstellt: 06.09.07   #20
    Es gibt solche und solche Erfahrungen.