Musik... im Leben!

von Mazeonline, 12.12.03.

  1. Mazeonline

    Mazeonline Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.03
    Zuletzt hier:
    27.12.04
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.12.03   #1
    Hey,

    habt ihr schonmal drüber nachgedacht ob man nicht MUSIK lebt und nicht ERLEBT?
    D.h. Ob manche Menschen die tun und andere nicht, abhängig wovonauchimmer.
    Und ich denke ich darf sagen ICH LEBE Musik.
    Es ist für mich das wichtigste im Leben, nur bei ihr fühle ich mich frei.
    Nicht einmal die Liebe konnte mir dies geben.
    Nichts, außer der Musik.
    Ich möchte jetzt nicht wie ein Typ klingen der Hilfe braucht, auch nicht wie ein Spinner der auf sich aufmerksam machen will.
    Ich möchte nur wissen ob es noch mehr von dieser Sorte gibt.

    Danke Maze
     
  2. PaterSiul

    PaterSiul Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    3.09.15
    Beiträge:
    365
    Ort:
    Bamberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.12.03   #2
    Yupp
     
  3. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 12.12.03   #3
    Dito!
     
  4. Haianson

    Haianson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    14.04.11
    Beiträge:
    988
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.255
    Erstellt: 12.12.03   #4
    Schließ mich an
     
  5. harvi

    harvi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.07
    Beiträge:
    740
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    159
    Erstellt: 13.12.03   #5
    ich mich net..zumindest nicht mehr
     
  6. KnuckleHead

    KnuckleHead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    12.09.13
    Beiträge:
    253
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.12.03   #6
    aufjedenfall, hör den ganzen tag musik und sie weckt jedes gefühl in mir wobei die liebe das doch noch toppen kann, allerdings hör ich dann ja auch andere musik, somit verändert sich die musik mit und ist dann praktisch ja wieder bestandteil der sache.

    greetz knuckle
     
  7. Kiri

    Kiri Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    18.08.06
    Beiträge:
    82
    Ort:
    Linz/Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.12.03   #7
    najo. des kommt drauf an. was an musik positiv ist: sie kann einem nicht weh tun oder enttäuschen. :D das ist wahrscheinlich der entscheidende punkt. bei musik kann man abwechslungsreich variieren. bei liebe ... kann man auch stets wechseln, aber das würde ich dann nicht wirklich liebe nennen. fakt ist, dass liebe verblasst - musik nicht!
     
  8. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 13.12.03   #8
    [​IMG]
     
  9. Mazeonline

    Mazeonline Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.03
    Zuletzt hier:
    27.12.04
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.12.03   #9
    Sehr schön gesagt Kiri!

    Ich höre natürlich nicht nur Punk-Rock, sondern auch sowas wie Joshua Kadison, Phil Collins und sowas.
    Das ich jetzt nur noch an der Musik hänge liegt auch vielleicht daran, das ich in meiner Liebe derart enttäuscht wurde.
    (Nein, das lag nicht an meinem AUSSEHEN*g*)
    Aber es gefällt mir, dernn wie gesagt die Musik ist immer für mich da und hilft mir auf vieles eine Antwort zu finden.
    Ein Beispiel, eine Schulkameradin von mir sie ist gehbehindert ich habe mich NIE darüber lustig gemacht. Auf jeden Fall war sie bei unserem Auftritt und hat sich voll über uns lustig gemacht und das vor 300 Leuten!!!!
    Egal, ich bin nicht weiter drauf eingegeangen, aber zuhause habe ich mich darüber ausgelassen wie über einen Pädophilen!
    Da sagt meine Mutter doch glatt zu mir:
    "Sie ist doch behindert!"
    Darauf ich:
    "Auch schwarze lesbische behinderte können ätzend sein!"
    (Die Toten Hosen - Schwarze lesbische behinderte)
    Ich mein dieses Beispiel ist nicht ganz so gelungen, aber es ist das kürzeste was ich finden konnte!

    Bye Maze
     
  10. Black_Plek

    Black_Plek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    24.03.12
    Beiträge:
    1.249
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    420
    Erstellt: 13.12.03   #10
    Bevor ich angefangen habe Gitarre zu spielen, hab ich Musik noch auf einem viel niederen Level gehört. Nach ein paar Monaten Gitarre habe ich mich von der Musik richtig beeinflussen lassen...man fängt eben an, die Musik richtig zu fühlen und nicht nur zu hören! Tja, und inzwischen lebe ich richtig für die Musik! Egal, was ich in meiner Freizeit tue - es hat immer irgendetwas mit Gitarre zu tun! Ich könnte mir wirklich kein Leben ohne Gitarre mehr vorstellen.
     
  11. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 13.12.03   #11
    Bei mir ist es schon so schlimm, dass ich immer irgendeine Melodie im Kopf hab. Aber mein Spruch ist"Ohne Musik kein Leben!"
     
  12. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 13.12.03   #12
    Musik ist auf jeden Fall der Grundpfeiler im Leben!!!
    Natürlich gibt es noch andere (z.T. sehr lästige) Dinge wie Arbeit (WÜRG!!!) etc.
    LEIDER ist an der Musik aber auch schon so manche Beziehung gescheitert!
    Manchmal fragt man sich schon ob es richtig ist so viel Energie in eine Sache zu investieren die so wenig (Geld, Liebe etc.) abwirft.
    Aber irgendwie macht man immer weiter, obwohl ich manchmal an der Sache zweifele!!!
     
  13. viNtas

    viNtas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.07.07
    Beiträge:
    338
    Ort:
    Harsewinkel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.12.03   #13
    Musik ist das beste was es gibt...
     
  14. Lord6String

    Lord6String Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.03
    Zuletzt hier:
    9.03.06
    Beiträge:
    2.012
    Ort:
    Herne
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    127
    Erstellt: 13.12.03   #14
    Ich will nicht schleimen aber du sagst es :D
     
  15. Schwammkopf

    Schwammkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.970
    Ort:
    Eitorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    149
    Erstellt: 13.12.03   #15
    erm ... ihr sagt doch jetz hier alle irgendswas von wegen "wenn cih nich angefangen hätte ... wenn ich nich gitarre spielen würd ... etc" ...

    ... WENN ihr alle nciht angefangen hättet zu spielen, dann fändet ihr den ganzen musikkram auch nich so toll ... und ich möchte wahrlich bezweifeln, dass ihr alle lieber arbeitslos weden würdet, als einfach eure gitarre stehen zu lassen ... das ist also ... irgendswie alles son bischen pseudo ... oder???? seid doch mal erhlich ...

    und ich denke, ich hab jetz auch mal nen spruch den ich als ... ... ach, das was immer unter den postings steht benutzen kann ...



    klingt ziemlich ... doof - weil: jeder mensch hat doch andauernd irgends nen blöden ohrwurm ... und zu sagen " oooooh ... ihc spiel SOOOOO oft gitarre dass ich shcon permanent ne melodie im kopf hab" klingt für mich etwas ... dämlich
     
  16. Black_Plek

    Black_Plek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    24.03.12
    Beiträge:
    1.249
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    420
    Erstellt: 13.12.03   #16
    jo, das Kommentar war wirklich etwas komisch ;)
    Aber hey, ab dem ersten Tag mit meiner Gitarre wollte ich nichts anderes als ein Profi-Gitarrist werden! Und dieses Gefühl hat sich über die letzten 1 3/4 Jahre wirklich so in meinen Gedanken verfestigt, dass ich im Grunde an nichts anderes mehr denken kann. Es ist eben selbstverständlich geworden!
     
  17. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 14.12.03   #17
    @schammkopf
    Wer es nicht versteht für den klingt es "doof". Ich spiel auch nicht mehr so oft Gitarre, aber wenn du das zwischen den Zeilen liest, schön für dich, vieleicht grad mal 3 lapprige Stunden in der Woche, das Pensum hatte ich früher am Tag und mehr.
    Und ich glaube nicht das jeder Mensch immer ne Melodie in seinem Kopf hat, oder kannst du in andere Leute Köpfe schauen? Und wenn se ne Melodie haben, dann auch nur einen Ohrwurm, also einen Song den sie gehört haben und nicht irgendeine Akkordfolge oder ein Soli oder ein Arrangement, dass aus der luft gegriffen wurde.
    Ich verlange auch nicht von dir, dass du das verstehst. Wenn du es verstanden hättest, dann hättest du auch nicht gepostet. Kann man auch nicht beschreiben, was man fühlt, viele wissen wie ich das meine. Wenn es für dich angeberisch geklungen hat, dann tuts mir für dich und den Rest, der das auch denkt einfach nur Leid...
     
  18. Lost Prophet

    Lost Prophet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    23.04.15
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    3.482
    Erstellt: 14.12.03   #18
    Wenn du das glaubst hast du das neue Metallica Album noch nicht gehört... :D
     
  19. thoas

    thoas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    14.02.15
    Beiträge:
    568
    Ort:
    berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    30
    Erstellt: 14.12.03   #19
    musik ist mein leben, mein leben ist die musik...

    ähm... liebe is mehr als musik... aber musik is nen guter ausgleich zur liebe... und zusamm isses am schönsten =) die liebe zur musik, und mit musik an die liebe denken... :rolleyes:
     
  20. Schwammkopf

    Schwammkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.970
    Ort:
    Eitorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    149
    Erstellt: 14.12.03   #20
    ja aber isses nich ein unterschied zu sagen: "musik ist das wichtigste im leben" . und "ich will profigitarrist werden!" ???

    ich denke irgendswie doch .. .ich hätte auhc nix dagegen wenn sich in meiner lebenslaufbahn es zufällig ergeben würde ... naja egal :) auf jeden fall gibt es noch andere dinge: schule zum beispiel! und f+r wen die musik in diesem alter schon wichtiger ist, als die schule, der braucht entweder ein riesen glück (=> zB als profigitarrist entdeckt zu weden) oder er hat ein problem! und wird mal arbeitsloser musikant ...