Musik International vorstellen!?

von simonlindamay, 10.02.17.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. simonlindamay

    simonlindamay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.12
    Zuletzt hier:
    21.06.18
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Koblenz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.02.17   #1
    Hallo Leute, habe mal eine Frage. Hat jemand von euch eine Idee, wie man seine eigene Musik, gezielt in einem Land posten kann? Bsp. via Foren oder Facebook Gruppen, oder, oder...

    Ich finde es nämlich schade, das man meiner Meinung nach, so beschränkt ist. Wie soll ich mit meiner Musik, z.B. jemanden in Kolumbien erreichen, wenn ich nicht gerade 2.000.000 Kliks bei youtube habe?
    Einflüsse von Musikern aus anderen Ländern kann auch mich in meinem Spektrum erweitern. Brasilianischer Metall klingt bspw. ganz anders wie bei uns...

    Ich finde sowas schade! Vielleicht mal ein Beispiel einer großen, erfolgreichen Band. Kennt jemand von euch, der nicht gerade Italiener ist, die Band Ligabue?
    Eros Ramazotti kennt jeder aber Ligabue, passt 1000 mal mehr zu meinem Geschmack.
    Bekommst du hier aber kaum zu hören. Musste wirklich erst nach Italien in Urlaub, um die zu entdecken :rolleyes:

    Danke schon mal für eure Antworten!!

    Gruß Simon
     
  2. DeadHonor

    DeadHonor Metal(gesangs) Mod Moderator

    Im Board seit:
    04.10.08
    Zuletzt hier:
    23.06.18
    Beiträge:
    3.144
    Ort:
    Bad Oldesloe
    Zustimmungen:
    1.249
    Kekse:
    15.794
    Erstellt: 11.02.17   #2
    Moin Simon. Facebookgruppen sind auf jeden Fall ne Möglichkeit. Es gibt auch oftmals Facebookseiten oder Webseiten von Webzines aus allen möglichen Ländern, welche eure Musik posten und Leute drauf aufmerksam machen. Einfach mal welche suchen und anschreiben. Zumindest bei uns im Metal geht es interessanterweise relativ einfach, dass Leute aus allen möglichen Ländern auf die Musik aufmerksam werden. Haben so zum Beispiel schon CDs nach Algerien, Japan, in die USA und Kanada, sowie nach Rumänien schicken dürfen. Reviews kamen aus Griechenland, Frankreich, England und kommende Woche spielt uns das zweite mal ein britisches Metalradio. Einfach nur durch internationale FB Gruppen und verschiedene Webzines. Oder Bands aus den Ländern anschreiben und fragen ob sie solche Magazine kennen, an die ihr euch wenden könnt.
     
  3. simonlindamay

    simonlindamay Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.12
    Zuletzt hier:
    21.06.18
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Koblenz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.02.17   #3
    Danke für die Antwort! Werde ich mal probieren!!
     
  4. stoffl.s

    stoffl.s Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    15.475
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    13.437
    Kekse:
    21.929
    Erstellt: 13.02.17   #4
    Bei Facebook kannst du Sichtbarkeit auch kaufen. Und da kannst du dann regional angeben, wo du gesehen werden willst. Da erhalten dann Leute aus der jeweiligen Region entsprechende Vorschläge. Ist vor allem interessant, wenn du eine eigene FB-Page betreibst und eben gezielt in manchen Ländern Werbung machen willst.
     
  5. DeadHonor

    DeadHonor Metal(gesangs) Mod Moderator

    Im Board seit:
    04.10.08
    Zuletzt hier:
    23.06.18
    Beiträge:
    3.144
    Ort:
    Bad Oldesloe
    Zustimmungen:
    1.249
    Kekse:
    15.794
    Erstellt: 13.02.17   #5
    Wobei ich die gekaufte Sichtbarkeit als nicht sonderlich sinnvoll erachte. Haben sowas auch einmal gemacht und die virale Reichweite ist insgesamt meist größer. Dann lieber etwas manpower investieren und gezielt Posts als Werbung nutzen.
     
  6. ian o field

    ian o field Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.12
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    707
    Erstellt: 21.02.17   #6
    Ich sehe das ähnlich wie DeadHonor. Bei uns ist auch Facebook und diverse Webzines das Mittel der Wahl. Echte Magazine können unter Umständen auch was bringen, jedoch ist es da häufig eine Sache der Kohle.. Ab einem gewissen Bekanntheitsgrad kanns schon sein, dass sie eure Releases reviewen wollen, aber so ne richtige Introduction mit Bio etc. kostet schon mal mehrere hundert Euro.

    Facebook und Online-Magazine sind da die deutliche bessere Wahl. Auch Web-Radios die recht genrespezifisch sind können euch was bringen.
     
Die Seite wird geladen...