musik leistungskurs

von chaosbluemle, 07.08.05.

  1. chaosbluemle

    chaosbluemle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.05
    Zuletzt hier:
    20.03.12
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    74
    Erstellt: 07.08.05   #1
    salli ihr ;)
    hat irgendjemand vielleicht von euch den musik-leistungskurs gemacht, um sein abi zu kriegen?
    ich hab mich für nächstes jahr für musik eingetragen, weiss allerdings nicht so rehct, was mich dabei erwartet...
    habt ihr damit irgendwelche erfahrungen, welche erwartungen an einen (saxophonisten) gestellt werden oder was man sonst so zu können hat...
    danke schon mal
    lieben gruss
    chaosbluemle, die schon schrecklich nervös is im angesicht der tatsache nächstes jahr regelmässig vorspielen zu müssen....:rolleyes:
     
  2. evergrey

    evergrey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.05
    Zuletzt hier:
    26.11.06
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Borken (Westf)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 16.08.05   #2
    also an unserer schule gibt es gar nicht die möglichkeit, musik als lk zu wählen! ich hab musik nicht mal als grundkurs gewählt, weil das an unserer schule leider nur sehr theoretisch unterrichtet wird (vorspielen ist einmal weihnachten;) und da ich lieber meine instrumente spiele als mir stundenlang gedanken über irgendwelche theoretischen dinge zu machen oder klassische musikstücke zu analysieren, habe ich mich letztes jahr für kunst entschieden, weil ich auch sehr gerne male und zeichne. naja, bei unserer schule musste man sich entweder für kunst oder für musik entscheiden. aber wie gesagt, n lk gabs nicht.
    daher weiß ich natürlich nicht, was dich da erwartet! hoffentlich ist dein lehrer nicht ein großer theoretiker!
    viel glück und spaß in diesem schuljahr:rolleyes: (hilfe, für mich gehts jetzt in die endphase in punkto abi!)
    evergrey
     
  3. chaosbluemle

    chaosbluemle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.05
    Zuletzt hier:
    20.03.12
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    74
    Erstellt: 16.08.05   #3
    hey, cool, jemand postet mal was hier, danke ;)
    naja, so wie ich den lehrer kenn, ist er eher praktosch veranlagt.... hoffentlich war des kein irrtum. naja, abwarten. wünsch dir auf jeden fall viel erfolg für dein abi ;)
    grüsse
     
  4. cantus

    cantus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.05
    Zuletzt hier:
    7.10.06
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.09.05   #4
    hi blümle,

    ......musik leistungskurs haste gewählt........dann besorg dir nen klavierlehrer........alle instrumentalisten die nicht als erstfach klavier haben,haben als pflichtfach klavier.

    solltest dich in der "klassischen" literatur ein bißchen auskennen........beethoven,debussy,bach,tschaikowsky......

    was saxmäßig gefordert wird kann ich dir nicht sagen,nur soviel.....

    wenn du zur musik ein gutes gefühl hast,ist das die halbe miete

    solltest eine klarinette von ner oboe unterscheiden können......aber als saxman wirste da keine probleme haben......

    instrumente solltest du erkennen können

    kadenzen und harmonieen solltest du darstellen können.......auch mit einer stimme

    notenlesen vielleicht und nen musikalischen sinn erkennen ohne lange rumzurätseln

    im groben ist das zwar noch lange nicht alles,aber die richtung kommt ungefähr so hin

    schönen gruß
     
  5. chaosbluemle

    chaosbluemle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.05
    Zuletzt hier:
    20.03.12
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    74
    Erstellt: 19.09.05   #5
    naja, ird scho werden...
    ich hoff mal, dass ich ums klavier drum rumkomm, aber ansonstens wirds glaub ich amchbar sein.
    hatte schon meine erste stunde und mit harmonielehre haben wir angefangen, des kann ich sogar ;)
    auch dir n gruss ;)
     
  6. Chaos Keeper

    Chaos Keeper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    13.03.16
    Beiträge:
    2.225
    Ort:
    Da wo Axolotl, nur woanders
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.520
    Erstellt: 19.09.05   #6
    Wie konnte ich diesen Thread übersehen? Egal. Ich hatte ja auch als Orientierungskurs, der dann nächstes Jahr (also in der 12) zum Leistungskurs geworden wäre, Musik gewählt, leider waren nicht genug Leute zusammengekommen. Aber ich weiß von anderen, dass Musik LK sehr stark vom Lehrer abhängt. Wenn der Blues mag, kann es sein, dass dein Kurs nicht einen einzigen klassischen Musiker durchnimmt, kann dir aber auch passieren, dass du die Besonderheiten der peruanischen Musik von 1390-1500 bekommst, so als Beispiel. Teilweise soll es sehr einfach sein, mit dem falschen Lehrer dann sehr viel Theorie, Noten raushören usw.
    Nimm es, wenn du willst (mach ruhig, ich finde es schade, dass meiner nicht zustande kam) und ich drücke dir die Daumen!
     
  7. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 19.09.05   #7
    Abitursprfüng hat usner lehrer uns ne etwas ältere vorgelegt:

    musst ganze sätze von klassischenw erken etc. analysieren. und mit analysieren emin ich: absolut alles finden was drin is.

    ich habs mir nciht angetan :screwy:
     
  8. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 19.09.05   #8
    Mach dir mal kein Stress, Theorie ist immer möglich, und auch die Aufregung wird dir da keinen großen Strich durch die Rechnung machen können. Vom praktischen her kann ich dir nur soviel sagen: Unsere Bandmitglieder haben immer so um die 8-10 Punkte Minimum geholt, teilweise auch relativ konstant 15...(Bzw teilweise umzurechnen auf die Skala von 0-10...)
    Wenn du allerdings noch nicht allzu lange spielst oder noch kein Vorspiel hattest: VIEL SPAß beim ersten Mal:D
     
  9. Chaos Keeper

    Chaos Keeper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    13.03.16
    Beiträge:
    2.225
    Ort:
    Da wo Axolotl, nur woanders
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.520
    Erstellt: 19.09.05   #9
    och toll, jetzt hat der Thread so viele Leute von außerhalb in die Sax-Ecke gelockt, dass sogar schon ein mod anwesend ist... MIST. Hups, er ist noch anwesend *unschuldig pfeif*

    ansonsten: ich muss joe-gando in Bezug zum "ersten Mal" widersprechen. Ich war nie nervös. Weder wenn es um Musik ging noch wenn es um Schauspielerei ging. 400 Leute beim Musikalischen war mein Rekord und 600 oder mehr beim Schauspielern. Bei mir ging es 2-3mal sogar so weit, dass ich beinahe hinter der Bühne eingeschlafen bin, weil ich so relaxt war (wirklich, kamen auf einmal 2 Mädels an und fragten mich ob ich wirklich da an der Wand schlafen wollen würde, obwohl gleich das Stück losgeht). Man darf sich halt bloß nicht zu verrückt werden.
     
  10. BikerladyJ

    BikerladyJ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.05
    Zuletzt hier:
    24.04.09
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 19.09.05   #10
    Hi!


    Also, auf der Schule, wo ich mein Abi gemacht habe gab's zwar einen Musik-LK, den habe ich damals aber nicht gewählt... Hatte mich eher der Bildenen Kunst zugewandt.

    Die im Musik-LK haben fast nur Theorie gemacht, aber die musste auch einmal im Monat auf' Klavier was klassisches vorspielen, Mozart, Beethoven etc. - da kenne ich einige, die da ganz schön viel üben mussten.
    Vorspielen auf dem eigenen Instrument gab's da fast nie.:screwy: :evil:

    Aber zum Glück ist sowas ja von Schule zu Schule unterschiedlich!
    Und solltest Du doch um's Klavier nicht drum herum kommen - keine Sorge! Ist total einfach... und daran kann man absolut genial Musiktheorie "lernen" - man kann so schön die tasten abzählen... :D :D
    .... und wenn alle Stricke reißen, dann fragste dich eben in der "Keys-Ecke" ein wenig durch....
     
  11. chaosbluemle

    chaosbluemle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.05
    Zuletzt hier:
    20.03.12
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    74
    Erstellt: 21.09.05   #11
    des is ja doof, wenn du nicht auf dem eigenen instrument bewertest wirst...
    ist bei uns zum glück nicht der fall *puh*
    ber ich glaub, wenn des voraussetzung gewesen wäre, hätte ich den musik-lk auch nich genommen, wär mir dann irgendwie zu blöd gewesen auch noch klavier zu lernen...
    gruss, verena
    p.s.bikerlady, schön, dich mal wiede rhier zu sehen ;)
     
  12. BikerladyJ

    BikerladyJ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.05
    Zuletzt hier:
    24.04.09
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 21.09.05   #12
    *grins* ja stimmt, ich war eine Weile in der Versenkung verschwunden... etwas "abgelenkt"... :D :D

    Aber: Back to topic!
    Tja.... so ist das eben! Unterschiedliche Bundesländer, unterschiedliche Lehrpläne... und dann gibt's ja auch noch immer die unterschiedlichen Dozenten/Lehrer.

    Am besten wirst Du erfahren können, was Dich erwartet, wenn Du einfach auf Deiner Schule mal erfragst, wer wohl den LK bekommen wird und dann geh' einfach mal zu dem Pauker hin.

    Nicht nur, dass solches Interesse oft positiv im Hinterkopf bleibt *****SCHLEIM*****, nein, Du kannst Dir so echt einiges an Horrorvorstellungen ersparen.
    Vielleicht sagt er Dir auch noch hier und da etwas, was er behandeln will und auf das man sich dann schonmal vorbereiten kann ((( *grins* tja... dann bleibt nachher immer viel viel Zeit für andere Dinge... habe ich damals im Englisch-LK so gemacht.... )))

    Ich wünsch' Dir auf jeden Fall viel viel Spaß mit dem LK! ... und wenn's doch mal Probleme an den Keys gibt--- Du weißt ja, wie Du mich erreichst... *grins* hab's ja gelernt.
     
  13. chaosbluemle

    chaosbluemle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.05
    Zuletzt hier:
    20.03.12
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    74
    Erstellt: 21.09.05   #13
    soso, abgelenkt ;)

    des schuljahr hat jetzt mittlerweile ja angefangen und ch hab den kurs einfach mal gewählt und hatte auch schon zwei stunden... ich glaub, es scheint machbar zu sein und der lehrer ist auch voll ok. hoff ich zumindest. und ich hab mir dann halt gedacht, ich nehm lieber etwas, das mich intressiert, auch wenns schwerer werden kann. damit tut man sich irgendwie ja doch leichter.

    danke, wenn ich doch mal ums lavier nicht mehr drumrumkomm, frag ich als erstes dich ;)
     
  14. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.225
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.419
    Kekse:
    91.893
    Erstellt: 21.09.05   #14
    Als ich - das ist allerdings 14 JAhre her, Musik LK hatte, war ich Rockgitarrist und hatte von Harmonierlehre und Noten keine Ahnung. Die Lehrpläne und Anforderungen sind wahrscheinlich aber von Schule zu Schule, von Bundesland zu Bundesland verschieden.

    Auf jeden hatte ich im ersten Halbjahr nur 4 Punkte (am Anfang war ich faul), im letzten 13. Defizite in der harmonischen Analyse hab ich mit der inhaltlichen Analyse wettgemacht. Instrumentalkenntnisse waren hilfreich, aber nicht Vorrausetzung. Die Hälfte der Teilnehmer spielte kein Instrument. Also mit einem ein bißchen logischem Denken und etwas Fleiß geht es auch so
     
  15. chaosbluemle

    chaosbluemle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.05
    Zuletzt hier:
    20.03.12
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    74
    Erstellt: 22.09.05   #15
    des klingt ermutigend, dankeschööön ;) werd einfach von anfang an lernen für msuik, dann wirds ja wohl schon klappen und ein einigermassen gutes gehör wird man sich ja wohl auch antranieren können... ;)
     
  16. BikerladyJ

    BikerladyJ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.05
    Zuletzt hier:
    24.04.09
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 22.09.05   #16
    Hi Verena...

    Schau' doch mal bei www.schott-musik.de nach... die haben ein paar richtig gute Bücher zum Thema Gehörbildung (mit beigelegter CD) herausgebracht. Sicher eine Investition wert... (so teuer sind die nämlich auch wieder nicht....)

    Übung macht den Meister.... hat auch immer meine Gesangslehrerin gesagt... DU MACHST DAS SCHON!!!! :great: :great: :great: :great: :great: :great:
     
  17. chaosbluemle

    chaosbluemle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.05
    Zuletzt hier:
    20.03.12
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    74
    Erstellt: 22.09.05   #17
    dankeschöön für den link, werd ich mich mal umschauen ;)
     
  18. DaShollaBolla

    DaShollaBolla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.03
    Zuletzt hier:
    26.04.15
    Beiträge:
    251
    Ort:
    berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 18.10.05   #18
    hab auch Musik Leistungskurs seit anfang dieses schuljahres. hatte in der 11. klasse Mathe gewählt, merkte aber dann nach und nach, dass das nicht mein ding ist. SCHADE :(
    erste klausur wieder bekommen und mit 11 punkten bestanden. war auch nich schwer.
    aber wenn wir vorspielen, darf ich es nicht auf der gitarre spielen - finds unfair.:evil:
    als argument sagt der lehrer, dass man ja vielseitig sein soll... aha. vielseitig sein, heißt also klavier zu können, da andere, die nur klavier spielen dabei bleiben dürfen.
    hab mir dann heut nen keyboard besorgt.
    wir lernen gerade einen übelst schweren chor. matthäus passion heist der. ich hab den bass und sowas krankes hab ich noch nie gehört... ich kanns mir nich merken :great:
     
  19. Sportmusicgirly

    Sportmusicgirly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.03
    Zuletzt hier:
    9.04.10
    Beiträge:
    192
    Ort:
    Hameln/Emmerthal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    126
    Erstellt: 19.10.05   #19
    Hm, in vielen Posts wird der Musik LK,meiner Meinung nach zu dramatisch dargestellt.Also ich bin selbst 12. klasse und habe als L1 Musik und kann nur sagen, bei uns ist das ganz chillig, es ist zwar ansspruchsvoll,aber trotzdem total cool.
    Das mit dem Kursvorspiel ist auch nicht so dramatisch, wie es dargestellt wird..., aber ich denke es ist von Schule zu Schule anders.....was ich dir als Lehrbuch gut empfehlen kann ist der DTV ATlas Musik:)

    Ciao Lena
     
  20. chaosbluemle

    chaosbluemle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.05
    Zuletzt hier:
    20.03.12
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    74
    Erstellt: 20.10.05   #20
    jop, den dtv atlas den kriegen wir gestellt von der schule, der ist wirklich voll...
    sowies jetzt aussieht, komm ich auch ganz gut klar mit allem. der stoff ist zwar anspruchsvoll, komm aber gut mit und eigentlich amchts auch richtig spass... und wegem vorspiel amch ich mir auch keine sorgen mehr... wird scho werden ;))
     
Die Seite wird geladen...

mapping