Musik machen oder Sport??? (Anti Kontest Tread)

von tweippert, 13.02.06.

  1. tweippert

    tweippert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.05
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    554
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    963
    Erstellt: 13.02.06   #1
    Hi Leute!!

    Mir ist es hier mal ein bedürfniss meine Meinung zu diesen ganzen dämlichen Bandwettbewerben kund zu tun!!!

    Machen wir Musik oder Leistungssport???:screwy:

    Ich finde solche Verastaltungen wirklich dämlich und wir würden als Band da auch nie dran teilnehmen. Für was:confused: ??

    Musik ist doch wirklich sowas von subjektiv, daß man doch bitteschön nicht die Band x mit der Band y vergleichen kann!

    Stehe ich da alleine mit meiner Meinung da? Ich möchte nicht wissen, wieviele Band die heute erfolgreich im Geschäft sind, bei Bandwettbewerben rausgeflogen wären.
    Also: "Schei... drauf macht lieber Eure Musik":great:
     
  2. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 13.02.06   #2
    Deshalb gibt die Musikindustrie Unsummen von Geld aus, um zu wissen, was sich im Augenblick verkaufen läßt - ...und Herr Bohlen macht dann 100 Bands nach Schema X. Mit 5-6 davon verdienen die sich dumm + dämlich, mit weiteren 10 haben sie immer noch gute Einnahmen, der Rest verschwindet im Abfalleimer.
    ...bis der nächste Trend kommt und das "Spiel" von vorne losgeht... - und die Mehrzahl der Musikkonsumenten ist damit höchst zufrieden, die mögen das so. Und wegen ein paar Idealisten/Individualisten, die selber Musik machen, wird sich das nicht ändern, die sind nicht wichtig fürs Geschäft!
     
  3. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.668
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 13.02.06   #3
    Bin genau tweipperts Meinung ....
     
  4. Navar

    Navar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.906
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    156
    Kekse:
    6.402
    Erstellt: 13.02.06   #4
    Es kommt aber auch immer ein wenig darauf an mit welcher Einstellung man an die Sache herangeht als Band. Oft ist es gerade für Newcomer Bands sehr schwer auch mal professionell organisierte Auftritte zu bekommen und so müssen sie immer und immer wieder vor 20-30 Leuten in Kneipen und ähnlichem spielen. Der Sound kommt dann über die eigene Backline, der Gesang ist meistens gerade mal so oder auch gar nicht zu hören.
    Lokale Festivals haben oftmals schon im Vorfeld ihre Favoriten und bevorzugen auch eher lokale Bands (was ja auch verständlich ist). Kommt man nun aus einer Gegend in der relativ wenig los ist musikmäßig hat man es echt nicht leicht. Und so kann meiner Ansicht nach so ein "Wettbewerb" mal eine echte Chance sein vor einem größeren Publikum zu spielen und mal eine einigermaßen professionelle Abmischung zu erleben.
    Ich fände es persönlich auch besser wenn es statt den Wettbewerben mehr Festivals geben würde die dann auch dementsprechen promotet und unterstützt werden... aber alleine bei uns wurden in den letzten 3 Jahren so viele geförderte Veranstaltungsreihen gestrichen, das die Bands manchmal wirklich nicht mehr wissen wo sie hin sollen.
    Meiner Ansicht nach ist es sehr bequem, alles auf die kommerzgeilen Wettbewerbsveranstalter zu schieben die doch nur wieder ne Band suchen die sie ausschlachten können. (mal von den RTL - SAT1 - PRO7 - Kindern abgesehen) Die Probleme sind da etwas vielschichtiger.
    just my 2 cent
     
  5. Alexa

    Alexa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    12.11.14
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    289
    Erstellt: 13.02.06   #5
    U2? :p
     
  6. PreSSkoPP

    PreSSkoPP Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    20.03.08
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    66
    Erstellt: 13.02.06   #6
    seh ich wie der threatersteller. eigentlich gewinnen dort nur die bands, die den meisten gefallen. wäre bei solch einem kontest eine extrem gute, technische deathmetalknüppelband und eine pop-band wie juli dabei, würde sicherlich die juli-band gewinnen, da es viel mehr leute gibt, die solche musik mögen als knüppelmetal. (ich will popmusik nicht schlecht machen, aber auch das "metal is eh nur dummes gelärme und die können alle nix, verdienen auch nix" aussen vor lassen.)
    man müsste die wettbewerbe, wenn sie denn schon sein müssen, genau nach musikrichtung ausrichten. sprich: einen für technischen knüppeldeath, einen für popmusik, einen für punk, einen für amipunkrock usw.
    aber es gibt ja auch viele leute, die cannibal corpse nile vorziehen und dann gibts welche, die nile cannibal corpse vorziehen usw etc.
    is eh alles subjektiv, und deswegen gibt es imho auch keine "beste" band der welt, die sich auch nichtmit hilfe von wettbewerben finden lässt.
     
  7. msoada

    msoada Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    21.09.15
    Beiträge:
    4.498
    Ort:
    Belgrad
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    5.984
    Erstellt: 13.02.06   #7
    Genau der Meinung bin ich auch.... ich finde solche Schwanzvergleiche unter Bands immer ziemlich bescheiden, oder welcher Gitarrist ist besser?

    Wie will man sowas bewerten wenn der eine zu hause nur Metal-Shred-Finfger_blut Solos spielt und der andere Eric Clapton?

    Wie ich sowas hasse...
     
  8. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 13.02.06   #8
    Ich seh das etwas differenzierter. Nicht der, der sein Instrument am besten beherrscht schreibt auch die besten Songs. Ich denk diese Wettbewerber haben ihre Berechtigung weil sie jungen Bands einfach mal zeigen (falls sie dafür offen sind) an was sie noch arbeiten müssen. Und letzten Endes kommt es nunmal drauf vor allem das Publikum von einem zu überzeugen. Dabei setzten sich gute Songs einfach durch und zwar unabhängig davon aus welchem Genre die sind. Der Konkurrenzgedanke sollte dabei jedoch nicht das Verhältnis der Bands untereinander bestimmen.
    Und seien wir mal ehrlich. Über 90% aller Bands sind auch nicht wirklich gut.
     
  9. kleinershredder

    kleinershredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    20.06.11
    Beiträge:
    2.569
    Ort:
    Kierspe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    698
    Erstellt: 13.02.06   #9
    Laso für mich ist musik schon eine art leistungssport, wo ich die leistung aber nur vor mir selbst sehe und nicht in Relation zu anderen. Wenn ich an meinem Ziel bin, dann gibts eh keinen besseren mehr, sondern nur noch gleich gute, das wird aber wohl noch sehr lange dauern.
     
  10. Alexa

    Alexa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    12.11.14
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    289
    Erstellt: 13.02.06   #10
    Auch auf die Gefahr hin, mich hier zu wiederholen.
    1. Nicht jeder Wettbewerb ist gleich.
    2. Es darf differenziert werden.
    3. U2.
     
  11. Der D?nsch

    Der D?nsch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    394
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    227
    Erstellt: 13.02.06   #11
    Wieso kann man denn Musik nicht mit Leistungssport vergleichen? Musik hat meiner Meinung sehr viel mit Leistung zu tun. Ok, man misst sich in der Musik weniger mit anderen, aber das hat ja nichts damit zu tun, dass man als Band hart arbeiten muss. Daran kann man glaub ich den Unterschied zwischen einer guten und schlechten Band schon erkennen. Wenn eine Band nicht an ihren Songs, an sich, an ihrer Show, etc. arbeitet, dann ist es eine schlechte Band. Und wie weiter oben schonmal erwähnt sind mind. 90% aller Bands genau aus dem Grund schlecht.
    In Bandwettbewerben geht es doch gerade darum, die Band zu finden, die die Masse am besten findet. Dass da eine Knüppel-Metal-Band wenig Chancen hat zu gewinnen, ist ja wohl klar. Die muss da ja auch nicht mitmachen... Wenn ihnen Knüppel-Metal Spass macht und sie das machen wollen, müssen sie sich eben damit abfinden, dass die Masse der Leute sie nicht gut finden wird. Das heisst natürlich nicht, dass sie schlecht sein müssen, aber zu meckern, dass man keinen Bandwettbewerb gewinnt, nur weil man die falsche Musikrichtung macht, ist peinlich. Denn das hätte man sich früher überlegen können...
    Ich finde Bandwettbewerbe einfach eine tolle Gelegenheit vor vielen Leuten zu spielen. Ob man gewinnt oder nicht ist bei den meisten doch eh Nebensache. Was gewinnt man auf kleinen Bandwettbewerben schon? Wenns hochkommt ne Gitarre...

    Wenn sich Bands von Dieter Bohlen für ein One Hit Wonder ausnutzen lassen, sind sie selber Schuld. Ich würde das persönlich vieleicht auch machen, aber immer mit der Einstellung, dass es ein kurzer Auftritt in der Öffentlichkeit sein kann/wird. Das hat doch aber nichts damit zu tun, dass Bandwettbewerbe scheisse sind... Wer mit der heutigen Art Musik zu verkaufen nicht zurecht kommt, wird nicht gezwungen, das zu tun...
    Wenn man die Musik, mit der man Bandwettbewerbe gewinnen kann, nicht machen will, soll man eben an diesen nicht mit der Einstellung, man könnte gewinnen, teilnehmen.
     
  12. Martin87

    Martin87 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.04
    Zuletzt hier:
    1.06.09
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.02.06   #12
    Warum sollte man sich nicht mit anderen Bands vergleichen?
    Ich sehe solche Contests wie nen normalen Gig. Klar freut man sich wenn man gewinnt... Aber sonst hat man Auftrittserfahrung gesammelt und sich bekannter gemacht.
    btw: letztes Jahr hat bei uns in der Stadt ( totale Punkgemeinde ) die einzige (heavy)Metalband gewonnen. Angetreten war unter anderem auch soeine Juliähnliche Band.
     
  13. Guenni

    Guenni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.05
    Zuletzt hier:
    13.10.08
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.06   #13
    Also wir haben bisher zweimal an Bandwettbewerben teilgenommen. Einmal bei dem regionalen "Vis a Vis Contest" und das andere mal bei "Emergenza".
    Ich kann solche Wettbewerbe nur empfehlen, da man so sehr gut versteht, wie die Musikindustrie funktuniert.
    So was wie ein "Schwanzvergleich" hats da auch nie gegeben. Im Gegenteil, durch die Wettebewerbe kamen wir an weitere Gigs, die sonst wohl nie zu stande gekommen wären.
    Und ich mein, wer seine Musik ändert, nur um einen Contest zu gewinnen ist selbst schuld. Immerhin liegt doch gerade darin auch wenig der Reiz, die Publikumsreaktion auf verschiedende Musikstile erfahren.

    so long---
     
  14. Alponet

    Alponet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.06
    Zuletzt hier:
    2.01.07
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.06   #14
    Ich muss Guenni mal zustimmen ... Ich würde auch jederzeit bei Contests wie SchoolJam mitspielen, allein schon weil es mir Spaß macht eine Bühne zu rocken. Es ginge mir dabei nicht darum, die Musik dem Mainstream anzupassen, sondern einfach darum, die Leute mit meiner Musik zu verseuchen und eventuell ein paar Kontakte für Gigs o.ä. zu knüpfen ...
     
  15. MechanimaL

    MechanimaL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 19.02.06   #15
    @tweipp: mh du meinst wohl irgendwelche contests wo man songs covern muss ? sonst versteh ich das net.. hab schon mehrere contests gespielt, oftmals als "vorentscheid" um auf nem festival ran zu dürfen usw. und haben da nie was anderes gemacht, als auf anderen konzerten... also eigene musik :p
     
  16. emo

    emo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.04
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    1.437
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    701
    Erstellt: 21.02.06   #16
    Zumindest bei den Emergenza-Vorentscheiden scheint es aber einfach das Problem zu sein, dass die Band, die die meisten Leute mobilisieren kann gewinnt... Wer am meisten Freunde mitbringt (und vorallem zahlende Gäste beschert...) kommt weiter..

    Find ich etwas bescheuert dieses Prinzip..
     
  17. Alexa

    Alexa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    12.11.14
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    289
    Erstellt: 21.02.06   #17
    Nicht wenn du der Veranstalter bist und an den Einnahmen verdienst ;)
     
  18. souldrummer

    souldrummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.05
    Zuletzt hier:
    13.09.11
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Wermelskirchen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 21.02.06   #18
    Ist halt nen Spungbrett für Newcomer Bands. Im schlechtesten Fall war es nen Gig um Erfahrung zu sammeln und gut ist. :)
     
  19. Der D?nsch

    Der D?nsch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    394
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    227
    Erstellt: 21.02.06   #19
    Das gefällt mir immer noch besser, als wenn da 3 Juroren sitzen, die dann ihren Favoriten raussuchen. Denn Leute, die für Band1 im Publikum stehen, können sich ja trotzdem bei Band2 melden...

    Warum ich nicht beim Emergenza mitmachen würde ist erstens die hohe Teilnahmegebühr. Im Berliner Knaack Club für eine Gebühr von 75 Euro aufzutreten, wo ich ohne Geld auszugeben ohne Probleme auch so rangekommen wäre, ist mir schon ein wenig zu teuer. Zweitens muss man als Band selber (trotz der schon entrichteten Gebühr) für horende Preise die Tickets verhöckern... 10 Euro Eintritt für 5-6 Bands zu zahlen, die evtl. gar nicht der Stilrichtung der von mir angeschleppten leuten entspricht ist für mich Abzocke.

    Wenn man allerdings weiterkommt ist es eine grossartige Chance mal vor mehr als nur 500 Leuten zu spielen...
     
  20. banino

    banino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    17.01.16
    Beiträge:
    875
    Ort:
    FfM
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    794
    Erstellt: 21.02.06   #20
    Es wird ja keiner gezwungen an einem Contest teilzunehmen
    Immerhin spielt man mal vor größerem Publikum,
    lernt andere nette Leute kennen und erarbeitet sich eventuel ne neue kleine Fangemeinde
    Wenn z.B. deine ultratruee Band Heavy Brutallica gegen Junimond abkackt
    gibt es vielleicht doch ein paar Leute im Publikum, denen eure Show gefallen hat
    und euch unterstützen werden in Zukunf z.B. durch Propaganda bei deren Freunden:great:
    so jetzt muss ich aber los
    heut abend ist endlich wieder CL
    c u
     
Die Seite wird geladen...