musik mit (äußerst) starker emotion

von DaShollaBolla, 13.07.04.

  1. DaShollaBolla

    DaShollaBolla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.03
    Zuletzt hier:
    26.04.15
    Beiträge:
    251
    Ort:
    berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 13.07.04   #1
    seid gegrüßt!

    kann es sein, dass musik, wenn sie mit einer ganz bestimmten erinnerung in verbindung steht (z.B. filmmusik), sie dann ganz intensiv erlebt wird?
    ich höre mir gerade von nem freund nen herr der ringe soundtrack an und muss
    zugeben, dass diese musik mich am stärksten bewegt. ich schmelze richtig dahin, dass es mir fast unheimlich wird. so, als ob ich nen alten freund wiedersehe, ich es richtig erlebe.

    kennt ihr auch sowas? welche songs?

    MFG
     
  2. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 13.07.04   #2
    Schon mal verliebt gewesen und dabei dauernd ne bestimmte Musik gehört?

    Da hast du nach 10 jahren noch ein Reiz-Reaktions-Schema, wenn du das hörst. :-)
     
  3. R J-M D

    R J-M D Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    181
    Erstellt: 13.07.04   #3
    Also bei mir können richtig gute Musikstücke schnell Emotionen entlocken.

    Besonders bei sehr gefühlvollen Musikstücken. Zum Beispiel beim Introtitel vom Film "Unbreakable". Da konnte ich fast nicht mehr atmen, als die Geige solo gespielt hat, und dann auch noch das gesamte Streichkonzert ein paar Takte später mit einsetzte. Gänsehaut hatte ich auch jedes Mal, wenn die "Hookline" einsetzte.

    Ein paar Lieder, die das selbe ausgelöst haben und es immer noch tun:

    Deftones - Digital Bath
    Chris Zippel - Summerblink
    DJ Tiesto - Adaigo for Strings
    Bloatsucher - Tirp to the Bottom
    Simple Minds - Belfast Childs
    Dire Straits - Telegraph Road
    Aphex Twin - Xtal
    Spacefish - El Cielo

    Dies ist nur auszugsweise....
     
  4. dotvoid

    dotvoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.04
    Zuletzt hier:
    23.10.10
    Beiträge:
    1.725
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    195
    Erstellt: 13.07.04   #4
    ich krieg bei Daniel K. Songs immer enorme Mordlust :D
     
  5. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 13.07.04   #5
    In dem Fall z.B. Pretenders - I'll stand by you. :)

    Leider funktioniert das mit dem Reiz-Schema auch im umgekehrten Fall. Meine erste Freundin hat sich zu den Klängen von Pulp (Disco 2000) von mir getrennt. Ich muss immer noch dran denken, wenn ich das hör.
     
  6. Haianson

    Haianson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    14.04.11
    Beiträge:
    988
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.255
    Erstellt: 13.07.04   #6
    oh ja das kenn ich :D :D :D

    mmh beim forest gump lied da wo die feder rumfliegt werd ich immer voll traurig da könnt ich fast anfangen zu heulen :D :D



    bei adagio for strings ..... hört sich jetzt extrem seltsam an aber da geht mir immer en bild das ich in nem geschichtsbuch gesehn hab durch den kopp ...
    dieses bild zeigt einen einzigen Soldaten ausm 1 Wk der seine Waffe zu Boden hängen lässt und mitten in einer zerschossenen Landschaft steht... ich muss da wirklich immer dran denken. dieses bild hat mich bewegt und hat meine anti kriegshaltung noch weiter bestärkt ..........
     
  7. Xeton

    Xeton Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.04
    Zuletzt hier:
    26.07.13
    Beiträge:
    359
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    135
    Erstellt: 13.07.04   #7
    Ich hör mir Musik, die ich mit irgendwelchen schlechten errinnerungen verbinde enteder gar nicht an oder extra um traurig zu werden, damit ich mich daran so gewöhne, traurig zu sein, dass ich praktisch wieder glücklich bin... also als abhärtung praktisch :D Das kann dann aber auch zu taktisch unvorteilhaften aktionen führen :p



    Kennt ihr das auch, wenn ihr mit einem mal gar keine Musik mehr hören könnt, ohne dass ihr total die komischen gefühlsanfälle bekommt. Nein ich spreche nicht vom verliebt sein, falls ihr das jetzt denkt. Einfach tage, wo man sich kein stück reinziehen kann, weil man bei jeden stück (so happy es auch ist) sich weiter scheiße fühlt. Kennt ihr das?
     
  8. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 13.07.04   #8
    Bluesrock flasht mich, und zwar ganz gewaltig. Da kommt alles vor, von sofortigem Kopfnicken über heftige Gänsehautanfälle, gute-Laune-Grinsen nach schlecht-Aufwachtagen, kurz vorm Losheulen sein selbst mitten in der SBahn bis zur Vergötterung Popa Chubbys wenn er im Konzert zwei Meter von mir weg steht ist da alles dabei. Musik berührt mich einfach. Und weil ich mir ja sonst nichts im Leben gönne, verbinde ich Musik mit Gefühlen, und das ist gut so! :great:
     
  9. Crusher

    Crusher Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.03.16
    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    90
    Erstellt: 13.07.04   #9
    Also bei Filmmusik hat es mir der Donnie Darko Soundtrack angetan. Der Film hat da sicher auch was mit zutun, aber den verbinde ich nur hin und wieder mit den Stücken. Ich liebe einfach die dunkle Atmosphäre gemischt mit diesen wunderbaren Melodien, auch wenn alles leider recht kurz ist und es nich so viel gibt :/.

    Ansonsten gibt es auch normale Lieder, die haben aber jetzt nicht mit nem besonderen Moment zutun, sondern treffen mich einfach zu dieser Zeit am meisten. Was dazu gehört? Hmm...

    Dark Tranquillity - sehr viele Lieder, besonders vom Projector Album. Zu viele, um es aufzuzählen.
    The Cooper Temple Clause - New Toys
    Dredg - fast das ganze El Cielo Album ;).

    Die treffen mich derzeitig alle ganz besonders, was aber eben nur mit meiner derzeitigen Verfassung (komisches Wort dafür, aber was soll ich sonst sagen? :D) zutun hat ;).
     
  10. DJ NGE

    DJ NGE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.04
    Zuletzt hier:
    24.08.06
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.07.04   #10
    Sämtliche Chicane Tracks :eek:
     
  11. BÖSER_metaller

    BÖSER_metaller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.04
    Zuletzt hier:
    22.08.12
    Beiträge:
    170
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 14.07.04   #11
    bei mir sin es auch viele sachen von:

    dark tranquillity
    metallica
    maiden
    apocalyptica
    guano apes
    foofighters.............

    eigentlich alles was ich mal ne zeitlang ziemlich viel gehört hab

    @Xeton

    kenn ich
     
  12. dumdidum

    dumdidum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.03
    Zuletzt hier:
    13.08.13
    Beiträge:
    911
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    26
    Erstellt: 14.07.04   #12
    Ja, als ich das Ende gesehen hab (Sohn in den Bus, Forrest bleibt sitzen, Feder fliegt) gings mir auch so.
    Bei Metallica - Call of Ktulu muss ich immer den Dirigenten spielen, besonders beim Paukenwirbel am Ende. Und das obwohls noch nicht mal S&M ist. :O
     
  13. Mela

    Mela Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.07.04   #13
    bei mir sinds die Lieder von VAST (besonders "touched" oder "dirty hole") , die mich emotional so beeinflussen. Ich bekomm dann immer so Lust einfach loszurennen...durch die Felder in den WAld und so weiter :)

    Oder Tori Amos. Die hat auch einige Stücke, bei denen man Gänsehaut bekommt, weil sie so schön sind.

    Oder Nine Inch Nails.

    Oder das neue Album von Ayreon

    oder

    oder

    oder

    ;)
     
  14. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 14.07.04   #14
    mein lieblings-emo-song ist Wasted Time von den Eagles.... unglaublicher song.

    wirklich.

    mfg
    BlackZ
     
  15. Solo.Machine

    Solo.Machine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.04
    Zuletzt hier:
    21.11.05
    Beiträge:
    959
    Ort:
    Karben
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.07.04   #15
    noch so ein song ist auch
    tears in heaven von mister slowhand
    und dann noch die hintergeschichte mit seinem sohn
    das muss für ihn sicher hart sein das live zu spielen
     
  16. Xeton

    Xeton Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.04
    Zuletzt hier:
    26.07.13
    Beiträge:
    359
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    135
    Erstellt: 14.07.04   #16
    Mister Slowhand? Ich dachte der wäre von Clapton?... MUHAHAHAHAHAHA!!!

    Ne im Ernst: Ich hab mich da grad heute drüber unterhalten... das ist echt ein total trauriger song... also mir kommen da manchmal die tränen...ähm... also... ich meine nein... ich lach da drüber.... ich bin doch hart :rock:
     
  17. Intrepid

    Intrepid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.04
    Zuletzt hier:
    5.08.09
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    45
    Erstellt: 14.07.04   #17
    the show must go on von queen
    und these are the days of our lives.... wenn man das video gesehen hat ...


    oder forever von queen... nur mti klavier,,,

    Intrepid
     
  18. krankman

    krankman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.04
    Zuletzt hier:
    1.01.13
    Beiträge:
    171
    Ort:
    nähe Kassel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.07.04   #18
    Hm ja solche Lieder gibt es bei mir von allen möglichen Interpreten, aber meistens sind das so Underground Bands aus der nähe, weil diese Konzis immer total abgehen.

    Kennt ihr das Gefühl, wenn ihr ne Zeit lang ständig Musik hört oder selber macht und dann einfach keinen Bock mehr drauf habt? So gings mir letzte Woche, ich hab bei ner neu.inszenierung der Rocky Horror Picture Show Bass gespielt und wir hatten letzte Woche 7 Auftritte und waren die letzten 2 Wochen nur noch am Proben und Abends haben wir uns in den Proberaum von nem Kumpel gesetzt nen Schoppen getrunken und keine Musik gehört und nichts, viueleicht mal unterhalten. Kennt ihr das?
     
  19. TommyBubu

    TommyBubu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    26.10.11
    Beiträge:
    242
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    25
    Erstellt: 15.07.04   #19

    Du sagst es!! Ich erinnere mich gerade an eine Situation von vor ein paar Jahren (war noch ein kleiner Piepmatz). Da weiß ich noch ganz genau wie ich in meinem old-school radio ne QUEEN kassette eingelegt hab und aus dem fenster schaute und heulen musste während ich die musik hörte, weil ich erfahren habe, dass der Typ nicht mehr am leben war...kein witz...
    und ich kannte die band echt nicht lange...

    good bye Freddy... :(
     
  20. DancingAnt

    DancingAnt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.04
    Zuletzt hier:
    23.02.06
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Under the table and dreaming...
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.10.04   #20
    "The Goondocks - First Lost Fool"

    mp3-Clip

    Ist genau einer dieser Songs. Ne Kumpelin von mir singt den Song ohne Pause auf dem Schulhof, weil der Song total zu einem ihrer Erlebnisse passt.

    Zu der Sache mit "Queen":
    Ich war da auch noch recht klein, als ich dann erfahren hab dass Freddy tot ist hab ich nen Tag lang nur geheult und dann mir die ganzen Videos mit meiner Familie angeguckt.
    Sogar meine Oma war Queen Fan.
    Und dann als die dieses Tribute Konzert mit GN'R und so gegeben haben war ich wieder kurz vorm heulen.
    Queen war schon was besonderes.