Musik Raubkopierer sollten bestraft werden.....

von topo, 22.03.06.

  1. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    8.058
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    563
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 22.03.06   #1
  2. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 22.03.06   #2
    Der Käufer hat doch immernoch die Möglichkeit, analoge Kopien zu erstellen und die Staatsanwaltschaften die Möglichkeit, Verfahren wegen Geringfügigkeit einzustellen.
    Ich seh das nicht so eng. Ich mache weiter mein Ding. ;)
     
  3. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    12.019
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.230
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 22.03.06   #3
    Ich denke zunächst, dass dieser Passus für viel Ärger sorgen wird:
    "Bisher gilt im Urheberrecht der Grundsatz, dass Kopien für den privaten Gebrauch erlaubt sind. Dafür wird beim Kauf von Vervielfältigungsgeräten und -medien auch automatisch eine Gebühr erhoben, die an die Rechteinhaber ausgeschüttet wird. Dabei soll es nach dem Gesetzesentwurf im Prinzip auch bleiben. Doch obwohl der Verbraucher die Gebühren weiter bezahlen muss, dürfen die Rechteinhaber gleichzeitig Privatkopien durch technische Kopierschutzmaßnahmen verhindern."

    Ansonsten erst mal ruhig bleiben. Das wird nicht so heiß gegessen wie gekocht.
    Falls das doch in dieser Strenge so kommt, habe ich schon ne Geschäftsidee.
     
  4. MatthiasT

    MatthiasT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    26.06.12
    Beiträge:
    3.551
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    34.746
    Erstellt: 22.03.06   #4
    Hi

    Was wollen die machen? Schätzungweise 60% der deutschen Bevölkerung für "bis zu fünf Jahre" (oder wie war das noch in diesem Werbespot...) in den Knast stecken?
    Da kaufen die dann auch keine CDs.:rolleyes:



    Das Recht auf Privatkopien haben wir uns teuer erkauft, indem wir uns mit Gebürren belegte Brenner und Rohlinge gekauft haben. Warum sollte man jemanden dafür bestrafen, dass er dieses Recht auch nutzt?



    Gruß
    Matthias
     
  5. Abyss

    Abyss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.05
    Beiträge:
    968
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.446
    Erstellt: 22.03.06   #5

    Was sind dann Bagatellfälle? Keine Geringfügigkeiten? :screwy:
    Nach dem deutschen Wörterbuch genau das.
    Okay, die Möglichkeit.
     
  6. HooK

    HooK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.04
    Zuletzt hier:
    6.09.14
    Beiträge:
    297
    Ort:
    Suttgart/Ludwigsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 22.03.06   #6
    Also meiner meinung nach verschärft sich dieses Gesetz auf den Handel und tauschen der musik. Wer also daheim in seinem stillen kämmerlein die dinger fuer seine zwecke nutzt wird da nichts passiern.

    und noch en zitat ausem Chat am Rande :)

    Wenn du besoffen amok läufst: 6 Monate auf Bewährung, aber wehe du kopierst lizensierte Musik.

    Was is eigentlich, wenn ich besoffen lizensierte musik kopiere?
     
  7. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 22.03.06   #7
    ...überhaupt nicht zum Lachen...
    bei dem folgenden Fall gehts zwar um illegale Downloads von Musik, aber so weit weg ist das dann auch nicht.
    Der Sohn einer befreundeten Familie von einer Kollegin meiner Frau ist der Liebe wegen in die USA ausgewandert und hat dort ein Studium begonnen, irgendwann stand das FBI in der Wohnung hat alle seine PCs beschlagnahmt und entsprechende Delikte nachgewiesen. Der junge Mann ist inzwischen zu 15 Jahren Haft rechtskräftig verurteilt!! Er hat das nur für den Privatgebrauch gemacht, was anderes konnte ihm auch nicht nachgewiesen werden.
     
  8. banino

    banino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    17.01.16
    Beiträge:
    875
    Ort:
    FfM
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    794
    Erstellt: 22.03.06   #8
    :eek: :eek: :eek:
    Wie übel ist das denn?
    Wie wurde eine so hohe Strafe gerechtfertigt?
    Drakonische Strafe wegen Machtlosigkeit und Angstverbreitung?
     
  9. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 22.03.06   #9
    so ähnlich, der Richter meinte, es sei Zeit ein Zeichen zu setzen und zur weiteren Abschreckung!

    ...natürlich hatte es überhaupt keinen Einfluß, daß der Verurteilte Deutscher ist, auch nicht, daß er quasi als Überflieger die ganze amerik. Hochschule innerhalb von einem Jahr in den Sack gesteckt hat, bestimmt auch nicht, daß er inzwischen Mannschaftsführer bei der Hochschul-Basketball-Mannschaft war, und sich aus mehreren Stipendien aussuchen konnte, was ihm am meisten zusagt... - wer da an Neid glaubt, ist selber schuld...!
     
  10. Abyss

    Abyss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.05
    Beiträge:
    968
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.446
    Erstellt: 22.03.06   #10
    American Dream!

    Nein, aber die USA ist ein vollkommen anderes Kaliber fast schon wie Uran und Urin. Da muss man umdenken.
     
  11. topo

    topo Threadersteller HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    8.058
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    563
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 22.03.06   #11
  12. opferstock

    opferstock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.04
    Zuletzt hier:
    13.09.16
    Beiträge:
    1.264
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    2.653
    Erstellt: 22.03.06   #12
    Ich finde das ist Schwachsinn, weil auch genau darin ein erhebliches Werbepotential liegt.....wenn eine CD überzeugt wird sie gekauft.
    Ich frag einfach mal frech, ob irgendwer die x-te Version von irgendnem Musicstyle braucht als Tonträger ausser der Band selber?
    Die Musik leidet darunter, dass sie zum Massenprodukt verkommen ist und der damit verbundenen Geizistgeil-Mentalität. Wer bezahlt ist blöd und die CDs liegen in einer Reihe mit Deodorants, Haarspray und Parisern.
    Die moderne Musik hat damit aufgehört, eine Kunstform zu sein (was hätte ein Vai 1970 eingeschlagen)
    Es ist Business, Alltag und Kommerz, zum Guten wie zum Schlechten.
    Die Rebellion lag mal in der Musik, heute liegt sie woanders.

    Ich mach auch Musik, manchmal gut, manchmal weniger gut. Es macht Spass. Aber deswegen Leute verklagen, die sich neuer Medien bedienen, weil es "ungerecht ist"?
    Was ist schon gerecht? Soll sich die Menschheit doch selber ihres kulturellen Erbes berauben. Die Nachfolge-Generation dankt :)
     
  13. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 22.03.06   #13
    Ich hoffe doch schwer du hasst eine blühende Fantasie :eek:!
     
  14. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 22.03.06   #14
    meine Fantasie ist soweit in Ordnung - das hier ist leider Realität!!
     
  15. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 22.03.06   #15
    American Distopia, die hoffentlich nie hier ankommt. Vielleicht hat er ja seinen Elefanten unrechtmäßig geparkt und ist als Jungfrau Sonnabends aus dem Flugzeug gesprungen, was den Aufenthalt verlängert. Irgendwann werden nur noch Exempel statuiert. :(
     
  16. Der D?nsch

    Der D?nsch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    394
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    227
    Erstellt: 23.03.06   #16
    Die Amis haben nun mal ein völlig anderes Rechtssystem, was in diesem Fall und in vielen anderen zwar übertrieben, aber in sehr sehr vielen Fällen meiner Meinung nach gerechter ist. In Amerika weiss jeder, dass er für 15 Jahre in den Bau wandern kann, wenn er Musik kopiert. Ob das nun eine angemessene Strafe ist, ist eine andere Frage, aber es ist nunmal so. Wers trotzdem macht, ist selber Schuld. Gerade als Auswanderer sollte man sowas wissen... Das ist meine Meinung zu dem Thema.

    Die Geseztesänderung ist meiner Meinung nach wieder nur Panikmache. Denn welche Plattenfirma kann es sich leisten Millionen Menschen zu verfolgen und zu verklagen?? Gerade in der jetztigen finanziell so schwierigen Situation... No way. Und welches Gericht hätte die Mittel so einen Ansturm von Klagen zu bewältigen??? Keine Chance. Es werden wieder 20 arme Säue verklagt und müssen ne Strafe zahlen. Das Unverständniss Vieler, dass sie mit dem Runterladen der Musikindustrie und damit der Qualität der Musik schaden, fehlt eben bei den Meisten und das lässt sich nicht durch so einen halbherzigen Beschluss ändern.
     
  17. Alexa

    Alexa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    12.11.14
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    289
    Erstellt: 23.03.06   #17
    Da werden dir die Menschenrechtler dieser Welt bestimmt genauso beipflichten, wie die unzähligen Farbigen in den US-Gefängnissen und Kleinkinder die wegen eines Kusses u.ä., als Sexualtäter verurteilt werden... :screwy:
     
  18. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 23.03.06   #18
    Ich lass mir nicht das Recht nehmen eine Kopie einer CD anzufertigen. Ich nehm grundsaetzlich keine Orginale ins Auto. Im Moment drehen die doch total am Rad. :screwy:

    Ich bin der Meinung das die Mehrzahl der Leute die sich nur MP3s downloaden auch die CD nicht kaufen wuerden wenns die Downlaodmoeglichkeit nicht geben wuerde. Diese mp3s koennen keine richtige CD mit Booklet etc. ersetzen udn wenn mir die Musik gefaellt dann kaufe ich auch die CD. Genauso wie die Leute die zu Hause weiss Gott wieviele Filme runtergeladen haben. Es glaubt doch nicht wirklich jemand das die alle eine DVD gekauft haetten ?

    Solange die Plattenfirmen noch Knete haben um fuer ein dummes Video 1 Million Dollar auszugeben kann ich es ihnen auch nicht abnehmen das sie Geldschwierigkeiten haben. Zudem sind die doch gar nicht merh daran interessiert 'richtige' Kuenstler unter Vertrag zu nehmen. Diese ganzen Casting-Affen unterschreiben Vertraege die ein ernsthafter Kuenstler niemals annehmen wuerde zudem sind sie um einiges Pflegeleichter da sie sowieso nicht zu Melden haben geschweige den eine eigene Vorstellung ihrer 'Kunst'. Seit ich denken kann heulen die Plattenfirmen rum sie wuerden ja soviel Geld verlieren ( damals waren es die Kassetten ). Komischerweise geht es den feinen Herren immer noch sehr gut was ihren Lebensstandart angeht.
     
  19. Xytras

    Xytras Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.10.05
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    7.526
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    521
    Kekse:
    44.039
    Erstellt: 23.03.06   #19
    stimm ich Dir 100%ig zu!


    Das sicher nich aber vllt. waere der eine oder andere ins Kino gegangen, wenn er sich die filme nich runtergeladen haett... kann ich mir schon vorstellen, dass ein _gewisser_ wirtschaftlicher schaden da is auch wenn die milchmaedchenrechnung die gemacht wird "x raubkopierte cds = x mal 17 euro schaden" sicher nicht hinhaut.
    Im Uebrigen bin ich durchaus auch jemand, der gerne CDs besitzt (gekaufte, anstaendige mit schickem booklet....).
    Und dass das alles gerade etwas aus dem Ufer laeuft kann man ja schon daran sehen, dass die Reaktion auf sinkende verkaufszahlen oft nicht war "lass uns dann wenigstens gute qualitaet liefern, damit ein kaufargument da ist" sondern eher "lass uns das billiger produzieren, damit der Umsatz noch stimmt"... Ich mein da jetz so sachen wie billiges einseitiges booklet fuer 15 euros statt ma n ordentliches digipack zu machen und so... is doch krank... Wenigstens scheint sich zumindest teilweise dieser Trend beruhigt zu haben :)

    jub - trifft den nagel auf den kopp :)
     
  20. MatthiasT

    MatthiasT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    26.06.12
    Beiträge:
    3.551
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    34.746
    Erstellt: 23.03.06   #20
    Hi

    Versucht es doch mal positiv zu sehen. Je mehr so eine Scheiße die Plattenfirmen verbocken, desto eher sind sie pleite und machen Platz für die kleinen Labels, die noch einen breit gefächerten Künstlerstamm haben, ihre CDs ohne Kopierschutz verkaufen und komischerweise kein Stück unter den Raubkopieren leiden...



    Gruß
    Matthias
     
Die Seite wird geladen...