Musik-Stil Latin & Raggae auf Ska erweitern

von samdrix, 16.02.07.

  1. samdrix

    samdrix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.06
    Zuletzt hier:
    14.07.16
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Oberösterreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.07   #1
    ich weis es ist nur eine kleinichkeit (da es sich lediglich um den namen des treath geht, aber was soll man sonst an so einem genialem board noch verbessern:)), aber der übersicht-halber, fände ist es toll wenn das geändert wird. :D
     
  2. mb20

    mb20 HCA Samba & Percussion Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.02.05
    Zuletzt hier:
    31.12.11
    Beiträge:
    2.264
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.907
    Erstellt: 17.02.07   #2
    Warum sollte es geändert werden, wenn es doch direkt drunter etwas kleiner schon geschrieben steht? :)
     
  3. BorrowHill

    BorrowHill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    802
    Ort:
    Wörgl
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    195
    Erstellt: 17.02.07   #3
    Ich wäre da eher für eine Umbenennung.. Denn Reggae und Latin passen einfach nicht zusammen.. Am Besten wäre das Unterforum " Reggae und Ska" zu nennen und dann Latin, Salsa etc. klein Darunter... Aber wie gesagt, nur eine Kleinigkeit...

    Steve
     
  4. Frithjof

    Frithjof Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    18.09.10
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.02.07   #4
    Dem stimme ich zu: Wichtig wäre es vor allen Dingen jamaikanische Musik und Latin zu trennen, denn die gehören nun wirklich gar nicht zueinander.
     
  5. BorrowHill

    BorrowHill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    802
    Ort:
    Wörgl
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    195
    Erstellt: 17.02.07   #5
    Richtig. Denn so kommt es mir vor, als würde alles in einen Topf geschmissen, so die Karibik Sonnenschein allesistgut-Musik :D. Einige Musikalischen Grundwurzeln lasen sich ja finden, aber sonst hat Latin mit Reggae nichts zu tun..

    Steve
     
  6. Johannes Hofmann

    Johannes Hofmann v.i.S.d.P. Administrator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    26.291
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    12.400
    Kekse:
    107.744
    Erstellt: 17.02.07   #6
    Das eigentliche Problem ist ein geeigneter Überbegriff...

    Ich bin gerne bereit, entsprechende unterforen einzurichten, aber mit zusammen ~120 Threads ist nicht gerechtfertigt, dass Südamerika und Karibik jeweils ein eigenes Hauptforum erhalten ;)
     
  7. NightflY

    NightflY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.11
    Beiträge:
    1.010
    Ort:
    Belgier an die Costa Blanca, España
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.073
    Erstellt: 17.02.07   #7
    Was ich in meine kategorien wie sammelbetreff für reggae und Südamerikanische (aber auch die wenige bekannte Afrikanische) musik gebrauche ist "tropical" weil es immer über musik aus länder geht wo es tropisch warm ist und auch die musik manchmal wie "heiss" eingestüft werden kann.
    Eine ganz andere sache ist dann Spanische musik, aber das ist weniger wichtig, die musiker/leser die interessiert sind wissen bestimmt das unterschied selbe zu machen.
    LG
    NightflY
     
  8. Johannes Hofmann

    Johannes Hofmann v.i.S.d.P. Administrator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    26.291
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    12.400
    Kekse:
    107.744
    Erstellt: 17.02.07   #8
    ok - macht Sinn. Und welche Subgruppen machen nun Sinn - so, dass nicht in jeder Subgruppe dann nur 3 Threads drin sind...
     
  9. BorrowHill

    BorrowHill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    802
    Ort:
    Wörgl
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    195
    Erstellt: 17.02.07   #9
    World Music würde mir auch ganz gut gefallen... Als untergenre "Ska und Reggae" und dann noch Salsa und der Rest... just my 2 Cents..

    Steve
     
  10. mb20

    mb20 HCA Samba & Percussion Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.02.05
    Zuletzt hier:
    31.12.11
    Beiträge:
    2.264
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.907
    Erstellt: 17.02.07   #10
    Ich weis nicht, ob Unterforen wirklich so sinnvoll sind. Bestes Beispiel dafür, dass es nicht unbedingt notwendig ist bzw. nicht klappt und zu sehr aufgesplittet ist, ist der Gothic-Bereich...

    Wenn um Unterforen nicht herumzukommen ist, würde ich

    Ska & Reggae

    Lateinamerika
    (Samba, Salsa, etc.)

    Afro

    Sonstiges


    vorschlagen. :)
     
  11. samdrix

    samdrix Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.06
    Zuletzt hier:
    14.07.16
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Oberösterreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.03.07   #11
    ja so hätte ich mir das vorgestellt. aber will hier nicht weiter auf so einer kleinichkeit rumreiten.
     
  12. Johannes Hofmann

    Johannes Hofmann v.i.S.d.P. Administrator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    26.291
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    12.400
    Kekse:
    107.744
    Erstellt: 02.03.07   #12
    Na ja, es ist ja auch nur eine Kleinigkeit, das umzustrukturieren, wenn den mal eine Struktur beschlossen ist.

    mb20 ist als HCA für mich hierbei die entscheidende Person, weil er sicher von dieser Musik-Kategorie mehr Ahnung hat als ich und so ein "HCA-Orden" eben uA genau das für mich signalisiert:

    Also: Wenn mb20 sagt, wir machen es so... oder so... dan mach ich das, wie ihr es mit ihm ausdiskutiert habt.

    Pronzipiell finde ich aber schon, dass man es so "richtig" wie möglich kategorisieren sollte, wenn dadurch nicht tote Foren generiert werden

    nur als Beispiel: Wäre ein Forum "Peruanische Hochlandmusik" von der Struktur her zwingend, dann macht das dennoch keinen Sinn, weil sich vermutlich keine Diskussionen darüber ergeben...
     
  13. mb20

    mb20 HCA Samba & Percussion Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.02.05
    Zuletzt hier:
    31.12.11
    Beiträge:
    2.264
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.907
    Erstellt: 04.03.07   #13
    So, ich melde mich nochmal, nachdem ich mir die ganzen "kleinen" Musiker-Board-Foren (kleiner als 1000 Threads) genauer angesehen habe.

    Wenn eine Einteilung in Unterforen stattfindet, dann meistens deshalb, da dort viel gepostet wird. So wurde z.B. aus dem Licht-Bereich (als ich mal etwas gepostet hatte waren es noch keine 20 Threads dort, aber schon ne Menge Unterforen) ein ordentlich großer Bereich mit über 500 Threads und etwa 5000 Post. Das ganze ist damit zwar das kleinste der Musik-KnowHow-Foren, aber er macht sich gut und die einzelnen Kategorien Sinn, da sie sich genau unterscheiden lassen und schnell klar ist, wo was steht und zu stehen hat. :great:

    Bei der Diskussion/Information in bestimmten Bereichen/Genres der Musik liegt "Metal" vor "Rock" vor "Hardcore/Punk & Alternativ". Sie werden am häufigsten frequentiert und bestehen alle aus einem nur EINEM Forum. Das Schlusslicht in Sachen Thread-Anzahl bildet derzeit der Latin-Bereich, um dem es in diesem Thread ja geht. Mit etwa 120 Threads und 1000 Posts ist er in etwa genau so groß wie das Percussion-Unterforum bei den Drummern. Würde "Latin & Reggae" jetzt noch unterteilt werden, müsste man den Percussion-Bereich folglich nochmals in "Congas", "Cajon", etc. unterteilen, was nicht der Fall ist und auch keinen Sinn machen würde.

    Von daher bin ich momentan noch GEGEN eine Unterteilung. Wenn der Bereich aber weiter wächst, würde ich die von mir obenstehende Unterteilung bevorzugen - aber selbst darüber lässt sich reden! :)

    Grüße,
    mb