Musik studieren in Arnheim(ArtEZ)

von Ferigor, 01.03.12.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. Ferigor

    Ferigor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.07
    Zuletzt hier:
    6.10.14
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.03.12   #1
    Guten Tag!

    also ich hatte vor mit an der Arnheimer Universität für Musik anzumelden , da ich Musik zu meinem Beruf machen möchte. Ich spiele Gitarre und Bass und habe da auch schon vorgespielt am Tag der offenen Tür und mir wurde auch gesagt, dass wenn meine Improvisation weniger fragmentiert werden würden, ich gute Chancen hätte.
    An meiner Musiktheorie arbeite ich schon seit ner weile und so langsam werd ich da auch immer sicherer.
    Ich habe nur das Problem, dass meine Finanzielle Situation nicht unbedingt blendend ist. Wenn ich bei dem "Tuition fees Indicator" meine Daten angebe, wird mir das Ergebnis
    € 1771.00 / € 4834.00 gezeigt.
    Meine frage ist: Ist das pro Monat, Semester oder Jahr? Ich habe selbst auch eine niederländische Staatsangehörigkeit , bringt mir das irgendwelche vorteile?
    Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen und ich danke euch bereits jetzt!
    :great:
     
  2. stimme17

    stimme17 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.10
    Zuletzt hier:
    9.03.14
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    837
    Erstellt: 03.03.12   #2
    Was ist der tuition fees indicator?
    ich habe in arnheim studiert, allerdings bevor die regelung getroffen wurde, dass man das geld nicht mehr wiederkreigt am ende des jahres.

    wenn du niederländer bist, müsste es dann nicht umsonst sein oder zumindest billiger? frag doch mal nach !!!!

    UND: Du hast lange sommerferien, eigentlich müsstest du das geld irgendwie zusammenkriegen. obwol 4800 im jahr (und das ist wenn denk cih der jahresbeitrag) echt vil klingt, das kann ich mir in arnheim gar nicht vorstellen.... ruf da doch mal an und frag !!!
    ansonsten: studentenkredit!!!
     
  3. Flöh  1

    Flöh 1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.07
    Zuletzt hier:
    5.08.12
    Beiträge:
    2.547
    Ort:
    Ahaus / Enschede
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    12.410
    Erstellt: 05.08.12   #3
    Hi.

    ich studier in Enschede an der Artez. Also du wirst jetzt eh das meiste schon wissen geh ich stark von aus, da zumindest bei uns die Sprachkurse für die kommenden Jahre noch ansteht. Aber wenn du zur Finanzierung etc. noch Fragen hast kannst du die ruhig mit stellen.

    Gruß,
    Flo
     
  4. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    18.12.18
    Beiträge:
    6.130
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    675
    Kekse:
    18.792
    Erstellt: 05.08.12   #4
    Bei solche Sachen können vor allem (bzw nur) die von der Uni angebotenen Studienberater helfen. Mit denen kann man auch englisch reden ;)
    Oder ist dir nicht klar, an wen Du Dich wenden kannst?
     
Die Seite wird geladen...