Musik über Amp

von SuMMoN, 27.03.05.

  1. SuMMoN

    SuMMoN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    1.04.06
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.03.05   #1
    Hallo,

    kann man irgendwie Musik über einen normalen Gitarrenamp (Vox AD-50VT) hören?
    An den normalen Gitarreneingang kann ich das nicht einfach anschließen oder? :D
    Ich weiss eigentlich dass es nicht funktionieren kann, aber wer weiss :rolleyes::p
     
  2. Asphetis

    Asphetis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    26.01.12
    Beiträge:
    414
    Ort:
    Bergrheinfeld bei SW
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    153
    Erstellt: 27.03.05   #2
    Klar kann das funktionieren, klingt nur müll wart mal ich probiers mal schnell aus :D.

    *edit* woha geht sogar :)

    PC => Boxenausgang => 6,3 auf 3,5 mm Stecker => Instrumentenkabel => Input eines billigen 20W Harley Benton Verstärkers.

    Achja und vorsichtig mit der Lautstärke mkay? ^^
     
  3. Bonebraker

    Bonebraker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.04
    Zuletzt hier:
    15.08.06
    Beiträge:
    462
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 27.03.05   #3
    ich habs schon ausprobiert. klingt wie ne blechbüchse. garkeinen bass und total scheiß sound.
     
  4. gitarrensüchtler

    gitarrensüchtler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    426
    Ort:
    Salzburg/ Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    173
    Erstellt: 27.03.05   #4
    Ich mach das öfters und muss sagen, dass wenn man den Eq am Amp richtig einstellt, es nicht schlecht klingt. Also so: Kopfhörerausgang eines Discmans, Cd-Players o.ä.-->Adapter von Miniklinke auf 6.3 Klinke(<--Wie heißt das eigentlich? Große Klinke?)
    -->Gitarrenkabel--> Input des Amps.

    Edit:Mist, einer war schneller.
     
  5. Bonebraker

    Bonebraker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.04
    Zuletzt hier:
    15.08.06
    Beiträge:
    462
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 27.03.05   #5
    Die "kleine" Klinke heißt 3,5 Klinkenstecker und die "große" heißt 6,3 Klinkenstecker. Schlagt mich wenn ich Scheiße erzähl!
     
  6. Anthrax

    Anthrax Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.05
    Zuletzt hier:
    20.07.13
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 27.03.05   #6
    mal ne dumme frage aber das signal von der soundkarte bzw des diskmans is ja stereo und ihr geht in nen Mono verstärker eingang rein.
    Berührt da nich der Ring (2. Signal sitze) die masse und produziert so ne kurzschluss leitung?
    Kann sein das ich da etz irgentwas überseh... aber wär nett wenn mir das jemand erklären könnte.
     
  7. Asphetis

    Asphetis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    26.01.12
    Beiträge:
    414
    Ort:
    Bergrheinfeld bei SW
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    153
    Erstellt: 27.03.05   #7
    Klar übelster Kurzschluss mir fliegt hier alles um die Ohren es explodiert und brennt :D.

    Nein das ist denk ich nicht schlimm wenn der 2te auf Masse liegt, schonmal ne Box angehabt und mit dem Kabel ausversehen was berührt? Doofes Geräusch aber gestorben ist keiner oder? ;)
     
  8. SuMMoN

    SuMMoN Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    1.04.06
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.03.05   #8
    ist das Signal von der Gitarre nicht um einiges schwächer als das von nem Discman, Soundkarte oder so?
     
  9. Bonebraker

    Bonebraker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.04
    Zuletzt hier:
    15.08.06
    Beiträge:
    462
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 27.03.05   #9
    ja, sonst würde man ja was hören wenn man nen kopfhörer an ne gitarre anschließt.
     
  10. SuMMoN

    SuMMoN Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    1.04.06
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.03.05   #10
    macht man dann nicht den eingang des verstärkers (zumindest auf dauer) kaputt?
    Eine starke Signalquelle die an einem Eingang für sehr schwache Signale angeschlossen wird..:rolleyes:
     
  11. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    297
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 28.03.05   #11
    Gitarrenlautsprecher sind für PA Techniker ehrlich gesagt Müll.

    Für uns sind sie optimal, weil sie die für Gitarren relevanten Frequenzen sehr schön wiedergeben und wir Speakerzerre in Extremsituationen mögen, PA Techniker nicht.

    Zu den Frequenzen einer Gitarre kommt bei kompletter Musik auch noch einiges an Bass und Hochtönen dazu, die vom Speaker nicht wiedergegeben werden, deswegen klingt's scheiße und kann - wenn laut aufgedreht - dem Lautsprecher SCHADEN!


    Ergo: nicht machen.
     
  12. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    6.401
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 28.03.05   #12
    ich glaube wenn das wirklic so gefährlich für den speaker wäre, gäbe es wohl kaum übungscombos mit Tape/cd-anschluss. ich würd's nur nicht zu laut machen. aber um im proberaum mal eben in nen lied reinzu hören wenn irggendwo ne stelle nicht sicher ist, dann passt das schon.
    aber das ist und bleibt nen gitarrenverstärker und keine hifi-anlge. also übertreibs nicht.

    MfG
     
  13. Squall_

    Squall_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.05
    Zuletzt hier:
    4.02.08
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 28.03.05   #13
    mein amp hat einen spezial eingang für den discman
     
  14. SuMMoN

    SuMMoN Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    1.04.06
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.03.05   #14
    das mein ich ja:

    wenn cih die Anlage über den normalen Eingang der Gitarre anschließ (= zu starkes Signal?) dann geht doch sicher irgendwann was kaputt, oder?
    Wenn der AMP einen extra Eingang für ein normales Musiksignal hat, wird das sicher im AMP anders verarbeitet..
     
  15. fazo

    fazo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    21.05.06
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.03.05   #15
    Für nur mal zwischendurch etwas anzuhören ist das total OK. Aber ich würde an den Effekt Return anschliessen, da sonst die Vorstufe Übersteuert werden kann...
     
  16. Big Daddy

    Big Daddy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Großostheim
    Zustimmungen:
    225
    Kekse:
    3.874
    Erstellt: 28.03.05   #16
    Zum üben geht es.
    Kopfhörerausgang Discman --> FX Return am Amp
    Mit dem FX-Regler (sofern vorhanden) kann man die Lautstärke von Gitarre und Discman angleichen und schön zu einem Stück mitspielen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping