Musik und Gewalt

von Paddy.z, 31.03.06.

  1. Paddy.z

    Paddy.z Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.04
    Zuletzt hier:
    1.04.15
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    335
    Erstellt: 31.03.06   #1
    Auf meinen Recherchen zu Musik und Gewalt bin ich auf folgende Arbeit eines angeblichen "Dr." gestossen.

    Zu Beginn kann ich alles nachvollziehen und sieht auch recht professionell aus aber gegen die Mitte und Schluss wirds ja nur noch :screwy:

    Da ist die Rede von "Gewaltmusik" wie Blues und das schwarze Musik mit ihren Körperbetonten Tänzen ebenfalls nur auf sex und Gewalt aus ist... omg....
    und dann noch von Rückwärtsbotschaften, vonwegen die Musiker versuchen so Ihre Fans zu manipulieren :screwy:
    ach du schei*** ich hab noch nie son Mist gelesen.

    ist relativ lang aber "lohnt" sich.
    http://www.hausarbeiten.de/faecher/hausarbeit/mus/22759.html

    Ach ja:
    nach sogenannten Gewaltmusik Konzerten gibt es immer Unfälle, Drogendeals und Gewaltausbrüche.... nach einem Klasikkonzert hätte man noch nie sowas erlebt. *ankopfhau*


    Und hier gibts noch ne Diskussion von dem guten Herr:

    http://diegesellschafter.de/diskussion/leben/detail.php?aid=367
     
  2. Liquidforce

    Liquidforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    1.08.06
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    7
    Erstellt: 31.03.06   #2
    ah, wie lachhaft :screwy:
    hallo :confused:


    dem mann war wohl eindeutig mal zu langweilig um so ne scheisse zu schreiben. des is so ein "verschwörungstechniker" der in alles und jedem irgendwas zu sehen glaubt, dass es nicht ist. so etwas gab es schon zur genüge, und wird es sicherlich auch noch oft geben. einfach nur leute die sich wichtig machen wollen,und das auch können, weil sie nen "doktortitel" haben.

    da kann man nur noch den kopf schütteln.:mad:
    das schärfste ist allerdings, dass das viele leute auch noch glauben... :screwy:


    gruß,dennis
     
  3. Paddy.z

    Paddy.z Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.04
    Zuletzt hier:
    1.04.15
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    335
    Erstellt: 31.03.06   #3
    geil is auch, dass er möchte, dass Kaufhausmusik etc. abgeschafft wird und zu laut musik hören als Körperverletzung geahndet wird :D
     
  4. Liquidforce

    Liquidforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    1.08.06
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    7
    Erstellt: 31.03.06   #4
    jap. find ich ja auch gut so, des is nämlich genau so schlimm wie mit den bienen, die machen auch so nen scheiss lärm :screwy:

    im ernst: ich glaub der typ hat minderwertigkeitskomplexe oder sonst was, außer es ist ein genial organisierter vorgezogener aprilscherz :D


    gruß,dennis
     
  5. Doin

    Doin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.05
    Zuletzt hier:
    19.02.15
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 31.03.06   #5
    das muss ich unbedingt meinem drummer zeigen

    hatten wir das nicht schon :rolleyes: ...

    yeah :rock: :rock: :rock:

    mhm, und durch computerspielen bekommt man eckige augen!

    lasst uns einen auf die westliche zivilation trinken, mit ihren wunderbaren (langweiligen) tanzformen wie walzer, etc.

    ... kein kommentar ... :screwy:

    und zum leise "gewaltmusik-hören":
    jaja, find ich schon toll. so ein schöner bericht über gewaltmusik. :screwy: meine gewalt steigert sich ins unermessliche, ich glaube, ich werd' 'mal kurz amoklaufen gehen :)

    (auszug aus dem bericht "musik und gewalt von dr. klaus miehling"
     
  6. Liquidforce

    Liquidforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    1.08.06
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    7
    Erstellt: 31.03.06   #6
    hey, ich kann das sehr gut nachvollziehen :evil:
    ich bin allein vom lesen über gewaltmusik schon so wütend, hey ich seh nur noch rot. ich glaub ich geh jetzt gleichmal in n discounter der schon zu hat, und werd da n paar leute nich umbringen!!!


    gruß,dennis
     
  7. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 31.03.06   #7
    sehr schräg und voruerteilsbelastet

    Den Satz würde ich allerdings jederzeit unterschreiben. Aber eher wegen der Klientel an sich, die man auf Rockkonzerten anzutreffen pflegt...
     
  8. James-R.

    James-R. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    22.05.07
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    162
    Erstellt: 31.03.06   #8
    Dieser Artikel ist verachtungswürdig und mehr nicht, wenn mich etwas agreesiv machen sollte dann ist es sicher nicht die "Gewaltmusik" sondern Artikel wie diese, am liebsten würde ich auf der Stelle beim Herrn Doktor anrufen und mich persönlich bei ihm beschweren und eine Diskussion anfangen. Vielleicht werd ich das machen, denn ich fühle mich ehrlich gesagt angegriffen durch den Artikel, das ist zwar nur irgendein ignoranter Spinner trotzdem macht es mich rasend das eine Person in seiner Stellung solches Gedankengut verbreitet.
     
  9. Knarrenheinz

    Knarrenheinz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    25.05.16
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    611
    Erstellt: 31.03.06   #9
  10. James-R.

    James-R. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    22.05.07
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    162
    Erstellt: 31.03.06   #10
    Wobei das Gott sei Dank eine Verarsche^^, hab aber lang gebraucht um mir sicher zu sein.
     
  11. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    5.926
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    565
    Kekse:
    18.025
    Erstellt: 01.04.06   #11
    ja das klang für mich sofort nach reinhard pfaffenbach oder wie er heißt :D

    ich nehme an die arbeit des Doktors wird von der Redlichen Partei Deutschland unterstützt
     
  12. Mawel

    Mawel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 06.04.06   #12
    es gibt eben viele leute (die meisten, ich auch) die gerne von dingen erzählen von denen sie keine ahnung haben. das ist ein extremfall. es wird von vorne rein angenommen, dass gewaltdarstellungen schädlich sind, dabei hat ers nciht bewiesen oder wenigstens erklärt.
    jeder mensch hat gewaltphantasien und eine art verlangen nach gewalt, die einen beeinflussen, und sollte man in irgendeiner art befreidigen, ob durch sport, durch kunst, oder sonstwas. das wirkt befreiend und auch reinigend, das wusste man auch schion in der antike. tragödien und dramen funktionieren nach diesem prinzip. bei der tragödie ist die gewünschte wirkung nach dem ende der aufführung die sog. katasis, heißt reinigung(oder soähnlich). warum gewaltdarstellungen sind wichtig für uns, aber es gibt immer leute, die probleme haben mit der eigenen "macht" (zum beispiel jemd. verletzen) umzugehen. die verbindung seh ich aber selber nciht.

    einschränkung: habs mir nicht ganz durchgelesen, kann sein, dass was ich rede müll ist. aber wengstens halbwegs in sich schlüssig.
     
  13. jackson

    jackson Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.04
    Zuletzt hier:
    6.02.12
    Beiträge:
    2.934
    Ort:
    Woodside, San Mateo County , CA
    Zustimmungen:
    230
    Kekse:
    19.140
    Erstellt: 07.04.06   #13
    John Lennon sagte mal, dass in jedem von uns die beiden Extreme "Hitler" und "Jesus" wohnen.
     
  14. Mawel

    Mawel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 07.04.06   #14
    das hat ne wahren kern, die meisten menschen sind aber imstande die eigene phantasie von der realität zu unterscheiden, die die es nicht können sind diejenigen die grausamkeiten verüben. einige werden schezophren und andere schieße auf leute. manche tun beides, aber wenn einer dazu noch viel überzeugungskraft besitzt dann wirds gefährlich.(hitler, stalin...)
     
  15. Gika

    Gika Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.04
    Zuletzt hier:
    11.10.14
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Embrach (Schweiz, Raum Zürich)
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    286
    Erstellt: 07.04.06   #15
    Ich bin der Meinung, dass Musik einen gewissen Einfluss hat (auf mich jedenfalls), aber wie, das kann von Mensch zu Mensch unterschiedlich sein. Man hat jedoch rausgefunden, dass Musik schmerzlindernd wirkt. Auf mich hat Musik zum Beispiel die Wirkung, dass ich auf einmal alles nicht mehr so ernst nehme. Es gibt auch Musik, die aufputschend wirkt. Wenn ich jetzt noch miese Laune habe, kann es schon so weit kommen, dass ich aggressiv werde. Einmal war genau so ein Fall, ich meinte, ich müsse meine Energie an meinem Kleiderschrank auslassen und versetzte ihm einen Fusstritt. Hab aber eine Lehre darausgezogen, denn ich trat genau in die Spitze eines stylischen Schubladengriffs und das schmerzte ziemlich. Hatte ein Loch im Fuss und ging einen Monat mit Krüken.:screwy:
    Ich denke Musik kann auch manipulieren, in dem sie einen auf irgendwelche Gedanken bringt, egal ob auf negative oder positive. Vielleicht denke ich am Konzert die ganze Zeit an Bier, weil da dauernd welches rumsteht. Und dann beginnt die Band "Take Off Your Clothes" zu spielen, und dann komme ich auf andere Gedanken. Was ich damit mache hängt davon ab, wie viel ich schon getrunken habe oder vielleicht hat mich die Musik schon etwas "zu" gemacht. Auf mich hat Musik auf alle Fälle eine drogenartige Wirkung, ja sie macht sogar süchtig:D Aber es ist auch eine Sprache, meine Sprache, die ich besser verstehe, als alle anderen Sprachen. Wenn mir jemand in dieser Sprache etwas sagt, glaube ich es auch eher. Deshalb achte ich etwas darauf, was ich höre.
    Aber dass alle Musiker extra versuchen ihre Fans zu manipulieren, glaube ich nicht - ich jedenfalls habe das nicht vor. Aber ich denke, es gibt Musiker die es schon machen. Und Rock n Roll war früher das Mittel der Jugend um sich aufzulehnen - das könnte man vielleciht als Gewalt bezeichnen, naja:confused: Früher, als der Blues entstand war die Gesellschaft noch anders und alles was etwas sexy war, was böse. Die Schwarzen, die den Blues erfanden wurden auch als böse angesehen und damit galt ihre Musik auch als böse - heute hat man da andere Vorstellungen.
    Musik kann manipulieren- aber jede Musik, auch Klassische! Und meistens ist es so, dass die Leute das hören, was zu ihnen passt. Da geht wahrscheinlich ein raufsüchtiger Jugentlicher, der von zu Hause abgehauen ist eher an ein Rockkonzert als eine klassische Sinfonie hören, denk ich. Dieser Dr. übertreibt schon etwas:eek:
     
  16. bimbimfranzi.xx

    bimbimfranzi.xx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.05
    Zuletzt hier:
    20.12.12
    Beiträge:
    878
    Ort:
    nirgends
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    1.174
    Erstellt: 08.04.06   #16
    wie geil :D:D:D

    bitte darf ich das in meine sig nehmen?
     
  17. Bauchhirn

    Bauchhirn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.06
    Zuletzt hier:
    3.06.11
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Nähe vom Bodensee
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.04.06   #17
    Die Tabelle ist das beste, +aggressiv; -aggressiv :D
    Waffen töten keine Menschen, Menschen töten Menschen. (Guns don't kill people, people kill people)
    Ich hab den Artikel (wenn man das so nennen kann) nicht ganz durchgelesen, aber ich wette da steht nichts von Musik und Armee! Jede offizielle Armee hat ihre Kapelle, soviel zu Gewalt und Musik! Ausserdem fällt mir dazu nur noch ein Wort ein: Woodstock!
     
  18. Bauchhirn

    Bauchhirn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.06
    Zuletzt hier:
    3.06.11
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Nähe vom Bodensee
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.04.06   #18
    Da fällt mir noch was ein: Wer sich nach einem Konzert mit Pogo etc. noch schlagen will, sollte sich mal ernsthafte Gedanken über sich machen. Trotz einer "aggressiven Atmosphäre", wenn man das so überhaupt sagen kann, geht es sehr friedlich zu! (mMn)
     
  19. BorrowHill

    BorrowHill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    802
    Ort:
    Wörgl
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    195
    Erstellt: 08.04.06   #19
    Sehr Unpassende Vergleiche, Subjektive Meinungen.
    Die Tabelle ist wirklich sehr Witzig....Vieles der ProGewalt Tabelle trifft auch auf Stile wie Reggae zu, was ja wirklich sehr aggressiv/gewaltfördernd ist.:screwy:
     
  20. HellToPay

    HellToPay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.04
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    1.211
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    593
    Erstellt: 09.04.06   #20
    Der Scheiß ist doch nicht ernst gemeint! Liest sich wie ein Titanic Artikel. Starke Unterhaltung! :great: