Musik vorgegeben, wie dazu singen?

von lostsoul81, 18.06.06.

  1. lostsoul81

    lostsoul81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.06
    Zuletzt hier:
    14.01.09
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.06.06   #1
    Hallo,
    glaub meine Frage wird einige zum lachen bringen, aber da ich es nicht besser weiss und ich auch niemanden fragen kann, mach ich mich halt hier zum Affen.
    Um es auf den Punkt zu bringen, es wurden 2 Titel für mich geschrieben, einmal eine Rockballade im Stil von Black Velvet und einmal etwas schnelleres. Nun habe ich den Text dazu geschrieben und muss diesen passend zu der Musik singen.. aber ich hab sowas noch nie gemacht und hab keinen Plan wie ich das anstellen soll :( :confused:

    Ich hoffe ihr könnt mir einen Rat geben...

    LG lostsoul81
     
  2. Scorpiosa

    Scorpiosa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.06
    Zuletzt hier:
    28.02.09
    Beiträge:
    116
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    34
    Erstellt: 18.06.06   #2
    Ich stand auch mal vor genau diesem Problem, kenne es also und muss nicht lachen - nur schmunzeln, weil ich das manchmal immer noch ziemlich schwer finde :rolleyes:

    Wir machen das inzwischen so, dass ich mir die bei der Probe entstandenen Ideen aufnehmen lasse und mir das dann zu Hause in aller Ruhe ein paar bis tausend mal anhöre, den Text dazu "brabbel", irgendwann stellenweise summe oder singe... bis es irgendwann passt... das kann manchmal ganz schnell gehen oder auch ewig dauern.

    Aber ich komme so doch zu ganz hübschen Gesangsmelodien, probier´s einfach aus - und wenn jemand doch das Patentrezept dafür weiß, dann immer her damit :D
     
  3. lostsoul81

    lostsoul81 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.06
    Zuletzt hier:
    14.01.09
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.06.06   #3
    danke du bist ein Engel!! das hilft mir doch schon etwas weiter.. und gut zu wissen daß ich nicht allein bin mit diesem Problem ;)
    Ich probier das auf jeden Fall aus! Und gegen ein Patentrezept hätte ich eigentlich auch nix :D
    LG lostsoul81
     
  4. Der D?nsch

    Der D?nsch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    394
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    227
    Erstellt: 18.06.06   #4
    Patentrezepte gibts in der Musik nicht, denn erlaubt ist eigentlich alles... Wenn es Patentrezepte geben würde, wär das Ganze doch langweilig, oder? ;)

    Bei deinem Problem gibts nur eins: Üben Üben Üben. Denk dir einfach ein paar Melodien zu den Harmonien aus und schreib den Text dann dadrauf. Das ist am Anfang einfacher und du bekommst ein Gefühl für Melodien...
    Hast du denn keine Melodieansätze im Kopf wenn du deine Lieder schreibst? Falls nein, dann dreh den Spieß einfach um und versuch dir eine Melodie auszudenken und darauf die Gitarren-riffs zu schreiben. Falls ja, dann nimm die Melodie sofort auf und mach den Text dadrauf.

    Übrigens: Auch eine Melodie entwickelt sich. D.h. der erste Einfall muss nicht gleich perfekt sein, oder besser gesagt er ist es eigentlich nie. Deswegen lass dich nicht entmutigen, wenn dir mal nichts oder nur Scheisse einfällt. Das passiert jedem und ist völlig normal. Mit der Zeit entwickelst du ein Gespür dafür und solche Phasen werden kürzer. Sie werden aber immer wiederkommen.

    Der Text muss übrigens rythmisch zum Lied passen... Du kannst nicht einfach irgendwas aufschreiben und dann in einen Song einbauen. Um rauszufinden obs passt lies den Text einfach laut vor während du das Lied spielst. Wenn er rythmisch passt, liegt eine Melodie meistens schon sehr nahe...

    Die Tips sind jetzt vieleicht nicht sehr hilfreich. Was ich eigentlich sagen will ist: Finde deinen eigenen Weg fürs Songwriting. Denn meiner Meinung nach ist es das Wichtigste deinen Stil zu finden und zu entwickeln. Und das geht nur durch üben und Erfahrungen sammeln... Ist zwar langwiedrig, wird dir aber am Ende sehr viel mehr Spass machen und Erfolg bringen als zu versuchen den Stil anderer zu kopieren (was du ja mit einem Patentrezept machen würdest...).
     
  5. lostsoul81

    lostsoul81 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.06
    Zuletzt hier:
    14.01.09
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.06.06   #5
    hallo :D
    das mit dem Patentrezept war auch nur ironisch gemeint :)
    Das Problem is, die Musik wurde mir schon vorgegeben. Wäre es nach mir gegangen hätte ich auch lieber erst den Text geschrieben und dann eine Melodie dazu erdacht. Ich find das so einfacher. Aber ich werde mein bestes versuchen. Und kopieren möchte ich auch gar nicht.. ist doch viel interessanter individuell zu sein :great:
    LG lostsoul81
     
  6. Der D?nsch

    Der D?nsch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    394
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    227
    Erstellt: 19.06.06   #6
    Probier halt einfach weiter rum... Irgendwann kommt schon was Gutes bei raus.
     
  7. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    12.011
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.224
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 19.06.06   #7
    Ich muß noch mal kurz zusammenfassen:
    Für 2 Titel liegt die Musik vor.
    Du hast (schon auf diese Musik hin?) 2 eigene Texte dazu geschrieben.
    Jetzt geht es darum, Musik, Text und Gesangsmelodie in Übereinklang zu bringen?`

    Also wenn ich die Musik habe und schreibe dazu einen Text, habe ich eigentlich immer auch eine Vorstellung, wann gesungen wird und wann nicht. In diese Stellen passen dann nur eine bestimmte Anzahl von Silben und insgesamt Zeilen je Strophe.

    Damit habe ich einige Anhaltspunkte für den Text. Wenn Du den Text nicht so geschrieben hast, könnte das einige Probleme bereiten. Du kannst ruhig gucken, ob das nicht doch passt, aber es kann gut sein, dass Du über einen oder zwei Texte in dieser Hinsicht noch mal rübermußt (kürzen, paar Worte raus, paar Worte rein) etc.

    Wenn Musik und Texte vorliegen ist ja die Grundstimmung schon einigermaßen klar. Ich würde versuchen, mich in die Person hinein zu versetzen, die das ganze schildert (also das lyrische Ich): In welcher Stimmung (oder in mehreren Stimmungen) ist, was ist ihr wichtig (was sind die wichtigsten Zeilen/Worte des Songs), etc. Ich habe von einer sehr spannenden Übung gehört: Stell Dir den Song als Fim vor und Du bist die Hauptdarstellerin. Und dann füllst Du die einzelnen "Szenen" des Films mit Gesang und mit Ausdruck. Eine andere Übung war, in dem Text die wichtigen Worte zu betonen. Dann kommst Du von ganz allein da drauf, was wichtig an dem Text ist und wo für den Gesang die entscheidenden Stellen liegen. Probier das mal aus.

    Und dann ausprobieren, üben. Am besten immer laut die Musik hören und mit dem Text im Kopf oder in der Hand was drauf singen. Dir alles merken, was klappt. Irgendwann kommt´s dann.

    x-Riff
     
  8. kizm

    kizm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    17.09.10
    Beiträge:
    405
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    49
    Erstellt: 19.06.06   #8
    wenn ich ein instrumental vorliegen habe, dann lasse ich es im loop spielen und fange dann erst an irgendwelche melodien darüber zu singen und zu probieren.

    mit der zeit festigen sich einige der melodien-ideen bzw. phrasen, bis das ganze irgendwann einen sinn und zusammenhang ergibt.

    erst dann versuche ich einen text zu schreiben, bzw. kommen meistens mit der melodie und der stimmung die textphrasen und das thema von alleine.

    das muss nicht für jeden gelten, für mich ist das aber der einfachste weg.
     
  9. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 19.06.06   #9
    Also ich hab immer erst den Song und mach dann meinen Text drueber.

    Ich hoer mir den Song ein paarmal an und fang dann an die einzelnen Teile im Loop zu Hoeren. Mit der Zeit bekomm ich dann raus welche Betonungen ich setzten kann und dann gehts eben dran ein Thema und de ricgitgen Woerter zu Finden.
    Melodie kommt meistens spontan sobald ich mal einen Satz fertig hab.

    Ich versuche eben schon in den Proben eine Meldodie zu Finden die ich dann mit irgendwelchen Textfetzen die meistens keienrlei Sinn ergeben singe. So muss ich dann in den meisten faellen nur noch den Text schreiben aber eigentlich kommts aufs Gleiche raus.
     
Die Seite wird geladen...

mapping