Musik zum Träumen

von nailujbus, 07.08.08.

  1. nailujbus

    nailujbus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.08
    Zuletzt hier:
    28.05.09
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.08.08   #1
  2. fruchtquark

    fruchtquark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.06
    Zuletzt hier:
    16.05.16
    Beiträge:
    875
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.453
    Erstellt: 07.08.08   #2
    hey,
    mir gefällt das wirklich recht gut.
    die akkordfolge bringt eine (typische) 'message'.
    also, das ganze bringt eine recht melancholische stimmung rüber.
    jedoch find ich den komischen synthi (oder was es is?) ab 1:20 oder 1:30 nich so schön.
    auch das folgende akkordeon is nich so ganze gelungen imho.
    wenn ich mich nicht irre sind ein paar (arg) schiefe töne drin und auch der sound an sich is nich soo prall.
    naja, insgesamt egtl ganz schöne ideen, nur die umsetzung ist mmn nicht so ganz glanzvoll gelungen. sorry.

    mit welchem programm hast du hauptsächlich gearbeitet?

    mfg & cheers
     
  3. nailujbus

    nailujbus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.08
    Zuletzt hier:
    28.05.09
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.08.08   #3
    Danke für die Ehrliche Kritik!
    Ich arbeite nur mit Garage Band (von Apple) - ist vielleicht nicht gerade das beste programm zum komponieren.
    Hast Recht, ein paar schiefe Klänge sind sicherlcih enthalten und die Instrumente sind auch nicht so ganz das Wahre.
    Mfg j
     
  4. meister hubert

    meister hubert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.995
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    240
    Kekse:
    12.387
    Erstellt: 07.08.08   #4
    poste das doch mal als midi, dann kann ich dir vllt helfen;)
     
  5. nailujbus

    nailujbus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.08
    Zuletzt hier:
    28.05.09
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.08.08   #5
    Wie du meinen tust du das?
     
  6. meister hubert

    meister hubert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.995
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    240
    Kekse:
    12.387
    Erstellt: 07.08.08   #6
    also ich kenn garageband ja nur vom hören sagen, aber gibts da keine "exportieren->midi" funktion?:confused:
     
  7. nailujbus

    nailujbus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.08
    Zuletzt hier:
    28.05.09
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.08.08   #7
    achsoo, kp... muss mal gucken...
    Was hättest du denn für konkrete Veränderungsvorschläge, dann würden wir uns das sparen...
    Achso du meinst damit die Instrumente besser klingen?! Sry ich steh heut sin bischen aufm Schlauch^^
    Auf jeden Fall noch viel Spaß in Scottttland!
     
  8. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    15.437
    Zustimmungen:
    2.208
    Kekse:
    45.185
    Erstellt: 07.08.08   #8
    wow, das ist echt geil. in mir klibbelt es teilweise...schöne klänge.
    das intro erinnert mich irgendwie an "a corpse bride"-soundtrack.
    das mit den schiefen tönen finde ich nicht schlimm, künstlerische freiheit eben ;) (es gibt bands die spielen nur "schief")
    das akkordeon (???) würde ich weglassen, etwas nicht so aggresives einbauen, weil das was es spielt gut reinpasst (bis auf ein schiefer ton in einem dreiklang. ;)).
     
  9. nailujbus

    nailujbus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.08
    Zuletzt hier:
    28.05.09
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.08.08   #9
    Stimmt hast Recht, hat vielleicht auch ein bischen was von Fabelhafte welt der Amélie...
    So kann man das natürlich auch sehen, mit der künstlerischen Freiheit:rolleyes:
    Ich denke, würde da ein wirklicher Mensch gefühlvoll Akkordeon spielen wäre das in einer gewissen Hinsicht bestimmt Stimmungsvoll, aber so habt ihr recht!

    Was würdet ihr denn für ein alternatives Instrument vorschlagen?
     
  10. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    15.437
    Zustimmungen:
    2.208
    Kekse:
    45.185
    Erstellt: 08.08.08   #10
    :D haha, das problem ist, akkordeon lässt sich nicht so spielen, als dass man es gefühlvoll bezeichnen könnte :D (ich hab es 7 jahre selber gespielt - aber es geht wirklich nicht ohne gewissen Nerv-faktor)

    ich würde es an deiner Stelle mit nem Cello der so mal probieren, evtl 1-2 oktaven tiefer, nicht so hoch und fiepig, ich denke daher kommt das störende auch. :)
     
  11. nailujbus

    nailujbus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.08
    Zuletzt hier:
    28.05.09
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.08.08   #11
    Gut, du musst es ja wissen^^;)
    Hm dann könnt ich dass ja sogar selber mit Cello einspielen, währe bestimmt reizvoll...
     
  12. nailujbus

    nailujbus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.08
    Zuletzt hier:
    28.05.09
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.08.08   #12
    Aaalso ich hab die Akkordeonstimme jetzt erstmal 1 zu 1 vom Cello spielen lassen... bin mir noch nicht ganz sicher ob das passt... so von der Musikrichtung.
    Das Cello kommt da einfach so reingeplatzt, aber einen richtigen Höhepunkt gibt das dann auch nicht...
    Vielleicht probier ichs wirklich mal mit meinem Cello... ^^

    Hier:
    http://www.zshare.net/audio/16739772ad75ad81/
     
  13. nailujbus

    nailujbus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.08
    Zuletzt hier:
    28.05.09
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.08.08   #13
    Also wen es interessiert:
    Ich hab den Part jetzt mal selber mit meinem echten Cello aus altem Holz eingespielt ^^ (so ganz zufrieden bin ich damit noch nicht) und bin gespannt wie ihrs findet :p

    http://www.zshare.net/audio/1681785757537ff4/
     
  14. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    15.437
    Zustimmungen:
    2.208
    Kekse:
    45.185
    Erstellt: 10.08.08   #14
    du spielst recht unterschiedliche lautstärken, evtl beim aufnehmen einen digitalen compressor nehmen, da alles vom rechner schon immer die gleiche lautstärke hat.
    ansich aber besser als mit akkordeon :)
     
Die Seite wird geladen...