Musikanlage fuer eine Bar/Lounge

von Quati, 29.09.04.

  1. Quati

    Quati Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.04
    Zuletzt hier:
    21.01.05
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.09.04   #1
    Hi,

    Ich bin neu in diesem Forum und muss zugeben ich habe eigentlich keine grosse Ahnung von der ganzen Technik. Meine Frage hier an die Fachleute: Was brauche ich von A-Z fuer eine Bar/Lounge? Die Groesse des Raumes ist etwa 200qm, Musikrichtung geht Richtung Chill-Out will mich da aber nicht gross festlegen (ausser Rock, Klassik usw. kommt nicht in Frage). Weiteres Problem ist, dass das ganze in Brasilien ist. Also lieber Vorschlaege mit JBL, Yamaha usw. DJ Auftritte sind eigentlich nicht eingeplant. Am liebsten waere mir ein System welches nicht gleich am Limit laeuft und mir etwas Spielraum in Sachen Power laesst. Musikquelle waere wenn moeglich ein PC bzw. MAC.

    Ich hoffe jemand kann mir etwas weiterhelfen.

    Herzlichen Dank schon einmal und liebe Gruesse aus Brasilien!

    Quati
     
  2. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.668
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    336
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 29.09.04   #2
    Meine Empfehlung zum entspannten Chill out:

    JBL 4715 als Sub , vier von den Dingern. Und obendrauf noch diese Topteile

    Geht gut und ist gut ;)

    Da es ja scheinbar eine Festinstallation ist spielt das Gewicht der entsprechenden Endstufen ja wohl keine Rolle, nimm was ordentliches von QSC.
     
  3. Quati

    Quati Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.04
    Zuletzt hier:
    21.01.05
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.09.04   #3
    Herzlichen Dank Witchcraft fuer Deine umgehende Antwort. Wie gesagt, ich bin ueberhaupt kein Fachmann in diesem Gebiet aber versuche mich zwangslaeufig irgendwie in diese Materie einzulesen.... Bin ich richtig mit meiner Annahme, dass mir dieses System nach oben einen SEHR grossen Spielraum offen laesst? Gibt es auch was passendes, das vieleicht eine Nummer kleiner ist und etwas besser aussieht? So gut diese JBL sein moegen... Es treibt mir fast die Traenen in die Augen wenn ich mir diese in meiner Lounge vorstelle...

    Du hast QSC erwaehnt, kannst Du mir da ein Produkt empfehlen?

    Nochmals herzlichen Dank.

    Quati
     
  4. Quati

    Quati Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.04
    Zuletzt hier:
    21.01.05
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.10.04   #4
    Leider scheinen die Daten von gestern vollstaendig verloren, hier nochmals der Beitrag von mir den ich gestern geposted habe bzw. so wie ich das noch im Kopf habe...

    Da in der Bar/Lounge keine fetten, extrem lauten Parties gefeiert werden, sondern die Musikanlage nur fuer gemuetliches chillen gebraucht wird, habe ich mich gefragt, ob ich vielleicht nicht mit einer guten Hifi Anlage besser bedient waere? (Klar, Details muesste ich dann in einem andren Forum besprechen) Ich konte hier im Forum auch lesen, dass eine PA auf ruhigerem Level eigentlich nicht so ideal ist, da die Systeme "nur" auf Power ausgelegt sind.

    Ich habe mal ein Foto des Bed Supperclub in Bangkok angehaengt. Hier stehen auch nicht so riesen Boxen rum. Welche Komponenten werden fuer eine solche Installation benoetigt?

    Und zur Budget Frage; Koennte ich etwas anstaendiges fuer 4000 - 5000 Euros in D machen?

    Nochmals herzlichen Dank.

    Quati
     

    Anhänge:

  5. Ziffi

    Ziffi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    17.12.09
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 01.10.04   #5
    Bin jetzt hier kein Profi, würde aber sagen, daß es in einem Club sinnvoller ist mehrere kleine Lautsprecher zu haben als viele große. <übertreibung>Da es sonst den einen das Hirn wegbläst und andere nichts hören </übertreibung>

    Hab mich mal kurz bei Musik Service umgeschaut was die so haben.
    Liste mal ein paar Boxen auf die ich für angemessen halte.

    Teure Lösung JBL Control 29 AV

    Günstigere Lösung Phonic SE-207 oder JBL Control 1 Pro


    Es fehlt natürlich noch das passende Amping und ein Mischpult. Wichtig ist auch wie der Raum gefortm ist und daraus folgend wieviele Boxen ich wo anbringe. KAnnst du noch nähere Angaben zur Größe und Form des Clubs geben?
     
  6. Marcel

    Marcel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    31.01.10
    Beiträge:
    200
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    117
    Erstellt: 01.10.04   #6
    Ich würde mich an deiner Stelle mal an einen Musikladen wenden und mir von denen was zusammenstellen lassen. Z.b. hier der Musik Service oder Musik Produktiv.

    Mit den JBL Control ( http://www.jblpro.com/pages/install/cc_surface.htm )gts du allerdings schon recht gut würde ich sagen. Zumindest sind diese für die Anwendungen die du brauchst konzipiert. Alternativ könnte man auch die EV Evid nehmen http://www.electrovoice.com/Electrovoice/features.nsf/allpages/E502CCBAF91246E686256EEC00789F6F (links in der leiste die Evid-boxen auswählen).

    Da es sich um eine Festinstallation in einem doch recht edlen Schuppen (möchte ich mal so sagen ;) ) handelt, sollte diese besser auch gut geplant und installiert sein.
    Ich würd mir da hier im Forum nur einige Anregungen holen und das einen Fachmann planen lassen. Mit deinem Budget sollte sich da schon einiges realisieren lassen, wobei man da natürlich noch locker mehr Geld reinstecken kann.

    CU
    Marcel
     
  7. Quati

    Quati Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.04
    Zuletzt hier:
    21.01.05
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.10.04   #7
    @ Ziffi
    Ist für mich schon mal gut zu wissen, dass ich mich auf die Control Serie von JBL konzentrieren kann. Ich habe hier leider nicht eine so grosse Auswahl an Produkten bzw. es sind praktisch alles brasilianische no-names die Angeboten werden und dem entsprechend klingt es auch in den Clubs, Bars usw. Aber werde mal schauen was ich hier auftreiben kann.

    Zur Grösse; Die Lounge existiert noch nicht. Wird aber etwa die Grösse von 200qm haben, einstöckig, rechteckig (viel mehr weiss ich noch nicht, was wären entscheidende Faktoren, die man wissen müsste?). Mit welcher Anzahl von zb. einer Control 1 Pro müsste ich da etwa rechnen? Würde da auch noch ein Subwoofer dazu kommen? (Wäre mir lieber ohne, da ich eigentlich nichts auf dem Boden rumstehen haben möchte...

    @Marcel
    Betreffend Planung und Installation. Genau deshalb wende ich mich an die Fachleute hier im Forum. Wie vorhin schon erwähnt, ich bin eigentlich froh wenn ich anständige Produkte auftreibenn kann.... Eine gute Beratung wird wohl ein Traum bleiben. (Ist eher orientalische Marktatmosphäre....)

    Liebe Grüsse und danke Euch für die Bemühungen

    Quati
     
  8. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 02.10.04   #8
    @ Quati:

    Hi,
    schick mir doch bitte mal den Grundriß von der Lounge in der auch die Bestuhlung eingezeichnet ist, ich werde dann versuchen eine optisch dezente und gut klingende Beschallung zu planen !

    E- Mail: info@lsv-hamburg.de
     
  9. Quati

    Quati Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.04
    Zuletzt hier:
    21.01.05
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.10.04   #9
    Ich bin einen Schritt weiter und habe jemanden gefunden der JBL Control verkauft. Jetzt habe ich folgende zur Auswahl welche sich praktisch im gleichen Preissegment befinden.

    JBL CONTROL 25
    JBL CONTROL 25 T
    JBL CONTROL 25 AV
    JBL CONTROL 28
    JBL CONTROL 1

    und noch
    Electrovoice 3.2

    Welche sind hier vorzuziehen?

    Gruss,

    Quati
     
  10. Klaus Kirchhöfer

    Klaus Kirchhöfer Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    7.12.12
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    435
    Erstellt: 19.10.04   #10
    Hallo Quati,
    zu der E-Voice Box kann ich nix sagen, die hab ich noch nicht gehört, aber zu den Contractor Controls:
    die Control 25T ist identisch zur Control 25, hat aber einen 70/100V Übertrager ("T"ransformer) eingebaut für Installationen mit sehr langen Lautsprecherkabeln. Die Control 25AV ist magnetisch abgeschirmt (deshalb "A"udio/"V"ideo), hat ein Edelstahlgitter (alle Contractor Controls sind wetterfest, aber ein "normales" Stahlgitter fängt halt irgendwann an zu rosten), was in diesem Fall aber wichtiger sein dürfte: sie klingt etwas runder als die reguläre Control 25(T) und ist wahlweise als 8Ohm Box oder als 70/100V System (umschaltbar) zu benutzen. Die Control 28 hat eine größere Bestückung (8" Tieftöner, 1" Hochtöner), kann dadurch lauter spielen und der Frequenzgang reicht weiter herunter, sie ist halt auch mechanisch größer.
    Die Control 1 ist sozusagen das Urmonitörchen, sie ist nicht wetterfest!
    Bei den kleineren Böxchen (Control 1 und 25) wirst du vermutlich um einen oder mehrere Subwoofer (SB 2 oder 210) nicht herumkommen, die können aber auch an die Decke geschraubt werden und müssen nicht auf dem Boden stehen.
    Die genaue Anzahl der Lautsprecher ist sehr stark von der Raumgröße, -geometrie und -beschaffenheit abhängig, ebenso aber natürlich vom gewünschten Pegel (der oft recht satt sein kann :) ).
    Wenn du ein "Alex" in der Nähe hast (diese Bistro-/Restaurantkette), kannst du dir die Teile da auch in Aktion anhören, dort hängen immer große Mengen der Teile.
    Viele Grüße,
    klaus
     
Die Seite wird geladen...

mapping