Musikanlagen

von Dark Demon Soul, 03.08.07.

  1. Dark Demon Soul

    Dark Demon Soul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.07
    Zuletzt hier:
    8.11.09
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Koblenz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 03.08.07   #1
    Hallo Leute..
    Ich wollte mir demnächst mal ne anständige Musikanlage anlegen...
    Nun hab ich wirklich garkeine Ahnung davon. Ich kenn mich zwar mit Bassamps und Gitarren ganz gut aus, aber mit Musikanlagen..No Way.
    Ich hätte jedoch gerne eine mit 2 Standboxen und einer Bassbox.
    Könntet ihr mir da was raten?
    Preislich sollte es nicht ZU teuer sein, aber das teil sollte auch gut sein und ein paar Watt aufbringen!
    Oder wenn es da keine bestimmte gibt könntet ihr mir dann sagen worauf man dann beim kauf achten muss?
    500€ wären eigentlich max...Mirnach aber lieber noch weniger..Wie das halt so ist...Das beste für kaum Geld...;-) Kleiner Scherz am Rande..:screwy:

    Liebe Grüße,
    Rudi
     
  2. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 04.08.07   #2
    Sollen es wirklich zwei Standboxen + BSubwoofer sein? Das ist nicht wikrlich nötig und bei dem Budget nicht sinnvoll. Lieber zwei gute Kompaktboxen als zwei billige Standboxen. Wenn dir die Kompaktboxen dann nicht tief genug gehen, kannst du noch einen Subwoofer dazu kaufen.
    Ich habe mich eine Zeit lang auch mehr mit der Materie beschäftigt, aktuell weiß ich aber nicht so, was da im unteren preisbereich zu empfehlen ist. Das ist wohl eher ein Fall für www.hifi-forum.de
     
  3. Gast 239971

    Gast 239971 Inaktiv

    Im Board seit:
    09.06.06
    Zuletzt hier:
    13.02.16
    Beiträge:
    821
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    1.587
    Erstellt: 07.08.07   #3
    http://teufel.de/de/index.cfm <--- da gibts so das beste, was deutschland zu bieten hat, glaub mir;)

    die gewinnen so gut wie alle auszeichnungen, sowie in deren qualität als auch im Preis/Leistungsverhältnis, weil die direkt outlet liefern.
     
  4. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 12.08.07   #4
    Das Syrins M3 wird sehr gern empfohlen.
    Ich selbst habe es noch nicht gehört, aber laut den Erfahrungen einiger Kollegen aus der PA-Ecke soll es der absolute Geheimtipp sein :great:
     
  5. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 13.08.07   #5
    Mit dem Glauben ist das so eine Sache - und mit den Preisen und Auszeichnungen auch.
    Außer den hochwertigen Teufels gibt es auch noch diese klene, aber feine HiFi-Boxen-Schmiede:
    http://www.nubert.de/
    ;)
     
  6. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    12.022
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.230
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 13.08.07   #6
    Es gibt tatsächlich mehrere Anbieter, auch die Modelle wechseln, während andere recht günstig gebraucht abzuschießen sind. Teufel wird gerne genannt - es gibt auch Anbieter, wo Du komplette Bausätze kaufen kannst. Die Montage kostet einiges an Arbeitskraft, schlägt also preislich durchaus zu Buche. Mit einigem handwerklichen Geschick kannst Du hier Geld sparen oder bekommst für Dein Geld mehr.

    Ich bin damals so vorgeganen:

    1. Überblick verschaffen durch Einsicht in Fachmagazine
    Audio bringt beispielsweise immer mal wieder vergleichende Tests für bestimmte Preissegmente raus. Die kannst Du in gut ausgestatteten Bibliotheken umsonst einsehen, bei Stiftung Warentest zahlst Du einen kleinen Betrag für die Kopien.
    hier mal die web-site: http://www.audio.de/test/bestenliste.152676.htm
    Du erhälst dann auch Einblick in grundlegende Kategorien. Beispielsweise räumliche Wiedergabe, direkte "unverfälschte" Wiedergabe, gutes Bassfundament, Lebendigkeit etc. Das hilft schon mal ungemein. Es gibt nicht die "richtige" Box - genau wie bei Amps nicht - das hängt von den Hörgewohnheiten ab. Es gibt sozusagen unterschiedliche "Profile" - und dann eben mehr oder weniger gute bzw. besseres oder schlechteres "Preis-Leistungsverhältnis". Also keine Scheu vor subjektiver Auswahl.

    Als Ergebnis hatte ich dann eine überschaubare Liste an interessanten Boxen.

    2. Auswahl anhören
    Bei Händlern in Deiner Nähe anfragen, welche Boxen Du dort hören kannst.
    Dann schnappst Du Dir ein paar CDs, die Du gerne hörst und die die Boxen etwas fordern.
    Dann fährst Du hin und achtest darauf, dass Verstärker und CD-Spieler, die an die Boxen angeschlossen werden, in etwa dem entsprechen, was Du zu Hause hast.
    Wenn ein Händler darauf nicht eingeht - vergiß es.

    Mach Dir ne kleine Liste und notiere Deine Eindrücke.

    Dann bleiben 2 oder 3 über - möglicherweise entdeckst Du dabei eine Box, die Dir super gefällt, aber den eigentlichen Rahmen sprengt und Du entscheidest Dich, die doch gebraucht zu kaufen. Kann alles passieren und ist mir so passiert.

    Dann solltest Du eigentlich sicher sein, eine gute Auswahl getroffen zu haben und wirst mit Deinen Boxen zufrieden sein.

    Ein paar Vorurteile:
    3-Weg muss in diesem Preis-Segement nicht besser sein als 2-Weg. Habe sogar eine 1-Weg-Box gehört, die richtig gut klang. Sub-Woofer muss auch nicht sein. Basswiedergabe ist Dir - schätze ich mal - wichtig, aber das sollte erst mal kein Totschlag-Kriterium sein. Große Box ist auch nicht unbedingt besser als eine kleinere.
    Schau auch, ob Du die Boxen bei Dir so stellen kannst, dass es für die Box paßt: einige Boxen brauchen den "Rücken frei" bzw. eine Wand hinter sich, andere fühlen sich im Regal wohler, die dritten auf einem Ständer.
    Wattzahl ist ein Kriterium, was oft unterschätzt wird: Erst zusammen mit dem Klirrfaktor ergibt das ein Bild und was nutzt Dir eine Box, die Du mal ausfahren kannst, dann aber einfach bescheiden klingt (dröhnt, wummert, klirrt)?

    x-Riff
     
  7. Wolf-107

    Wolf-107 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Seevetal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.289
    Erstellt: 13.08.07   #7
  8. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 13.08.07   #8
    KEF oder Nubert für Boxen sind da wohl schon gute Adressen. Im Bereich verstärker war (?ist?) NAD bekannt für gutklingende Geräte im unterern Preissegment.