musikerberufe

von KingNothing`, 07.12.05.

  1. KingNothing`

    KingNothing` Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    23.02.15
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    139
    Erstellt: 07.12.05   #1
    Bei den Bassern fühl ich mich am wohlsten, deshalb stell ich die Frage mal hier rein...
    Was habt ihr für Jobs? Mich interessieren da eigtl nur Jobs in der Musikbranche. Was kann man als Hobbybassist so werden, um Hobby und Beruf zu verbinden?
     
  2. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 07.12.05   #2
    Neulich habe ich von einem Freund gehört, daß er mit seiner Death-Metal-Band für Pornos der Darstellerin und Produzentin Dru Berrymore Musik macht.

    Meintest du sowas? :)
     
  3. Dextra

    Dextra MB-Staatsbürger

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    974
    Ort:
    bei Kassel
    Zustimmungen:
    132
    Kekse:
    5.270
    Erstellt: 07.12.05   #3
    Drew Barrymore dreht Pornos?! Ich dachte das wäre ne Hollywood Schauspielerin... :D

    Fachverkäufer in nem Musikaliengeschäft ist, denke ich, nen Beruf, den man auch mit geringeren Qualifikationen bekommt. Dazu muss man nicht Musik studieren.
    Roadie wäre dann auch noch nen "Beruf", bei dem man mit seinem Hobby zu tun hat.
     
  4. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 07.12.05   #4
    das hat hoffentlich nicht nur was mit der oft angesprochenen struktur in anderen subforen und der größeren anzahl zu tun ;)
    das wird im sinne des broterwerbs schwierig ... fütter ´mal ´rein, was du als qualifikationen/abschlüsse mitbringst.

    edit @dextra & bsb: ihr kulturbanausen: DRU BERRYMORE! :p ;)
    (aber den geilsten diesbzgl. soundtrack hat m. e. klaus schulze (ex tangerine dream gemacht ... :cool: )
     
  5. KingNothing`

    KingNothing` Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    23.02.15
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    139
    Erstellt: 07.12.05   #5
    das hier war als sammlung von musikerberufen und zum diskutieren darüber gedacht...
    roadi, tontechniker, verkäufer im musik(er)laden.. da muss doch noch mehr sein.

    tontechniker wäre davon wohl noch das lukrativste, oder? ist sowas zukunfstsicher, oder doch eher ein hungerberuf?
     
  6. scabdooBA

    scabdooBA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.16
    Beiträge:
    777
    Ort:
    Regensburg, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    242
    Erstellt: 07.12.05   #6
    Also da gibts zb noch den Tonmeister(will n freund von mir machen).
    --->http://de.wikipedia.org/wiki/Tonmeister

    Dann gibts da noch den Kulturagenten. Diese Person geht auf alle möglichen Veranstaltungen und hält ausschau nach Talenten. Hald in dem Bereich auf den er sich spezialisiert hat (Musik, Kunst, Theater). Dafür ist hald dann ein Studium notwendig.


    Hoffe ich konnte dir helfen.

    Gruß
    Sebastian
     
  7. Chaos Keeper

    Chaos Keeper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    13.03.16
    Beiträge:
    2.225
    Ort:
    Da wo Axolotl, nur woanders
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.520
    Erstellt: 07.12.05   #7
    Wie man's nimmt. Ein bekannter hat es studiert, ist auf die Berufswelt losgelassen worden und verkauft heute Computerteile. Seine Interessen liegen immer noch im Tontechnik-Bereich, aber Geld verdienen konnte er damit nicht. Und Zukunftssicher: Teilweise musst du halt damit rechnen, dass die Technik, die im Studium verwendet wird, sehr schnell veraltet. Und über die SAE hörte ich sogar, dass die so gut wie jeden durchkommen lassen und das dort gelernte einem nicht gerade sehr viel bringt. So wie ich es verstanden habe, ist das eher ein Job, bei dem man Connections braucht. Also wenn du schon weißt, dass jemand dich fest einstellen wird nach dem Studium, dann leg ruhig los, ich würde mich jedoch nicht darauf verlassen.
     
  8. Opium

    Opium Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.03
    Zuletzt hier:
    28.05.09
    Beiträge:
    267
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 07.12.05   #8
    Also ganz wichtig in der Reihe hier ist natürlich die Fachkraft für Veranstaltungstechnik.
    Ich habe bei nova-konzertservice.de
    ein 3-wöchiges Schulpraktikum gemacht.
    wenn jemand will kann ich den bericht ja mal online stellen.
     
  9. KingNothing`

    KingNothing` Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    23.02.15
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    139
    Erstellt: 07.12.05   #9
    Immer her damit, bin sicher nicht der einzige der sich dafür interessiert :)

    Bei SAE Berlin war ich erst am Sonntag. Der Dozent da hat was von ner Durchfallquote (also Studenten die das Studium nicht beenden) von 1/3 gesagt. Und das mit den Connections wurde auch angesprochen...
     
  10. Twiddle

    Twiddle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    21.10.08
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Volkmarsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.12.05   #10
    Nein, da ist ne andere Drew Barrymore ;) Die Porno Drew kommt glaub ich auch aus Deutschland :great:
     
  11. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 07.12.05   #11
    ja- wer bist du - was kanst du - was willst du?
     
  12. Decadox

    Decadox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    10.02.14
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.292
    Erstellt: 07.12.05   #12
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=92423

    https://www.musiker-board.de/vb/showpost.php?p=1054508&postcount=22
    https://www.musiker-board.de/vb/showpost.php?p=1054982&postcount=24
     
  13. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 07.12.05   #13
    ich werfe einfach mal in den raum: Lehrer. entweder durch studium des lehramts, oder privat, oder eben in einer musikschule.
     
  14. sirweasel

    sirweasel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.05
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    347
    Ort:
    Wien, Österreich
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    269
    Erstellt: 08.12.05   #14
    Also ich denke das es heutzutage schwer ist da in diesem Bereich Fuss zu fassen, ich selbst hab nach meiner Matura auf ner HTL (Nachrichtentechnik/Mikroelektronik) darüber nachgedacht mich am SAE anzumelden. Doch ich bin bis jetzt nicht darauf gekommen was es einem bringt, es ist zwar wirklich alles sehr beeindruckend dort (habs mir in Wien schon des öfteren angeschaut). Mein Bass-Lehrer macht derzeit die Ausbildung dort zum Tontechniker (Studiotechnik usw.), hat auch heute seine Bakkalaureats-Prüfung (ich sag bewusst nicht bachelor :D ...keiner verteilt da Rosen :p)
    Aber diese Ausbildung bringts wirklich nur dann wenn man sich dort voll reinhängt, also sprich so viel Connections wie möglich sammeln, wo es ja im Zuge von Vorlesungen oder Firmenpräsentationen Möglichkeiten gibt. Viele gehen dort aber auch nur hin weils einfach etwas mit Musik zu tun hat. Aber wie dann nachher die Job-Aussichten sind? who knows.
    Wie ich mit der HTL angefangen habe schrie die Wirtschaft nach IT Leuten und dem ganzen Boom, wie ich dann fertig war hörte man davon fast nichts mehr und habe mal ein halbes Jahr Bewerbungen geschrieben.

    Aber BTT, mein Traumberuf im Musikgewerbe wäre Veranstaltungstechniker, also jemand der Shows plant, Lichtgestaltung zB.
     
  15. KingNothing`

    KingNothing` Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    23.02.15
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    139
    Erstellt: 08.12.05   #15
    geht da nichtmal um mich, das hier sollte nur sone art sammlung von musikerberufen werden

    das problem bei SAE is doch, dass das ne privatschule ist... dh der Abschluss ist staatlich nicht anerkannt und man bekommt keine Unterstützung (BaFöG etc.). Man muss die Kosten selbst tragen, bei Soundengineer warens glaub ich 390€/monat
     
  16. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 08.12.05   #16
    Ich bin dagegen. Sowas würde unentschlossenen Jugendlichen doch nur Flausen und paradisische Luftschlösservorstellungen in den Kopf setzen.
     
  17. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 08.12.05   #17
    Soll'n was ordentliches Lernen, die jungen Leute.

    Gruesse, Pablo
     
  18. Kampfsemmel

    Kampfsemmel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.05
    Zuletzt hier:
    20.01.15
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Wagna
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    301
    Erstellt: 08.12.05   #18
    lol, ich glaub nicht, dass wegen eines Forumthreads ein jugendlicher (wie ich zum Beispiel, hehe) seine (wenn überhaupt vorhandene) Lebensplanung komplett umschmeißen wird um einen der hier genannten Berufe zu erlernen
     
  19. Chaos Keeper

    Chaos Keeper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    13.03.16
    Beiträge:
    2.225
    Ort:
    Da wo Axolotl, nur woanders
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.520
    Erstellt: 08.12.05   #19
    Stimme dir voll zu! So manch einer wird sich sonst evtl. falsche Hoffnungen machen und dann in der Fußgängerzone "arbeiten" (oder einfach nur musizieren, um wenigstens etwas Geld zu bekommen).

    Das hat auch niemand gesagt, BSB hat nur gesagt, dass sich evtl. einige Jugendliche falsche Hoffnungen machen könnten.
     
  20. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    5.926
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    565
    Kekse:
    18.025
    Erstellt: 08.12.05   #20
    das würde ich mir überlegen ... ich sprech da aus erfahrung ;)

    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=92423 (Post 8)

    aber schön wars doch :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping