Musikergage/Gema - was ist zu beachten?

von ktommy, 21.06.07.

  1. ktommy

    ktommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Zuletzt hier:
    21.06.07
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Oelsnitz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.06.07   #1
    Hallo,
    ich möchte hiermit meine Frage an die schon erfahrenen Musiker, Allunterhalter oder andere Bands richten.
    Wir "Das Oelsnitzer"machen seit ca. 3 Jahren Unterhaltungsmusik zu Feiern mit Akkordeon und Keyb. (PSR 3000), weniger in der Öffentlichkeit. Unser Alter ist 17 und wir werden stets anerkannter, besser, professioneller und gefragter. Somit steigt auch der Nebenverdienst ganz schön an und wir bekommen zunehemend mehr anfragen. Jedoch haben wir uns bis jetzt noch nicht mit den rechtlichen und bürokratischen Regeln für Musiker befasst. Einige wollten Verträge verlangen, haben aber meist unsere Gage cash verlangt (wegen Steuern).
    Also nun meine Frage: Wie ist das mit den Steuern geregelt? Ab welcher Einnahmenhöhe muss man sie bezahlen? Muss man sich als Band irgendwo anmelden, um Geld zu verdienen?
    Was ist zu beachten, wenn wir in der Öffentlichkeit spielen?

    Ich würde mich sehr über ein Antwort freuen.
    Danke - Mit freundlichen Grüßen
    Tomi Kalmann
     
  2. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 21.06.07   #2
    Guten Abend - ktommy !

    Leider bist du im falschen Forum. Es wäre schön, wenn du dich mit der Boardstruktur auseinandersetzt und das nächste mal im richtigen Sub-Forum deine Anfrage stellst. Ich werde einen Moderator über diesen Beitrag Informieren, damir er ihn in das richtige Forum verschiebt.

    Also dann, weiterhin viel Spaß am Forum :great:

    Mfg - Danny
     
Die Seite wird geladen...