MusikerWiki vs Musiker-Wiki

von Johannes Hofmann, 31.01.06.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Johannes Hofmann

    Johannes Hofmann v.i.S.d.P. Administrator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    26.291
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    12.400
    Kekse:
    107.744
    Erstellt: 31.01.06   #1
    Seit einiger Zeit gibt es unter www.musiker-wiki.de eine Internet-Domain, unter der vor allem User dieses Forums ihr Wissen sammeln und der Allgemeinheit zur Verfügung stellen können.

    Darum gab es (wie immer) einige Auseinandersetzungen... die ua dazu geführt haben, dass ich per Software den Bindestrich in musiker-wiki erzwinge. Da das schon wieder zu Auseinandersetzungen führt, hier die Begründung:

    Ich habe hier am 9.9.2005 zum ersten mal öffentlich (vorher nur intern bei Musik-Service) davon geredet, dass wir planen, eine Wiki-Software mit dem Musiker-Board assoziiert zu installieren.

    Am 2.11.2005 ging ohne mein Wissen ein in der Recordingfraktion dieses Forum geplantes und verabredetes Recording-Wiki an den Start: https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=91499&highlight=recording-wiki

    Am 22.12.2005 haben wir dann, weil das Thema wieder in einem Thread diskutiert wurde und immer noch ohne zu wissen, dass es ein Recording-Wiki gibt, www.musiker-wiki.de gestartet: https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?p=1140106&highlight=wiki#post1140106

    Darauf gab es einen Sturm der Entrüstung der im Recording-Wiki engagierten User: Ich hätte unsere Aktion mit ihnen absprechen müssen usw usw. Nach einiger unfruchtbarer Disskussion bekam ich dann ein "Angebot" des Betreibers der Recording-Wiki-Domain, ich könne das Recording-Wiki kaufen: Preis ein Mesa Boogie Roadking mit Box. Arbeitsaufwand für den Betreiber bis dahin ca. 20 Stunden. Das er das von fleißigen Helfern eingetippte Wissen mit zu Geld machen wollte, was nach den für Wikis üblichen GFU-Lizenzen nicht zulässig ist, sei mal dahingestellt. Für mich war damit die Diskussion zu Ende, da wir mit einem Wiki nix verdienen und ich auch nicht vor habe Mesa Boogies zu verschenken.

    Die Reaktion des Betreibers war, dass er Recording-Wiki in MusikerWiki (ohne Bindestrich) umbenannte um Verwirrungen und Verwechslungen herbei zuführen oder um mich zu ärgern, dass ich vielleicht doch noch im Wahn der Verzweiflung den Mesa Amp samt Box herausrücke. Nun ja... da haben wir kurzerhand in www.musiker-wiki.de per Software einen Zwangsbindestrich eingefügt... wir haben das vor ein paar Wochen getan und ich habe es vergessen - und gestern hat es jemand gemerkt und sich bitter beschwert.

    Also: Sorry, dass ich vergessen habe, das bekannt zu machen. Hiermit isses bekannt, wer also zu einem musiker-wiki ohne Bindestrich verlinken will, könnte Probleme mit der Software haben.
     
  2. Decadox

    Decadox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    10.02.14
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.292
    Erstellt: 31.01.06   #2
    Ich finde, dass du dich richtig verhalten hast! Einen Roadking für eine 12€ Domain mit "freien" Inhalten? Ich bitte euch :rolleyes:

    PS: Weiter so. Lass dich da mal nicht vom Weg bringen. Die Diskussion wird sicher spannend. Ich freue mich drauf...
     
  3. Loomis

    Loomis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.868
    Ort:
    Mountains of Madness
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    1.818
    Erstellt: 31.01.06   #3
    Finde ich auch richtig.

    Dass aber auch immer jeder gleich versucht möglichst viel für sich selbst rauszuschlagen.:rolleyes:

    Da hättet ihr Ray und DerOnkel ja schon Wagenladungen Roadkings schicken müssen ;)
     
  4. Rojos

    Rojos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    1.865
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    626
    Erstellt: 31.01.06   #4
    Grins.. ev. hat da jemand seinen Boogie doch noch bekommen "Powered by Thoman"..
    Köstlich...
     
  5. Loomis

    Loomis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.868
    Ort:
    Mountains of Madness
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    1.818
    Erstellt: 31.01.06   #5
    Haha, das verlinken geht doch so nicht mehr, hat Johannes doch geschrieben ;)

    Aber ich glaube kaum, dass Herr T. einen Roadking hat springen lassen...
     
  6. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.618
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.930
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 31.01.06   #6
    Moin...

    Ich habe gerade schon eine Mail an Johannes geschrieben, in der ich nochmal ausführe, WAS ich an der Aktion nicht OK finde (ja, ich war derjenige, der sich bitter beschwert hat).

    Sinngemäß steht da etwa folgendes drin:

    1) Ich kann damit leben, dass bestimmte URL - aus welchen Gründen auch immer - hier nicht erwünscht sind. Ich kann auch damit leben, dass Funktionen der Boardsoftware diese automatisch unterdrücken.

    2) Ich finde es nicht OK, dass bis vor wenigen Minuten nirgendwo bekannt ist, dass die Boardsoftware überhaupt in die Inhalte eingreift. Wenn Inhalte, die der Nutzer eingibt, maschinell verändert werden, muss das in den Nutzungsbedingungen (und nicht nur in einem einzelnen Thread irgendwo im Forum) stehen.

    3) Was ich noch viel weniger OK finde, ist die Tatsache, dass die URL xyz nicht etwa einfach gesperrt wird, sondern durch eine andere ersetzt wird, die auf gänzlich andere Inhalte zeigt.

    Nochmal Klartext: User schreibt "www.xyz.de/index.php/Inhalt1"
    a) erscheint "***GESPERRT***/index.php/Inhalt1" --> OK
    b) erscheint "www.abc.de/index.php/Inhalt2" --> NICHT OK!

    Noch dazu, wenn das klammheimlich passiert. Eine Ersetzung wie "Gesperrt" ist auffällig, da weiß jeder, woran er ist ("Ups, offensichtlich darf ich darauf nicht verlinken...").
    Ein klitzekleiner Bindestrich hingegen fällt nichtmal beim Korrekturlesen auf. Dem Beitragsschreiber werden so Links untergeschoben, die er nicht beabsichtigt hat.

    4) Das sei nur am Rande erwähnt, finde ich die Wahl ausgerechnet dieses einen Sperr-Worts sehr willkürlich.

    Jens
     
  7. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 31.01.06   #7
    Johannes wie ist das eigentlich mit meiner White Falcon jetzt? :D

    Naja die Diskusion hatten wir ja schon im Wiki Forum.

    Dazu, Wissen ist frei da sind wir einer Meinung, aber hast du mal gesehen für wieviel Geld Domains im Internet gehandelt werden? 2 Davon und der Roadking kommt schon ein großes Stück näher. Das das lächerlich und in gewisser Weise Erpressung ist, darüber müssen wir nicht reden
     
  8. Johannes Hofmann

    Johannes Hofmann Threadersteller v.i.S.d.P. Administrator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    26.291
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    12.400
    Kekse:
    107.744
    Erstellt: 31.01.06   #8
    Das glaube ich auch nicht. Ich kenne Hans Thomann seit ca. 25 Jahren und eins ist sicher: Der Hans ist alles andere als blöd ;)
     
  9. tiuu kuik

    tiuu kuik Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    17.02.06
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Celle
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 31.01.06   #9
    Hallöchen,

    interessant ist auch, wer bei der deutschen Registrierungsbehörde für Domains als Domaineigner eingetragen ist.

    (wg. der Nutzungsbedingungen der Behörde dürfen diese Adressangaben hier nicht publiziert werden)

    Zur Sache:
    ein Hinweisfenster wie z.B. "Verlinkung nicht möglich" ist meines Erachtens in Ordnung.

    Eine automatische Anpassung (Manipulation ?) von Links meines Erachtens nicht.
     
  10. rock_on

    rock_on Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.04
    Zuletzt hier:
    22.11.11
    Beiträge:
    758
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    360
    Erstellt: 31.01.06   #10
    Ich habe die Veränderung des Links schon vor einiger Zeit bemerkt und keinen Ton dazu gesagt. Da jetzt anscheinend hier nur die halbe Wahrheit verbreitet wird, möchte ich die Sache doch gerne mal von meiner Seite richtigstellen.

    Das Musikhaus Musik-Service hat auf der Aufruhr damals bei mir angefragt ob man die Inhalte nicht in das eigene Wiki übernehmen könnte. Ich habe daraufhin das Angebot unterbreitet, die Inhalte zu übernehmen und zusätzlich(!) anhand meines Konzepts die Leitung des Projekts Musiker-Wiki zu übernehmen. Auf letzteres Bezog sich die o.g. Gegenleistung. Ich habe von meiner Seite einen Vorschlag gemacht - Musik-Service hat eine Weile überlegt und dann abgelehnt um gleichzeitig in eine Artikeloffensive zu starten. Soweit so gut.

    Jetzt etwas später wird diese Sache wieder ausgekramt und komplett verdreht unglaublicherweiße einen Tag, nachdem ein Thomann-Logo auf MusikerWiki erscheint. Zufall?
    Fakt ist, dass Musik-Service ihr Wiki haben und ich mein Wiki habe. Mein Wiki wird von Thomann unterstützt, aber ist in meinem Besitz und Thomann hat keinerlei Einfluss auf die Objektivität der Artikel. Fakt ist, dass die Kosten alleine für einen Schüler nicht tragbar wären, wenn man die Absicht hat das Projekt ansonsten komplett werbefrei zu halten und hohe Zugriffszahlen zu erhalten. Meine Zweifel, ob das bei Musik-Service der Fall ist kann ich für mich nicht ausschliessen, aber das muss jeder selber entscheiden.

    Das Projekt Recording-Wiki ist als Vorläufer einer Planung an einem MusikerWiki entstanden. Das Projekt wurde im übrigen nicht wie oft vermutet über diese Community iniziiert, sondern über eine andere. Das ist natürlich auch belegbar, sollte jemand das anzweifeln.

    Die Tatsache der Zesnur in diesem Forum ist verständlich, da das Forum schliesslich von Musik-Service betrieben wird. Die Art der Umsetzung ist jedoch in meiner Einschätzung nach nicht gerade User-freundlich.
     
  11. xander

    xander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    23.06.10
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.795
    Erstellt: 31.01.06   #11
    Lol, nur ein Problemchen:

    Erstens der Tippfehler, aber darauf ma gschissn :rolleyes:

    Wie viele wohl hoffentlich merken werden, ist heute immernoch nicht Februar, oder? Wenn, dann sollte es "ab Februar" heissen :D

    Ausserdem finde ich das alles so ziemlich lächerlich. Du sammelst Informationen aus diesem Forum, die du in deine Wiki reintust, und von dem Betreiber der Informationsquellen verlangst du dann auch noch Geld.

    Ähm, das ist schon n bisschen blöd, oder?
     
  12. rock_on

    rock_on Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.04
    Zuletzt hier:
    22.11.11
    Beiträge:
    758
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    360
    Erstellt: 31.01.06   #12
    Bitte? Aus diesem Forum stammt nicht eine Information. Wo verlange ich Geld für die angebliche Informationsquelle?

    Ist ja schön und gut, dass ihr euch an dieser Diskussion beteiligt und meiner Meinung nach auch wichtig, aber lest bitte davor die Posts sorgfältig.
     
  13. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 31.01.06   #13
    In meinen Augen ist es trotzdem recht dreist, Equipment für geschätzt mehr als 1000 Euro zu verlangen...
     
  14. rock_on

    rock_on Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.04
    Zuletzt hier:
    22.11.11
    Beiträge:
    758
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    360
    Erstellt: 31.01.06   #14
    Es war ein Angebot, das meiner Meinung nach gerechtfertigt ist, wenn man bedenkt, was mein Konzept war. Aber das hat ja niemanden interessiert insofern isses doch eh egal. Hängt euch nicht an dem Amp fest. Musik-Service war an dem Konzept nicht interessiert und damit hat das meiner Meinung nach nur am Rande was damit zu tun.
     
  15. Siegfried Zynzek

    Siegfried Zynzek Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.05
    Zuletzt hier:
    10.10.06
    Beiträge:
    267
    Ort:
    Regensburg - Hamburg - Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    249
    Erstellt: 31.01.06   #15
    Hallo,
    mein pragmatischer Vorschlag wäre:

    Anstatt komplett eigene Artikel zu schreiben, überarbeitet und erweitert man die Artikel in der offiziellen Wikipedia.

    Auf die jeweilige eigene Betreiberseite - also egal ob Musik-Service oder Thomann - kommt ein Inhaltsverzeichnis gewissermaßen als Leitseite. Gerne auch kategorisiert bzw. thematisch aufgeteilt.

    Kleines Beispiel? Bitteschön:
    http://www.sengpielaudio.com/Wikipedia.htm
     
  16. xander

    xander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    23.06.10
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.795
    Erstellt: 31.01.06   #16
    dann verlangst du eben ein Mesa-dings-was-weiss-ich-wie-das-ding-heisst. Man kann auch meinen du willst Geld. Ich habe einfach mal diesen Vergleich gemacht.

    Du verlangst eben Geld für dieses Projekt. Dabei vergisst du aber all diejenigen die an dem Projekt mitgearbeitet haben, die Artikel geschrieben haben. So müsste ja dann eigentlich jeder so n Mesa dings bums kriegen :screwy:
     
  17. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 31.01.06   #17
    1. Ehrenhaft wars nicht, egal ob es erlaubt oder nicht erlaubt ist/war oder legal ist oder nicht legal war.

    2. Die Summe beläuft sich über weit mehr als 1000 EUR.

    3. Es ist richtig, dass in der Vergangenheit schon viele Schüler erfolgreich waren. Man siehe sich "1 Mio Pixel Homepage" an, wo ein Schüler Pixel als Werbefläsche verkauft hat und Millionär geworden ist. Dort war es aber die Idee - ein öffentliches Wiki-System einzusetzen, ohne es selber zu entwickeln, ohne sich intensiv mit den Lizenzen auseinandergesetzt zu haben, zeugt nicht gerade von Einfallsreichtum.

    4. Johannes ist im Moment nicht online (zumindest bevor ich den Post hier angefangen habe). Darum schließe ich - er ist der einzige, der sich dazu äußern kann. Und sonst schlagen sich hier wieder welche die Köpfe ein und das weiß ich zu verhindern.


    @Johannes:
    Wenn Du da sein solltest jetzt/später, kannst Du ja wieder aufmachen. Ich schließe nur temporär.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.