Musikmesse: Squier Thinline Tele?

von RomanS, 02.04.07.

  1. RomanS

    RomanS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.06
    Zuletzt hier:
    18.04.13
    Beiträge:
    1.648
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    11.608
    Erstellt: 02.04.07   #1
    Hi,
    war hier irgendwer bei der Musikmesse in Frankfurt und hat die neue Squier Thinline Tele aus der Vintage Modified Serie gesehen? Im TDPRI (Telecaster Forum) wurde die schon vermeldet, angeblich gibt's die in den USA schon zu kaufen, aber online gibt's nirgends Bilder oder Infos - und nach den spärlichen Infos, die ich bisher eruieren konnte, wär das die ideale Zweitgitarre zu meiner Tele...
     
  2. j.block

    j.block Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.04
    Zuletzt hier:
    23.05.13
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Asbach/Westerwald
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
  3. RomanS

    RomanS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.06
    Zuletzt hier:
    18.04.13
    Beiträge:
    1.648
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    11.608
    Erstellt: 04.04.07   #3
    Ja, schön langsam beginnen die Infos zu sickern... seit heute ist das Modell auch auf der Squier-Homepage, und im TDPRI gibt's auch schon einen Thread von einem, der schon eine hat.
     
  4. Joa

    Joa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.04
    Zuletzt hier:
    3.06.14
    Beiträge:
    2.807
    Ort:
    Blankenheim
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    5.940
    Erstellt: 05.04.07   #4
    Hi,

    ist die chambered Tele von Squier gemeint.
    Hab sie mal getestet im Store.
    Die hat was - warmer, süßer Klang und sehr perkussiv - twangy isse auch noch.
    Tolle Gitarre alternativ zur 335.

    Joe
     
  5. RomanS

    RomanS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.06
    Zuletzt hier:
    18.04.13
    Beiträge:
    1.648
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    11.608
    Erstellt: 06.04.07   #5
    Nein, die Chambered Tele gibt's ja schon länger, die hab ich nicht gemeint - diese Thinline ist ein ganz neues Modell, aus der ebenfalls ganz nuene "Vintage Modified" Serie, angelehnt and die '69er Thinlines, allerdings merkwürdigerweise mit einer 24,75" Mensur
     
  6. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 06.04.07   #6
    eine interessante Alternative von G&L
     
  7. Pick of Destiny

    Pick of Destiny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.07
    Zuletzt hier:
    4.09.16
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Bayreuth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.06.07   #7
    Naja ich muss sagen da find ich die Squier bisschen schöner, preislich auch erschwinglicher. Qualität is da wieder die andre Frage ^^, aber da es ja für Squier schon ne relativ gehobene is, wär sie denk ich zumindest mal des Anspieln wert.
     
  8. Punka

    Punka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 23.02.08   #8
    Hat sie eigentlich schon jemand, bzw. wenigstens Probe gespielt? Denn ich finde den Mix aus ES und klassischer Tele sehr spannend. Meint ihr die wär brauchbar für Indie Rock?
     
  9. Blinky87

    Blinky87 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    4.338
    Erstellt: 23.02.08   #9
    Das ist jetzt nicht dein Ernst, oder? Die Squier schaut für dich auf den Produktfotos besser aus - dann muss sie es natürlich auch sein, klar... :screwy: Preislich erschwinglicher - Geiz ist geil, auch klar... Ohne genau die oben verlinkte G&L angespielt zu haben, kann ich dir trotzdem sagen, dass diese nochmal ein anderes Kaliber ist, als die Vintage Modified, da G&L eine andere Firmenphilospophie hat als Squier (die mit der aktuellen Produktion nur noch als "Billigsegment" gehandelt werden). Tendenziell hat man bei G&L weniger Ausreiser und dauerhaft beständigere Hardware, das macht sich selbverständlich auch im Preis bemerkbar.
     
  10. Barth Basses

    Barth Basses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.06
    Zuletzt hier:
    30.03.16
    Beiträge:
    1.157
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    3.121
    Erstellt: 24.02.08   #10
    Jo G&L wurden mir auch im musikgeschäft empfohlen.Sollen über den Mexiko fender teilen liegen.Ich fidn den Headstock nur unglaublich hässlich.Is aber nur mMn.
    Würd auch die G&L empfehlen.Mir hat sie gefallen.
    Lg
    Chris
     
  11. Blinky87

    Blinky87 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    4.338
    Erstellt: 24.02.08   #11
    Ja, den Headstock mag ich auch nicht, da muss ich dir absolut zustimmen. :D Aber wenn man da drüber hinwegsehen kann, hat man qualitativ doch sehr viel fürs Geld. Grade bei einer Semi sollte man IMO nicht zu wenig ausgeben, da kann man viel falsch machen, weil hier die Konstruktion und deren Hölzer noch entscheidender sind.
     
  12. Status.quo

    Status.quo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.08
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    816
    Ort:
    Unterengstringen
    Zustimmungen:
    186
    Kekse:
    1.203
    Erstellt: 24.02.08   #12
    hab die squier schon gesehen nur hier in der schweiz bekommste das nicht über ohne das du sie bestellst

    aber die grösste schweinerei ist und bleibt das mit G&L in der Schweiz gibt es keinen G&L vertrieb mehr so eine sauerei
     
  13. gutmann

    gutmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.090
    Ort:
    88515
    Zustimmungen:
    603
    Kekse:
    15.077
    Erstellt: 24.02.08   #13
    Ich kann euch absolut nahelegen, mal ne G&L in die Hand zu nehmen - die Gitarren sind dermaßen super. Ich selbst hab ne USA G&L vor Jahren zu 'nem sehr fairen Kurs bekommen, ein Gitarrenkollege von mir hat sich letztens eine Tribute gekauft, auch diese ist uneingeschränkt empfehlenswert.
    @ Status: Wo in der Schweiz bist du? Im süddeutschen Raum gibts div. Händler mit G&Ls.
     
  14. Punka

    Punka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 14.12.08   #14
    Ich würd nochmal auf meine Frage verweisen, die Klampfe interessiert mich immer noch. Vielleicht hatte sie ja schonmal wer in der Hand. *g*

    Vor allem interessiert mich, wie sich die Gibson Mensur auf die Fender Gitarre auswirkt. Das ist in meinen Augen nix schlechtes, so ein Hybrid. Vlt. kann mir das ja einer erklären, wovon man dann mehr und weniger erwarten kann.
     
  15. Bastilein

    Bastilein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.07
    Zuletzt hier:
    12.10.11
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    431
    Erstellt: 14.12.08   #15
    Hallo Punka,
    also ich habe die die SQ vint. mod. thin tele bei mir im örtlichen Musikladen angespielt. Allerdings schon vor einiger Zeit. Ich hatte zu diesem Zeitpunkt meine SQ solidbody tele schon gekauft, ansonsten hätte ich mich evtl. sogar für die Thinline entschieden. Sie ist eine gute Gitarre fürs Geld. Natürlich kein Hi - End Instrument, aber das P / L Verhältnis stimmt.
    Allerdings hat sie, wenn ich mich jetzt nicht total täusche keine Gibsonmensur (625mm) sonder eine ganz normale Fendermensur(648mm)
    Hier noch mal ein Link, dort ist die Mensur angegeben : http://www.musicstore.de/is-bin/INT...uctUUID=0&CatalogCategoryID=&JumpTo=OfferList
    Achja für Indie halte ich die Thinline definitiv geeignet, aber überzeuge dich selbst von ihr.
    Ich hoffe ich konnte helfen.
    mfg

    Basti
     
  16. RomanS

    RomanS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.06
    Zuletzt hier:
    18.04.13
    Beiträge:
    1.648
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    11.608
    Erstellt: 14.12.08   #16
  17. Punka

    Punka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 14.12.08   #17
    Soweit ich gelesen hab (Reviews / Wikipedia) ist das tatsächlich eine Gibsonmensur, darum interessierts mich, wie sich die da auf die Fender ausübt. Gegen ne ES hab ich aber nix, also nicht falsch verstehen: ich stells mir als gelungenen Hybriden vor. Nur vlt. weiß da ja der ein oder andere mehr.
     
  18. RomanS

    RomanS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.06
    Zuletzt hier:
    18.04.13
    Beiträge:
    1.648
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    11.608
    Erstellt: 14.12.08   #18
    Eine Thinline Tele hat aber konstruktiv (selbst mit Gibsonmensur) nichts mit einer ES zu tun; "ausgehöhlte" Solidbody mit Schraubhals vs. "traditionell" gebaute (Semi-)Akustik mit eingeleimtem Sustainblock und eingeleimtem Hals - ich denke, selbst eine Gibson-Mensur macht eine Thinline Tele nicht ES-mäßiger.
    Nach meinen Erfahrungen mit Thinline Teles (allerdings nur mit Fender-Mensur) klingen die immer noch recht Tele-mäßig, vielleicht mit etwas weniger Punch/Direktheit/"Fett".
     
  19. Bastilein

    Bastilein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.07
    Zuletzt hier:
    12.10.11
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    431
    Erstellt: 15.12.08   #19
    Hallo nochmal,
    also was RomanS in Bezug auf die Thinline / ES geschichte sagt ist meiner Meinung nach völlig korrekt.
    Die Thinline Tele klingt total anders als eine ES, auch wenn sie evtl. Gibson mensur hat ( mir ist allerdings als ich sie probespielte nichts aufgefallen, aber ich kann mich auch nicht mehr wirklich daran erinnern, war im Sommer.)
    Die Thinline ist ja noch zu einem großen Teil "solid" im Gegensatz zu einer ES.

    mfg

    Basti
     
Die Seite wird geladen...

mapping