Musikstudium Klavier + E-Gitarre

von rusher, 10.07.07.

  1. rusher

    rusher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.164
    Ort:
    Detmold
    Zustimmungen:
    164
    Kekse:
    6.009
    Erstellt: 10.07.07   #1
    Hi,
    ich bin jetzt in der 12. und werde (hoffentlich) nächstes Jahr mein Abi schreiben. Falls ich ausgemustert werde, sollte ich mich ja langsam umschaun, was ich dann nachm Abi machen will und da gibts eigentlich nur eine Alternative:
    Schulmusik studiern, auf gymnasialer ebene am Besten. Ich spiele Klavier, Bass und E-Gitarre, würde gerne Klavier und E-Gitarre fürs Studium verwenden.
    Zur Frage:

    An welchen Unis in Deutschland kann man Schulmusik mit E-Gitarre überhaupt studieren ?! Ich habe gehört, dass es wenn überhaupt nur als 2. Instrument möglich ist, ist da was dran?

    Ich bin zzt ziemlich auf e-Gitarre fixiert, wobei mir das Klavier auch sehr wichtig ist, ich müsste aber langsam wissen, wo ich jetzt meinen endgültigen Schwerpunkt zu setzen habe.
    Ich hoffe, ihr könnt mir helfen.
     
  2. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    5.926
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    565
    Kekse:
    18.025
    Erstellt: 12.07.07   #2
    e-gitarre ist sicherlich nicht leicht durchzusetzen... es sei denn du willst gitarrenlehrer werden.
    musiklehrer selbst (je nachdem ob du am ende an ne realschule oder dierekt an nem musikgymnasium bist) läuft nur über klavier und gesang. alles weitere ist nett aber ich glaube einen schwerpunkt auf e gitarre wird da keine vorraussetzung sein und ich weiß auch nicht ob es dir bei ner aufnahmeprüfung wirklich hilft.
    stimme ist wichtig, weil du dann deinen schülern auch mal was vorsingen sollst (leider läuft deutschlands musikunterricht standard nur mit gesang irgendwelcher unintressanter volkslieder), und klavier eben um ordentlich begleiten zu können und eben musikalische zusammenhänge dar stellen zu können. die aufnahmebedingungen sind von hochschule zu hochschule unterschiedlich, was du vorspielen musst, solltest du nachfragen (da gibt es immer ansprechpartner), überdurchschnittliches musiktheoretisches wissen ist standard...

    vielleicht gibts musikgymnasien die mehrere unterarten anbieten wollen (e-/jazzgitarre)... wäre auch denkbar...