Musikstudium

von Gnomi, 21.12.04.

  1. Gnomi

    Gnomi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.04
    Zuletzt hier:
    5.01.07
    Beiträge:
    239
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    59
    Erstellt: 21.12.04   #1
    Hallo!
    Ich weiß ja nicht ob ich hier überhaupt richtig bin, aber in die anderen Themenbereiche passt das nicht und n neues Forum will ich mir nicht suchen :) also:
    Irgendwann muss man sich ja mal entscheiden, was man werden will "wenn man groß ist".
    Jetzt würd ich gerne mal wissen, ob hier auch Leutchens sind, die mir ein bisschen über das Musikstudium erzählen können und auch ihr Hobby zum Beruf machen woll(t)en.
    Ich bin nämlich zur Zeit seeeehr verwirrt. Was ich kurz mal in so nem Studienführer gelesen hab war auch sehr durcheinander.
    Also: Falls irgendwer so n bisschen Ahnung hat und vielleicht grade selber Musik studiert, der soll mir bitte dringend helfen!
     
  2. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 21.12.04   #2
    Wie wär's mit Mathe? Ökonomie? Einem Ingenieursstudium? Informatik? Alles erfolgversprechender als Musik. Und btw.: diese Frage wurde schon seeehr häufig gestellt und noch häufiger beantwortet.
     
  3. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 21.12.04   #3
    Alles todlangweilige Fächer, in denen ich schon im 1. Semester den Kram hingeschmissen hätte, anstatt dereinst mit 1,0 abzuschließen. Was ist daran also erfolgversprechend?

    Allerdings sollte man weniger ein (bloßes) "Hobby" zu Beruf machen. Bekanntlich kann Begabung, aber Genie muß. Egal unter welchen Umständen.

    Die Frage, ob und was man dann sinnigerweise studiert oder sich anderweitig ausbilden läßt, hängt aber von einer Reihe von Faktoren ab, über die ich bislang nichts weiß, und einen weiteren Dich verwirrenden Studienführer für alle Eventualitäten mag ich jetzt gar nicht schreiben...
     
  4. ..--..--..

    ..--..--.. Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    29.03.05
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.12.04   #4
    Wer sein Hobby zum Beruf macht, hat kein Hobby mehr!
    Und ob ein Selbststudium in Form eines Ganges an die Uni so sinnvoll ist, würde ich mir SEHR gründlich überlegen.