Musikzeichen was'n das

von KriKri, 20.03.05.

  1. KriKri

    KriKri Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.05
    Zuletzt hier:
    29.04.06
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.03.05   #1
    Hallo,
    ich hab (auch noch in den Noten meiner Tochter) ein mir völlig unbekanntes Musikzeichen entdeckt.
    Es ist eine eckige, auf dem Rücken liegende Klammer, die sich nach oben öffnet. Sie liegt unterhalb der Basslinie und fass mehrere Noten ein, teils im Takt, teils synkopisch.
    Ich habe keinen Schimmer, was das sein könnte.
    Kann mir hier jemand weiterhelfen?
    Danke schon mal, KriKri
     
  2. Armin

    Armin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.04
    Zuletzt hier:
    8.05.16
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    30
    Erstellt: 20.03.05   #2
    ich würde das spontan einordnern als:
    1. Anweisung, wie die betonungen gesetzt werden sollen
    2. Anweisung, wie das Pedal beim Klavier benutzt werden soll
    oder beides ^^

    so etwas ähnliches hab ich auch in den heften von Hans-Günter Heumann. Dort macht es sinn, von Pedalanweisungen auszugehen. Leider hatte ich nie wirklich klavierunterricht und kann es dir deswegen nicht 100%ig sicher sagen.

    so long
    Armin
     
  3. Gomer

    Gomer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.03
    Zuletzt hier:
    3.02.06
    Beiträge:
    131
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.03.05   #3
    Das ist mit ziemlicher Sicherheit die Pedalanweisung, wenn das unter dem unteren Notensystem steht. Das bedeutet nur, dass man immer da, wo die Klammer gezogen ist, das rechte Pedal treten soll.
     
  4. KriKri

    KriKri Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.05
    Zuletzt hier:
    29.04.06
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.03.05   #4
    Das Pedalzeichen kenn ich eigentlich anders. So ein stilisiertes P bzw. Sternchen als Auflösung.
    Der Gedanke kam mir auch schon.
    Allerdings hab ich beim googeln eben dieses Zeichen auch in der rechten Hand gesehen, teils auch zu einer Seite geöffnet, nur leider stand da nicht, was das soll.
    Eine Betonung im Sinne eines Bogens ist es ziemlich sicher nicht, das wird dann schon als Bogen geschrieben in diesen Noten.
    Na ja, wenn's hier keiner so richtig kennt, wird es ja auch nicht so wahnsinnig wichtig sein- und ich nicht ganz so doof, wie ich vermuten mußte.
     
  5. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 20.03.05   #5
    Tippe auch auf das Pedalzeichen...
    Klammern über der rechten Hand kenn ich nur mit ner kursiven 3 drin als Triolen oder als Klammer für Wiederholungen!
    Gruß
    Oli
     
  6. KriKri

    KriKri Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.05
    Zuletzt hier:
    29.04.06
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.03.05   #6
    Die Klammer, die ich meine, ist erheblich viel größer als die Klammer bei den Triolen, wie blöd, dass ich nicht einfach scannen kann.
     
  7. Jascha

    Jascha Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.04
    Zuletzt hier:
    14.11.14
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.03.05   #7
    Ist eine Pedalanweisung!

    Anfang der Klammer= drauftreten und halte
    ende der Klammer = runter mit dem Fuß

    mfg, jascha
     
Die Seite wird geladen...

mapping