Muss die Combo auf der Bühne so laut

von i-like-rock, 20.10.05.

  1. i-like-rock

    i-like-rock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.05
    Zuletzt hier:
    12.05.11
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.05   #1
    Wir haben gestern unsere Anlage in einem Saal aufgebaut ( Gig ist am 5.11) aufgebaut. Da wir keinen Mischer haben , müssen wir alles selbst einstellen. Ich (Rhytmus-Gitarrist) habe meine Engl-Combo hinter mir stehen und sie wird per Mikro abgenommen. Da ich mich im Monitor kaum höre musste ich sie lauter drehen. Aber sie ist nun so laut , dass ich die anderen Instrumente im Monitor nicht höre - was mache ich/wir falsch ? Muss die Combo leiser und die PA bzw. Monitore lauter. Als Einsteiger in das Metier sind wir noch nicht so fit ! Bringt die Combo noch die Qualität wenn sie leiser ist ? Dank Euch ! Gruss
     
  2. Stefan L.

    Stefan L. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.05
    Zuletzt hier:
    5.12.09
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    58
    Erstellt: 20.10.05   #2
    Die Instrumente lieber etwas leiser drehen. Das sollte man besser über PA und Monitore einstellen.
     
  3. strichmannl

    strichmannl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    349
    Ort:
    Ilmenau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 20.10.05   #3
    Was passiert wenn du die Combo einfach wo anders hinstellst ? (neben oder so nebenunter die Bühne zB)... Die Combo umdrehen würde auch funktionieren, das Klangbild verändert sich aber halt auch... (die Lösung klingt blöd, is aber relativ gebräuchlich)...
    Das Problem is das du auf der Bühne fast immer nen bescheidenen Sound haben wirst, wenn das mit dem mischen nich funktioniert, generell solltest du dich aber selbst gut hören können ohne das du deinen Verstärker hörst...
     
  4. Bob5478

    Bob5478 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    13.08.13
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    40
    Erstellt: 20.10.05   #4
    ICh weiß jetzt nicht was es für ne Combo ist,aber wenn sie recht leistungstark ist,is dein Tipp auch wieder unbrauchbar wegen der Endstufensättigung...
    naja ausprobieren,was anderes wird wohl nicht übrig bleiben.
    mfg Flow
     
  5. HempyHemp

    HempyHemp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    962
    Ort:
    Griesheim
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    2.507
    Erstellt: 20.10.05   #5
    also anfangs war alles in ordnung, nur dass du dich selbst über deinen monitor nicht laut genug gehört hast, oder?
    anschließend hast du dich lauter gemacht und jetzt hörst du dich zwar gut aber leider die anderen nicht mehr, richtig?
    na, dann mach dich wieder leiser, so dass du dich immernoch genug hörst die anderen aber nicht übertönst. oder du machst den rest der band auf'm monitor lauter, aber ich würde eher zu 'amp leise' raten.
    btw: kommt ja auf die musik drauf an, vielleicht ist endstufensättigung ja auch unerwünscht:rolleyes:
     
  6. AndreasW

    AndreasW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 20.10.05   #6
    Deshalb den mikrofonierten Combo umdrehen, also den Lautsprecher vom Publikum weg drehen.
    Dann kann der Combo etwas mehr aufgedreht werden.
    Oder wenn es die Örtlichkeiten zulassen, könnte man den Combo auch von der Bühne nehmen, sieht dann vielleicht etwas leer auf der Bühne aus.
    Aber der Zweck heiligt ja bekanntlich die Mittel, wenn denn der Amp in die Endstufensättigung gefahren werden soll.
    @i-like-rock:
    Bietet euer Mischpult nicht die Möglichkeit einen seperaten Monitormix zu machen oder wo ist das Problem?
    Weil, wenn du den Combo mikrofonierst und Monitore vor dir hast,
    brauchst du den Combo eigentlich gar nicht mehr auf der Bühne.
    Siehe oben.
    Ich gebe zu, daß es mit aber irgendwie ein besseres/geileres Spielgefühl ist.;)


    Andreas
     
  7. Cursive

    Cursive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.04
    Zuletzt hier:
    30.05.14
    Beiträge:
    979
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    238
    Erstellt: 20.10.05   #7
    naja.
    Das gilt nur, wenn er auch mit Endstufensättigung spielen will. Ich z.B. kanns gar nich brauchen...
    und eine Englcombo (thunder/screamer?) mit 50 Watt bis zur Endstufensättigung auszureizen ist wohl absoluter Schwachsinn, wenn man noch daneben stehen will!

    also:
    Leiser drehen, sich auf den monitor verlassen, den monitor lauter machen.
    Wenn das nicht geht, ist es schwierig...
    dann würde ich versuchen die Amps so zu stellen, das ihr euch alle so halbwegs hört und zusätzlich auf die Monitore noch das legen, was am wichtigsten ist...je nach Musikstil ja unterschiedlich.
    Aber spontan fällt mir auch nur leiserdrehen als wirkliche Lösung ein. Und keine Angs, der Screamer klingt auch leise geil ;)
    .greez.
     
Die Seite wird geladen...

mapping