Muss ein Lagerraum für PA-Material beheizt sein?

von Kater, 20.03.06.

  1. Kater

    Kater Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.04
    Zuletzt hier:
    28.01.07
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.03.06   #1
    Hallo, ich müsste meinen Beschallungs- und Beleuchtungskram langsam auslagern und habe jetzt einen relativ günstigen, allerdings unbeheizten Lagerraum angeboten bekommen. Den Raum zu beheizen steht aus unterschiedlichen Gründen nicht zur Debatte.
    Nun meine Frage: Was kann ich in diesem Raum alles lagern, ohne den Geräten Schaden zuzufügen? Jetzt geht es ja langsam ins Frühjahr hinein, aber vor allem für den Winter mache ich mir Gedanken. OK, Traversen etc. dürften ja vollkommen unproblematisch sein. Wie sieht es aber mit PAR-Scheinwerfern aus, mit Lichtsteuerung, wie mit Endstufen, Mixer etc., allerdings in Racks verpackt? Was ist mit Boxen? Wäre es sinnvoll diese in Folie zu packen? Oder würde das eher schaden? Oder kann man die Dinge allle nicht in unbeheizte Räume stellen. Andererseits glaube ich nicht, dass alle Lagerhallen für Elektrogeräte im In- und Ausland beheizt sind.
    Wer kennt sich aus und kann weiterhelfen?

    Danke und Gruß

    Kater
     
  2. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 20.03.06   #2
    sollte eigendlich unproblematisch sein.

    Nur vor dem betrieb langsam akklimatisieren lassen.

    evt entfeuchter in den raum stellen
     
  3. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 20.03.06   #3
    Ich lasse meine Racks lieber nach einem open air - Einsatz offen stehen, rate auch von Folie ab, der Luftaustausch ist gut gegen die Feuchtigkeit, ansonsten, wie 8ight sagt: Entfeuchter! Temperatur ist nicht so kritisch, aber die Feuchtigkeit...
     
  4. Carl

    Carl Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    3.768
    Zustimmungen:
    427
    Kekse:
    15.951
    Erstellt: 20.03.06   #4
    Un -20 Grad sollte es nicht kommen, außerdem hat man leicher Korrosionsprobleme (Entfeuchter ist ein sehr guter Tipp).
    Absonsten musst du damit rechnen, dass sich Equipment bis zu 24h akklimatisieren sollte, wenn du es aus der Kälte in Innenräume bringst.
    Speziell wenn viele Leute im Saal sind, kannst du den Effekt, dass dein Bier aussen sofort komplett nass ist.
    Jetzt überleg mal, du bringst Equipment, das auf -20 Grad ist, in den Saal.
    Da bildet sich innen auf der Elektronik Schwitzwasser, was der Funktion garnicht gut tut.

    Was allerdings mit Papiermembranen etc. passiert, keine Ahnung:confused:. Kann sein, dass die das garnicht mögen.
     
  5. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 22.03.06   #5
    Mit den Lautsprechermembranen hab ich bisher eigentlich keine Probleme. Ein Entfeuchter ist zu empfehlen und kostet ja auch nicht die Welt. Kondenswasser ist so oder so im Winter ein Problem. Selbst wenn der Lagerraum einigermaßen temperiert ist, sobald Du dein Material ins Freie zum Verladen bringst, kühlt es ab und auf der Fahrt zum Veranstaltungsort hat man (je nach transportlösung) auch keine Zimmertemperatur. Sobald Du es dann im Zimmer aufstellst, wird sich da immer etwas Kondenswasser bilden.
     
  6. Kater

    Kater Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.04
    Zuletzt hier:
    28.01.07
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.03.06   #6
    danke an alle. dann werde ich mich mal nach entfeuchtern umsehen und dann sollte das ja klappen.

    gruß
    kater
     
Die Seite wird geladen...

mapping