Mute Push/Pull Poti am Gain Regler

von palmann, 01.04.08.

  1. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 01.04.08   #1
    Hi,

    mein Ampeg B2-RE hat leider keinen Mute-Schalter. Kann man einen anderen Poti einbauen, dass ich auf B ein Signal auf den Effect-Out gebe, damit ich dort mit meinem Stimmgerät machen kann, was man in der Regel mit Stimmgeräten macht? Das Signal soll dann nicht auf die Endstufe und nicht auf den D.I.-Out geroutet werden.

    Ist sowas kompliziert oder kann mir ein erfahrener Elektro-Mensch sowa$ einbauen?

    Gruesse, Pablo
     
  2. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    10.686
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.484
    Kekse:
    95.034
    Erstellt: 02.04.08   #2
    Hallo Pablo,

    leider kenne ich die genauen Features des B2 nicht.
    Da ich eher von einem Umbau abraten würde ...

    Hat der Amp einen Send - Return? Seriell?
    Dann könnte man den Tuner hier einschleifen und das Signal hinter dem Tuner mit einem einfachen Schalter / einer Schaltbox trennen. So bliebe der Amp unverändert und Stimmen ist einfach möglich.

    War es Hughes & Kettner (Quantum Serie), bei denen in der Bedienungsanleitung steht, man soll den Tuner an den Tuner Out anschließen; mit einem normalen Footswitch (in Effect Out?) kann man den Amp dann muten.
    Vielleicht geht das auch beim B2.

    Gruß
    Andreas
     
  3. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    10.519
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.412
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 02.04.08   #3
    Gute Ideen Andreas :great:.

    Bei Benutzung des Effektweges, wie Du das vorschlägst, besteht nur dann ein Problem, wenn Pablo den DI-Out in Stellung "pre" verwendet. Gemäß dem Blockdiagramm zum B2RE (http://www.ampeg.com/pdf/B2RE.pdf S. 8) ist dessen Abzweig, wie auch zu erwarten war, vor dem Effektloop.

    Wenn der DI-Out in Stellung "post" verwendet wird, wäre die Lösung mit dem Tuner am Effektsend aber tatsächlich sehr einfach realisierbar.
    Dazu könnte man z. B. eine A-B-Box an den Effektsend anschliessen, Ausgang der AB-Box an Effektsend; "A" wir dann mit dem Effektreturn verbunden, "B" mit dem Tuner.
    Wichtig wäre eine A-B-Box, die den gerade nicht geschalteten Weg mit Masse kurzschließt, damit z. B. beim Stimmen keine Störungsignale in den Effektreturn gelangen können.
    Ich denke, die etwas besseren AB-Boxen machen das sowieso. Selbst bauen kann man sowas natürlich auch rel. einfach:

    [​IMG]

    Zur eigentlichen Frage:

    Eines der Potis gegen eine Version mit Umschalter auszutauschen, ist natürlich auch möglich. Fragt sich, ob ein passender zu finden ist; außerdem sollte der wegen der geschilderten Problematik mit dem Stummschalten (Schalten auf Masse) über zwei Umschalter (2x UM, 2pdt) verfügen; wenn noch eine LED zur Anzeige der Stummschaltung mitgeschaltet werden soll (evtl. könnte man dafür die Peak-LED "mißbrauchen"), wird ein 3pdt-Schalter-Poti benötigt.
    Das Signal sollte dann vor dem Abzweig zum DI-Out-"pre" abgegriffen werden. Ob sich das so einfach ohne "Pfuscherei" an der Platine realisieren lässt (Unterbrechen von Leiterbahnen), bezweifle ich.
     

    Anhänge:

  4. palmann

    palmann Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 03.04.08   #4
    Erstmal danke für eure Antworten.

    Also, eine AB-Box hatte ich bisher immer vor dem Verstärker-Eingang geschaltet, aber da ich sonst keine Bodentreter mehr verwende und auch mein Mini-Effektboard nicht mehr mitschleppen will, dachte ich an eine Lösung im Verstärker.

    Zur, Effekt-In Lösung: Normalerweise gebe ich dem Mixer das Pre-Signal, aber das kann ich auch ändern, es wird gegessen, was auf den Tisch kommt :) So wahnsinnig verbiegen tu ich das Signal im Preamp nicht. Ich probier das mal mit einem Klinkestecker im Effekt-In, ob er dann stumm schaltet.

    LED bräuchte ich nicht, aber anhand der Beschreibung merke ich, dass ich es nicht selbst machen sollte, sondern zu jemanden gehen, der Ahnung hat. Oder ich nehm doch wieder eine AB-Box...

    Gruesse, Pablo
     
  5. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    10.519
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.412
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 03.04.08   #5
    Ich muss mich etwas korrigieren:
    Mit etwas Glück kann man einen Widerstand oder Kondensator, der evtl. an dieser Stelle im Signalweg sitzt, rauslöten und an dieser Stelle den Abzweig/Umschalter anschliessen.

    Wenn ich einen Schaltplan zum B2RE hätte, könnte ich näheres sagen ...
     
Die Seite wird geladen...

mapping