Mute Switch in FX loop?

von Lodentoni, 20.09.05.

  1. Lodentoni

    Lodentoni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    1.04.13
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Plessa
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.127
    Erstellt: 20.09.05   #1
    Hi, ich wollt mir nen mute switch basteln. Ich frage mich grade wo der hin kommt.
    Wollte einfach Schirmung und Signal per Schalter kurz schließen.

    Direkt hinter der gitarre funktioniert das, aber da wäre ja das rauschen von den effekten und vom preamp mit drauf.

    meine frage is ob man so einen schlater auch vor die Endstufe hängen kann (also im FX Loop). Das es der Endstufe schaden kann glaub ich nich, die hat dann quasi kein eingangssignal. Ich weiß aber nich ob das gut für die Effekte und die Vorstufe is, wenn am ende ein Null-Widerstand is?
     
  2. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    648
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 20.09.05   #2
    den effekten und der vorstufe sollte es egal sein, ob das signal in einen endstufe kommt oder ins leere läuft, aber einen kurzschluß würde ich da nicht machen.
    eher einen A/B schalter, ausgang A zur endstufe ausgang B unbelegt.
     
  3. Lodentoni

    Lodentoni Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    1.04.13
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Plessa
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.127
    Erstellt: 20.09.05   #3
    ok, danke. Da bastel ich halt einen Switch der das signal einfach unterbricht.

    thx!
     
  4. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 20.09.05   #4
    oder einfach n volume-pedal in den loop.
     
  5. Lodentoni

    Lodentoni Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    1.04.13
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Plessa
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.127
    Erstellt: 21.09.05   #5
    Naja, nen volumepedal is mir zu viel. Ich hab jetzt ne kleine box fertig gemacht mit nem kleinen taster drauf. Brauch ich ja nur beim gitarre wechseln oder bei ner läöngeren pause.

    Hab das jetzt so gemacht das beim mute schalten der ausgang des letzten Effektes in der loop einfach ins leere läuft und der eingang der endstufe kurz geschlossen wird. Scheint mir so am sinnvollsten.
     
  6. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 21.09.05   #6
    Das ganze geht aber nur wenn Du einen seriellen Effektloop hast oder einen parallelen der auf 100% wet steht. Ansonsten bringt der switch dort garnichts.

    Warum nimmst Du nicht einen "fertigen" Schalter? z.B. den Black switch, dann hast Du auch keine Probleme mit Schaltgeräuschen o.ä.
     
  7. Lodentoni

    Lodentoni Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    1.04.13
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Plessa
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.127
    Erstellt: 21.09.05   #7
    Es is ne serielle FX loop. Warum ich keinen fertigen nehme?
    Ich hab schalter, buchsen, kabel, etc. bei mir rum liegen. Da brauch ich nur alles anlöten und fertig isses.
     
  8. Lodentoni

    Lodentoni Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    1.04.13
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Plessa
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.127
    Erstellt: 22.09.05   #8
    Ich wollt nun nochmal wissen ob meine schaltung okay is.!

    beim "mute-off" schaltet der switch masse und signal durch.
    bei "mute-on" schaltet mein switch den eingang auf "leer" (= unendlich wiederstand) und den ausgang (den eingang von der endstufe) auf kurzschluss.
    Warum kurzschluss? Es is mir lieber wen der eingang definitiv auf "0" steht als auf irgendeinem undefiniertem potenzial.


    Is das Okay so, oder gibt es da mängel?
     
  9. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 22.09.05   #9
    Nönö, passt schon, du brauchst aber auch den ausgang nicht leerlaufen zu lassen, aber schädllich isses natürlich auch nicht.
    Was vieleicht ganz gut ist, wenn du den leerlaufenden Augang an ne zweite buchse führst,
    wo dann nen Tuner sitzt, dann haste gleichzeitig siltent tuning ;)

    cu :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping