Mxl 990

von guitarman93, 09.06.08.

  1. guitarman93

    guitarman93 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.07
    Zuletzt hier:
    9.09.11
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.06.08   #1
    Hi ich wollte mir ein Mikro fürs Homerecording Studio/Liveanwendungen kaufen. Ich hab mich mal umgesehen und bin bei dem MXL 990
    [​IMG]
    hängen geblieben. Der Preis is ja für ein Großmembran Mikro wirklich gut. Kann jemand zu diesem Mirkrofon etwas sagen? Ich bin Gitarrist ... kann ich damit vielleicht auch meinen Verstärker abnehmen (Studio/Live).

    Danke erstmal

    Mfg Marcus
     
  2. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.649
    Zustimmungen:
    814
    Kekse:
    7.862
    Erstellt: 10.06.08   #2
    Natürlich kannst Du es auch vor den Amp stellen. Mittlerweile würde ich zum MXL 2006
    [​IMG]
    greifen, was auch ein echter Großmembraner ist. Das gibt es auch in einem praktischen Bundle. Für Gesang auf der Bühne ist es weniger geeignet.
     
  3. Alex_Praise

    Alex_Praise Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.06
    Zuletzt hier:
    4.06.09
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 10.06.08   #3
    Ich würde mir hier das MXL990 NIE kaufen! In Amerika kostet das nur 60$! Und das ist unterste Preisklasse (auch dort). Außerdem kommt es aus der Low-En Serie von MXL und das 2006er ist ein normales!
    Ich find es auch ziemlich arg dass das 992er dort 70$ hier aber 160€ oder so kostet!

    LG Alex
     
  4. guitarman93

    guitarman93 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.07
    Zuletzt hier:
    9.09.11
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.06.08   #4
    Danke für eure Antworten

    @ Alex: ich muss mal nachfragen wie meinst du denn den Satz "...und das 2006er ist ein normales!"?

    ---

    Das MXL 2006 hat ja auch ein wirklich guten Preis (129€) ... kann man damit etwas "vernünftiges" anfangen oder ist es sinnvoller sich kein Großmembran Mikro zu kaufen sondern für das Geld lieber z.B. ein SM57/SM58?
     
  5. Alex_Praise

    Alex_Praise Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.06
    Zuletzt hier:
    4.06.09
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 10.06.08   #5
    Wenn du auf die MXL Website gehst, wirst du sehen dass es die sogenannte MXL 900er Serie gibt. Das is einfach ihre "billig-Serie". Das MXL 2006 ist nicht eines aus dieser Serie!

    Ob du dir ein Großmembran oder ein Normales Mikro kaufen sollst kommt darauf an was du machen willst! Willst du aufnehmen bis du mit nem Großmenbran besser dran. Für den live gebrauch solltest du eher zum SM58/57 greifen. Wenn du Gesang recorden willst kauf das 2006er. Wenn du hingegen hauptsächlich E-Gitarre aufnehmen willst, weiß ich nicht was besser ist, da meist mit einem normalen Mic (oder mehreren) und zusätzlich mit Großmembranern abgenommen wird!

    Ich hab das MXL V69, habe aber leider noch keinen Test mit E-Gitarre machen können!
    Für Gesang bringt es schon einiges!

    LG Alex
     
  6. guitarman93

    guitarman93 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.07
    Zuletzt hier:
    9.09.11
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.06.08   #6
    Hi
    tja eigentlich bräuchte ich ein Mikro, das ich für Gesang und Gitarre, Live und im Studio verwenden kann. Ich denke mal es wird aber leider kein Mikro geben was diese Ansprüche wirklich erfüllt. Kennt jemand solch ein "Allround" Mikro oder ist es sinnlos, so etwas zu suchen?

    Thx Marcus
     
  7. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.649
    Zustimmungen:
    814
    Kekse:
    7.862
    Erstellt: 10.06.08   #7
    Das stimmt so nicht. Das 990 ist ganz o.K. und gibt es schon länger. Das ist im Gegensatz zum MXL nicht wirklich "billiger". Alle Mikros in der Preisklasse sind so gesehen "Billigmikros"! Das MXL 2006 ist aber ein echtes Großmembraner und etwas neuer als das andere, was wiederum nur eine mittlere Membrangröße hat.

    http://www.musik-service.de/shure-ksm-9-set-prx395761111de.aspx
    http://www.musik-service.de/Mikrofon-Neumann-KMS-105-Gesangsmikrofon-prx395388431de.aspx

    Das sind Livemikros mit "Studioqualität".


    Hol Dir das Bundle, nimm das MXL 2006 für den Amp auf der Bühne und Amp und Gesang beim Recorden und hol Dir noch ein TG-X 48 für den Live-Gesang dazu.
     
  8. guitarman93

    guitarman93 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.07
    Zuletzt hier:
    9.09.11
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.06.08   #8
    Hi danke für deine Antwort ... deine beiden Beispiele für die Livemikros mit Studioqualität sprengen aber meinen Geldbeutel. Die Sache mit dem MXL 2006 werd ich mit mal überlegen ... ich hab ein SM57 dann könnte ich bei Liveauftritten das SM57 für den Gesag nehmen und das MXL für meinen Gitarrenverstärker und im Studio dann das MXL für Gesag.
     
  9. lax_flow

    lax_flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 12.06.08   #9
    Ja, ich.
    Das Convertible von Groove Tubes. Das ist ein wirklich gutes Allroundmikro und preislich dafür m.M.n. im Rahmen. ich habe es mir eigentlich (nur) für Vocals gekauft. Mittlerweile nutzen wir es bei Aufnahmen aber auch an der Snare, der HiHat und/oder den Gitarren (sowohl E- als auch Akustik). Das meiste funktioniert wirklich gut. Könntest du am Gitarrenamp sehr gut mit einem SM57 kombinieren.
    Für Gesang muss man es natürlich mögen, es ist halt kein Großmembraner, färbt also den Klang weniger. Ich mag es, und habe mich damals bewusst für ein kleinmembraner entschieden, da dies wohl besser zu meiner Stimme passt, bleibt aber natürlich geschmackssache.

    Gruß,
    Florian
     
  10. guitarman93

    guitarman93 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.07
    Zuletzt hier:
    9.09.11
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.06.08   #10
    Hi Florian danke für den Tipp!
    Das scheint ja echt ein Allroundmikro zu sein und bezahlbar ist es auch noch.

    Ist der Unterschied zwischen Groß- bzw. Kleinmembranmikros beim Gesang wirklich so groß? Kann man da was mit Effekten/EQ machen oder sollte man bei Gesangsaufnahmen doch lieber gleich zu Großmembranmikros greifen?

    Lg Marcus
     
  11. Lost Prophet

    Lost Prophet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    23.04.15
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    3.482
    Erstellt: 14.06.08   #11
    das mxl 990 ist ein gutes mikro für 99 euro. ich hab es selber und bin ziemlich zufrieden. man kann es auf all meinen aufnahmen hören beim gesang.

    www.myspace.com/kidminneapolis
     
  12. guitarman93

    guitarman93 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.07
    Zuletzt hier:
    9.09.11
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.06.08   #12
    Klingt echt gut *Daumen hoch* ... hast du das auf Computerbasis aufgenommen oder mit nem Multitrackrecorder und externen Effektgeräten/Dynamikprozessoren?

    Lg Marcus
     
  13. Lost Prophet

    Lost Prophet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    23.04.15
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    3.482
    Erstellt: 15.06.08   #13
    alles ohne externen kram
     
  14. lax_flow

    lax_flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 16.06.08   #14
    Hi Marcus,
    freut mich, wenn dir der Tipp evtl. geholfen hat.
    Ich finde den Unterschied schon ziemlich groß (klar, kommt auch immer aufs Modell an). Kleinmembraner färben wie gesagt weniger, bringen also eher das rüber was da ist. Großmembraner sollen ja oft auch den "larger than life" Klang herbeizaubern. Das geht aber bei günstigeren oftmals eher in die Hose. Ich bin jemand der sehr klare Aufnahmen mag, deshalb passte bei uns ein Kleinmembraner für den Gesang auch am besten in den Mix. Man hat allerdings wenn man gerne weiter vom Mic weg einsingt nicht den ausgeprägten Bassbereich, da ist es schon hilfreich einen "vollen" Mix hinter sich zu haben (dafür finde ich es da wiederum einfacher zu integrieren). Wenn ich gerne ein Mikro auf meinen Schreibtisch stellen wollen würde und dann von 30cm weit weg Singer/Songwriter Sachen einsingen, dann würde ich vermutlich auch eher zum Großmembraner greifen (werde dies vielleicht auch bald genau dafür tun).
    Generell finde ich Kleinmembraner bei Vocals aber absolut unterbewertet. Man sieht und hört halt immer nur was über Großmembraner im Zusammenhang mit Vocals.

    Mit Effekten und EQ auf dem Gesang bin ich immer sehr sparsam, umso schöner etwas zu haben was sich so gut im Mix platziert wie das Convertible.. Hören kannst du es auf www.kinsai-music.de bei unseren Aufnahmen. Da war es auf jeden Fall beim Gesang und ich glaube auch an der HiHat.

    Gruß,
    Florian
     
Die Seite wird geladen...

mapping