MXR Double Shot Distortion - für Metal?

von son of irem, 22.11.04.

  1. son of irem

    son of irem Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    6.09.06
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Luppenau (kuhdorf bei Leipzig)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.11.04   #1
    Tagchen!
    Zuerst einmal: Wer hat es, kennt es, hat es mal benutzt? Und wie findet Ihr das Teil?
    Ich hab in irgent einer Zeitung mal gelesen, dass man damit auch durchaus einen monströsen Metal-sound hinbekommt. Was ist dran an der Geschichte? Schließlich ist das Gerät auch nicht billig!
    Würd mich auf Antworten freuen!

    mfg
     
  2. roastbeef

    roastbeef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.424
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    4.088
    Erstellt: 22.11.04   #2
    ich hab das MXR Destortion + und das ist auch sher gut für metal geeignet, denke mal das dann das MXR Double Shot Distortion auch sehr gut für diesen stil geeignet ist!
     
  3. Tremolo

    Tremolo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.04
    Zuletzt hier:
    5.09.12
    Beiträge:
    225
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 23.11.04   #3
    Die Distortion vom Double Shot ist eigentlich ziemlich gut geeignet für Hard Rock und Metal. Der "Lead" Kanal soll dem Dimebag Pedal sehr ähnlich fast schon identisch sein.
     
  4. son of irem

    son of irem Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    6.09.06
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Luppenau (kuhdorf bei Leipzig)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.11.04   #4
    Ok... es wäre also mal n Versuch Wert. Zumal die zwei verschieden Kanäle echt ne gute Sache sind, denke ich.. da ist man doch sehr flexibel!
    Also danke für die Infos!:)

    mfg Falko
     
  5. eep

    eep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.03
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 24.11.04   #5
    Hi
    also ich hab es, benutze es aber recht wenig.

    Der Sound ist sehr dreckig, sehr sägig. Wollte ich mal haben, mittlerweile bin ich weg von den sounds.

    Das Teil ist eigentlich nür für Metal geeignet. Liefert verschiedene Brettsounds, die durch den EQ sehr flexibel sind.
    Allerdings ultra tiefen Bass bekommt man nie, der sound ist immer recht tiefmittig.
    Was das ganze wiederum lustig macht, ist das die einzelnen Bänder sich gegenseitig beieinflussen. drehste an den mitten, verändern sich auch höhen und bässe. Man kann also schon viel herumexperimentieren. Zudem gibts ja noch Toneshift, was so wie eine Scoopfunktion wirkt, macht den Sound dann ein bisschen weniger rotzig.

    Was noch zu bemerken ist, dass das Teil ziemlich laut aus. mit gain auf 12 uhr, fahr ich schon fast mit minimaler Lautstärke.
    Denke mal kleinere Röhrencombos könnte man schon lecker damit anfeuern.

    Nun hat das Teil noch einen Vintage Kanal.
    Ist wirklich harmloser als der leadkanal, auch sind hier crunchige Sounds bis hard Rock und mehr drin.

    Aber um erhlich zu sein...in meinen Ohren ist der Sound nichts besonderes, da gibt es weitaus besseres. Aber aktzeptabel ist der Sound allemal.


    Fazit:
    Wer auf ultra dreckige Transen Verzerrung steht, muss sich einfach dieses Pedal kaufen. Zudem bekommt man dann noch als Alternative Crunch und Rock sounds im 2. Kanal, die auch ganz ok sind.

    Wers allerdings umgekehrt mag, also crunch und rock zerrer haben will, der auch ab und zu mal kräftiger zupackt, sollte sich imho anderwertig umsehen.

    Auch flexibel ist das Teil immer nur bedingt.
    Sind zwar eine Menge diverser Sounds die das Teil bietet, allerdings ist immer sein ruppiger Charakter zuhören...und das ging mir mit der Zeit auf die Nerven. :D

    gruss
    eep
     
  6. son of irem

    son of irem Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    6.09.06
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Luppenau (kuhdorf bei Leipzig)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.11.04   #6
    Was will ich mehr...:rock:

    gruss Falko
     
  7. eep

    eep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.03
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 24.11.04   #7
    schau dir aber dann mal unbedingt den vintage kanal an.
    wenn du nicht vorhast, den viel zu gebrauchen, würd ich mir dimedistortion kaufen.

    Afaik ist das ja genau der lead kanal des doubleshot.

    gruss
    eep
     
  8. kusi

    kusi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.770
    Ort:
    schweizz
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    2.272
    Erstellt: 24.11.04   #8
    tipp zum dime/double:

    kauft die dinger nicht ohne zu testen!!! die haben echt nen speziellen sound, der nicht jedem gefällt!!

    ich habs leider gemacht und bereue es! (dd-11). wird wahrscheinlich bald mal im flohmarkt auftauchen..........

    mfg kusi
     
  9. son of irem

    son of irem Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    6.09.06
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Luppenau (kuhdorf bei Leipzig)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.11.04   #9
    jep... ich werds vorher schon testen...
    ich wollt einfach mal hören wie das Gerät so angekommen ist. Ich meine wenn ich nur Metal zocken würde, dann würd ich eh das mt-2 oder ähnliches hohlen. Ich spiele aber auch seichtere musik. Ich hab einfach keine Lust, die Einstellungen der Tretmiene immer wieder zu ändern. Das ist so der eigentliche Grund warum ich auf das doubleshot aufmerksam wurde!

    Also danke für die Antworten nochmal!

    mfg Falko
     
  10. Vogel

    Vogel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.04
    Zuletzt hier:
    7.05.05
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    84
    Erstellt: 06.03.05   #10
    ham mittlerweile mehr erfahrung?
     
  11. BOOG

    BOOG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    2.845
    Ort:
    Hardcore City BK
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.431
    Erstellt: 06.03.05   #11
    Ich hab auch das Doubleshot und es war der beste Kauf den ich je machen konnte .......

    Das ding liefert den Ultrabretter Sound ab ohne Feedbackanfällig zu sein. Ich habe sehr lang und intensive nach einem Verzerrer gesucht mit dem du alles wegblasten kannst.
    Und die Suche hat bei MXR geeendet.

    auch der 2 Kanal ist eigentlich sehr gelungen, ich nutze ihn um cleane parts unseres zweiten gitarristen zu untermalen.

    Was wirklich sehr nervig oder auch geil ist, dass sich die einzelnen Bänder gegenseitig beeinflussen.


    Meine Einstellungen sind :

    Volume auf 12
    Bass auf 3
    Mitten auf 3
    Höhen auf 12
    Gain auf 13

    Der Bass in dem Ding ist einfach der Hammer
     
Die Seite wird geladen...

mapping