MXR M-80 DI+ als Alternative zum Sansamp

von bullschmitt, 22.01.08.

  1. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 22.01.08   #1
    Wie sind denn eure Erfahrungen mit dem Gerät von MXR ?

    Für die SuFu sind die Bezeichnungen einfach nicht lang genug :o
     
  2. Oliver_

    Oliver_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    2.755
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    2.836
  3. FollowTheHollow

    FollowTheHollow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    1.639
    Ort:
    Saarland - nahe Saarlouis - Heusweiler
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.601
    Erstellt: 22.01.08   #3
    hey!

    ich hab den mxr als preamp vor meiner endstufe.

    ich versteh nicht ganz, wieso du ihn als alternative von dem sansamp siehst. (steh ich aufm schlauch?:o)
    ich hab sansamp,bdi21 und ihn gespielt. Sansamp nur ne woche (ausgeliehen), mit dem bdi21 hab ich über n jahr gespielt. und den mxr hab ich nun schon mehrere monate.

    was ich sagen kann: der bdi21 und sansamp haben den gleichen charakter (auch wenn der bdi21 natürlich viel weniger kostet und auch dementsprechend nur ansatzweiße wie der richtige sansamp klingt), aber der mxr hat nen ganz anderen charakter...vorallem, weil die röhrenemulation fehlt. das teil hat zwar ne zerre, aber ich find sie ganz anders wie beim bdi21 oder sansamp. mit dem mxr bekomm ich tolle clean sounds und tolle angezerrte sounds hin (drive kanal). aber der charakter gleicht gar nicht dem vom sansamp. dennoch macht der mxr imho nen guten sound in meiner metalband.
    ansonsten noch zum mxr:
    - robustes gehäuse
    - super verarbeitet
    - die potis lassen sich gut bewegen, aber auch nicht zu leicht
    - die zwei an/aus-knöpfe sind fest
    - der 2te klinke out ist ein witziges feature - das singal kommt dort aber auch wie beim D.I. out abgesenkt heraus - leider ist das teil also kein splitter - aber als tuner out kannste ihn verwenden...
    - das teil hat n noisegate zum ein-aus-schalten. so kannst du im zerrmodus ein-/ausstellen, ob du ne feedback willst oder nicht
    - mit dem color-regler kannst deinen sound noch fetter(basslastiger) machen

    ansonsten, wenn du noch fagen hast, kannst dich gerne melden :-)

    mfg
    FtH
     
  4. bullschmitt

    bullschmitt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 22.01.08   #4
    nein - du stehst nicht auf dem Schlauch.
    Ich war der Meinung der MXR stellt eine Alternative zum Sansamp dar, plus der zusätzlichen EQ-Einstellungen.
    Da es aber wohl anders ist - werde ich mir wohl eine Alternative suchen / evtl. ja den B-ringer
     
  5. FollowTheHollow

    FollowTheHollow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    1.639
    Ort:
    Saarland - nahe Saarlouis - Heusweiler
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.601
    Erstellt: 22.01.08   #5
    was vorallem der unterschied macht ist der "blend"-regler im clean kanal. (wenn ich mich richtig erinnere)
    der ist beim mxr nämlich erst gar nicht vorhanden, und beim sansamp regelt er halt das verhältnis zw. bassound und röhrenemulation...

    wenn ich das nu richtig verstanden habe,aber kann ja auch noch jmd anders dazu was sagen...

    mfg
    FtH
     
  6. XPosiCoreX

    XPosiCoreX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.06
    Zuletzt hier:
    2.07.16
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    132
    Erstellt: 23.01.08   #6
    als langjähriger mxr benutzer kann ich zuerst mal sagen, dass das mxr ein blender hat. im drive kanal, welcher dort dann verhältnis cleanton-distton regelt.

    generell kann ich nur pro mxr m80 sprechen, denn durch den color schalter wird dein basssound so unglaublich gut, das glaubst du gar nich ;) für mich war allein dieser schalter ein kaufgrund.

    Und obwohl ich den sansamp oder das behringer ding nie gespielt hab, kann ich zumindest von den sounds, für die sansamp berühmt ist, sagen, dass das mxr m80 keine alternative ist (wenn ich nun mal davon ausgehe, dass du beide als verzerrer siehst). der dist sound des mxr's ist für meine ohren nicht der knaller. ich kriege wohl sowas wie das "around the world"-intro von den chili peppers hin, aber keine fette, drückende basssäge (kann den ton schlecht beschreiben, also hoffe ich einfach mal, dass man weiß was ich meine;) ). Für mich also eher eine "Solo"-zerre.

    (da ich das Ding aber nicht mehr als Zerre benutze, ist mir die Funktion egal)

    Ich könnte evt mal kurze samples dieses teil hier rein stellen, wenn ich mal zeit habe
    Posi
     
  7. FollowTheHollow

    FollowTheHollow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    1.639
    Ort:
    Saarland - nahe Saarlouis - Heusweiler
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.601
    Erstellt: 23.01.08   #7
    ...und ich hatte noch überlegt, ob ich den Blendregler im drive kanal erwähnen sollte, , aber ich sprach beim sansamp von dem blend regler, der das reine basssignal mit der röhrenemulation mischt...nix mit zerre....
    danke für deine erweiterung...aber dir sollte auch klar sein, dass der blendregler beim sansamp ne andere funktion hat...deshalb sprach ich den blend regler beim mxr nicht an, weil der eben im rahmen (das ding, oberhalb vom 3 band EQ) des drive-kanals sitzt und somit für den drive kanal zuständig ist...:D

    wenn du soundbeispiele haben willst, ich hab auch:

    MXR M80 - Drivekanal

    so, die nächsten beiden soundsamples sind mit nem (nicht wirklich gutem) mic abgenommen wurden, da ich halt noch soundsamples von meinem kompletten jetzigen Rig machen wollte. Also das ganze ging dann noch über die Harley Benton Bassboxen 4x10" und 1x15"

    Slapversuch (warum es sich manchmal so komisch anhört: Das tiefe ist die H saite, und klingt aber über die HB boxen nicht so schranzig...lag wohl am mic und meiner onboard soundkarte beim lappi)

    und noch was in den höheren Lagen gespielt - Clean

    mfg
    FtH
     
  8. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    10.539
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.424
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 23.01.08   #8
    Man könnte auch sagen:
    Der MXR hat eben zwei echte Kanäle:
    einen Clean-Kanal, in dem ein Blendregler wohl ziemlicher Schnickschnack wäre und
    einen Zerr-Kanal, in dem der Blenadregler zur Mischung von cleanem und bearbeitetem Signal dient.

    Dagegen hat der Sansamp BDI nur einen Kanal mit Blendregler und einen gebufferten Bypass.

    Die Funktion des Blendreglers ist also bei beiden Geräten im jeweiligen Kanal dieselbe.

    Soundvorlieben mal außen vorgelassen bietet der MXR von der Papierform her deutlich mehr ...
     
  9. FollowTheHollow

    FollowTheHollow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    1.639
    Ort:
    Saarland - nahe Saarlouis - Heusweiler
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.601
    Erstellt: 23.01.08   #9
    gut erkannt...das hätten wir für den außenstehenden erwähnen können...
    sorry:o

    mfg
    FtH
     
  10. bullschmitt

    bullschmitt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 23.01.08   #10
    Nochmals vielen Dank an alle !
    Ich werde mir dann wohl einen gebrauchten Sansamp zulegen / Mal die Flohmärkte duchsehen.
    Gestern habe ich mich so was von geärgert ........ da ist mir ein ME50B für 140geld in der Bucht
    davongeschwommen ..
     
Die Seite wird geladen...

mapping