Nach 90 Jahren mit dem rauchen augehört (Johannes Heesters)

von 4feetsmaller, 26.03.07.

  1. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 26.03.07   #1
  2. Lance85

    Lance85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.04
    Zuletzt hier:
    7.04.15
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.222
    Erstellt: 26.03.07   #2
    Na die paar Jahre/Monate machen den Bock nun auch nicht fett... :great:
     
  3. 4feetsmaller

    4feetsmaller Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 26.03.07   #3
    Joh. Da ist was dran, aber überhaupt so alt zu werden und das als Raucher, ist schon ein ding.
     
  4. spiritx

    spiritx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    9.04.09
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    337
    Erstellt: 27.03.07   #4
    naja okay 5-6 zigarretten am tag is auch noch was anderes da rauch ich das 3-4 fache. Ist wohl auch mehr son genuss raucher.
     
  5. Pleasure Seeker

    Pleasure Seeker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    19.06.12
    Beiträge:
    1.428
    Ort:
    Rhein/Main
    Zustimmungen:
    153
    Kekse:
    10.145
    Erstellt: 27.03.07   #5
    Es gab/gibt in der Karibik einen Mann der ca.116 Jahre alt ist, der hat nach eigenen Angaben mind. 80 Jahre davon geraucht, allerdings nie Alkohol getrunken und ist auch nie dick gewesen :D Manche haben's halt in den Genen, Zellmutationen zu unterbinden, manche nicht.
     
  6. 4feetsmaller

    4feetsmaller Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 27.03.07   #6
    Gut. Ob man nun 5 oder 15 Zigarretten am Tag raucht, ist schon "fast" egal. Besonderes wenn es sich um sehr alte oder sehr junge Menschen handelt.
     
  7. Loomis

    Loomis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.868
    Ort:
    Mountains of Madness
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    1.818
    Erstellt: 27.03.07   #7
    Kannst Du das erklären?

    Für mein medizinisches Laiendenken müsste es doch sehr wohl ein Unterschied sein, wenn man das drei- oder vierfache an Schadstoffen aufnimmt. :confused:

    Vielleicht geht die Schadenskurve ja steiler hoch als die Anzahl der Zigaretten, aber die Gleichung mehr Zigaretten = mehr Schaden müsste doch trotzdem stimmen...
     
  8. 4feetsmaller

    4feetsmaller Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 27.03.07   #8
    Ja das ist schon richtig. Ich wollte damit nur ausdrücken, das "spiritx" wesentlich besser mit diesen Schadstoffen zurecht kommt, als ein sehr alter/junger Mensch, mit geschwächten Immunsystem. Man soll ja nicht vergessen wie das Herzinfarktrisiko bei rauchern steigt. Bye
     
  9. Loomis

    Loomis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.868
    Ort:
    Mountains of Madness
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    1.818
    Erstellt: 27.03.07   #9
    Ach so, Du meintest es wohl andersum, als ich verstanden habe:

    Auch schon 5 Zigaretten können für alte oder junge gefährlich werden...
     
  10. 4feetsmaller

    4feetsmaller Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 27.03.07   #10
    Ja genau. Auch wenn man sagen muss, dass es für einen gesunden Menschen im mittleren Alter nicht gerade gesundheitsförderlich ist, auch wenn es sich "nur" um 5-6 Zigaretten handelt.
     
  11. Hel

    Hel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    4.05.12
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    372
    Erstellt: 27.03.07   #11
    Für einen so alten und langjährigen Raucher ist das Aufhören mit den entsprechenden Entzugserscheinungen gefährlicher als das Weiterrauchen. Es treten Stresserscheinungen auf, der Blutdruck und die Herzfrequenz steigen und man hat ruckzuck in dem Alter einen Herzinfarkt. Aber wen interessierts...
     
  12. Pleasure Seeker

    Pleasure Seeker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    19.06.12
    Beiträge:
    1.428
    Ort:
    Rhein/Main
    Zustimmungen:
    153
    Kekse:
    10.145
    Erstellt: 27.03.07   #12
    Es ist im Prinzip egal ob 5 oder gleich 20 pro Tag, fakt ist das Kettenraucher mit 60 Stück am Tag, was ja ziemlich extrem ist, die Züge weniger tief in die Lunge ziehen dürften. Wenn jemand jahrelang 5 Stück am Tag qualmt ist die Sucht bereits vorhanden und auch derjenige braucht dann seinen Nikotinpegel, der nicht radikal anders sein dürfte wie bei einem Kettenraucher. Die Folge: Er zieht automatisch tiefer in die Lunge, behält den Qualm/Feinstaub auch länger darin um trotzdem an sein Nikotinlevel zu kommen. Das ist dann ähnlich "gesund" wie die damals sog. Light Zigaretten zu rauchen die auch nur das tiefere einatmen bewirken, daher eher schädlicher einzustufen sind wie Normalo Kippen oder noch krasser: Schwarzer Tabak, den kann man kaum tief in die Lunge ziehen, und wenn man's doch tut (bei 20 Stück am Tag) ist man am nächsten Tag krank, aufgrund von starken Erkältungssymptomen.
    Ein Test hat übrigens ergeben das ein Passivraucher in einer verqualmten Kneipe an einem Abend soviel einatmet als hätte er eine Kippe geraucht, schädlich ist auch das.
     
  13. spiritx

    spiritx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    9.04.09
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    337
    Erstellt: 27.03.07   #13
    Also aus eigener erfahrung kann ich sagen das da doch schon ein unterschied zwischen 5 und 20 zigaretten sind. Ich hatte mich mal frauen bedingt :rolleyes: darauf eingelassen nurnoch 6 zigaretten zu rauchen am tag welche ich dann natürlich auch sehr "intensiv" geraucht hat. Ich hatte trotzdem sämtliche entzugserscheinungen wie schlechte laune schweißausbrüche usw.
    Das ging dann soweit das besagte frau wollte das ich wieder normal rauche weil ich sonst unerträglich sei :D.
    Aber es gibt ja wirklich leute die anscheinend von nikotin nicht abhängig werden. Ein freund von mir raucht zB. am anfang des monats etwa 2.5 packungen tabak in der woche das sind 125 zigaretten. Am ende des monats raucht er fast garnicht weil kein geld. Und wenn er mal auf neues equipment sparrt raucht er auch ma 6 monate nicht.