Nachfolger des Yamaha S-12 ME Monitor

von RiCO, 16.09.04.

  1. RiCO

    RiCO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    26.07.08
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.09.04   #1
    Hallo zusammen,

    mir ist vor einiger Zeit hier im Forum der Yamaha S-12 ME Monitor für den Einstieg empfohlen worden. Jetzt ist es soweit das wir wirklich eine Anlage für den Proberaum brauchen (hauptsächlich Gesang - Rock) und als ich jetzt noch einmal nachgesehen habe, hab ich gesehen, dass es die Box nicht mehr gibt.

    Ist der Nachfolger der Yamaha SM-12 V Club Series Monitor? Der hat ja gleich 100 Watt mehr, aber auch einen 12" Speaker.

    Und zweite Frage: Wieviel Watt braucht die Endstufe für 2 von den Boxen?

    Danke schon mal für die Hilfe & viele Grüße
    RiCO
     
  2. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 16.09.04   #2
    Der SM 12V ist angegeben mit einer "Power Capacity NOISE 175W", das entspricht in etwa der RMS Leistung. Der S 12 ME hingegen hatte laut Beschreibung vom Musik-Service 250 W RMS. Wenn die Angaben richtig sind hat der Nachfolger also weniger.
    Den SM 12-V würde ich mit einer Endstufenleistung von ca.300 bis 350 Watt pro Kanal an 8 Ohm "anschieben", z.B. mit einer CROWN XLS 602.
     
  3. RiCO

    RiCO Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    26.07.08
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.09.04   #3
    ja stimmt, da hab ich mich verguckt. Hatte bloß die Wattzahlen unter dem Artikel-Name verglichen..

    Würde das ganze denn auch mit einer Palladium P-1200 laufen? Die hat immerhin 400 Watt @ 8 Ohm und kostet nur die Hälfte. Und für den Einstieg sollte die doch auch erst einmal reichen, oder?

    Viele Grüße
    RiCO
     
  4. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.122
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 16.09.04   #4
  5. RiCO

    RiCO Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    26.07.08
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.09.04   #5
    wow, dort ist die Crown ja gleich 150 EUR günstiger. Da ist es wirklich eine Überlegung wert!

    vielen Dank
     
  6. RiCO

    RiCO Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    26.07.08
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.09.04   #6
    Wie krass, hab gerade durch zufall über Google ein Angebot bei Music-Town gefunden:
    - 1 x CROWN XLS-202 II Endstufe
    - 2 x YAMAHA S12 ME PA-Boxen (das sind die auslaufmodelle - aber völlig ok)
    zusammen für 666,- EUR

    das ist ja mal echt günstig, oder was meint ihr?
     
  7. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 17.09.04   #7
    Die XLS 202 ist viel zu klein, die leistet ja gerade mal 145Watt@8Ohm

    du musst mindestens ca 50% mehrleistung beim amp haben, als was die boxen vertragen, um den amp nicht ins clippen zu bringen
     
  8. RiCO

    RiCO Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    26.07.08
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.09.04   #8
  9. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 17.09.04   #9
    Weil sie die kleinen Crown XLS schnellstmöglich aus ihren Lager haben wollen !
    Außerdem genießt MusicTown unter den PA Newby´s ein hohes Ansehen, da kann man doch nur zu solchen Voschägen vertrauen haben, oder !?? :confused:
     
  10. RiCO

    RiCO Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    26.07.08
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.09.04   #10
    das find ich ja echt mal mehr als dreist.. ziemlich besch**** um genau zu sein!

    Also dann werd ich mir wohl die Yamaha SM-12 V und die Crown XLS 602 zulegen. Oder hat jemand zufällig noch einen anderen Tip für einen recht guten und günstigen Einstieg für eine Anlage für den Proberaum für rund 900,- EUR?

    Viele Grüße
    RiCO
     
  11. sniper

    sniper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.660
    Erstellt: 18.09.04   #11
    Ich selbst nutze die S-112V am EMX-88S (Powermixer) und die SW-115V an einer P5000S. Bin sehrst zufrieden. Kann Dir daher zu den Boxen die PMS3500S empfehlen. Läge auch preislich in Deinem Rahmen.

    Ich weiß, die Meinungen gehen da auseinander, aber der EMX88-S (Powermixer) wäre auch eine Überlegung wert!? Da hast Du gleich 8 Kanäle und Effekte drin, sparst also Mischpult und Hallgerät. Hat 2x270W an 8 Ohm und kommt mit den S-112V gut zurecht.
     
  12. sniper

    sniper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.660
    Erstellt: 18.09.04   #12
    Weil ich grad oben was zu den Leistungsangaben lese. Ich gehe mal davon aus, dass die Boxen 350W Musik dauerhaft vertragen, oder?

    In der Produktbeschreibung steht 175W Noise / 350W PGM / 500W MAX. Wird der Noise-Wert nicht mit einem Dauerton (also nicht Musik mit Spitzen und Pausen) über einen gewissen Zeitraum ermittelt? Auf der Yamaha-Homepage wird z.B. zur S-115V (500W PGM) die P5000S (500W an 8 Ohm) empfohlen. Also denke ich man kann davon ausgehen dass die S112V 350W Musik wirft.
     
  13. RiCO

    RiCO Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    26.07.08
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.09.04   #13
    Hallo,

    ja eigentlich ist das wirklich eine Überlegung wert! Ich habe zwar schon einen Mixer, aber den benutze ich zZ schon fürs Monitoring am Schlagzeug und da sind schon 9 von 10 Mikrofon Inputs belegt.

    Ich hab mir eben mal Einiges über den EMX 88S durchgelesen und noch eine Frage: Also der Mixer hat 2 Endstufen!? Und somit könnte ich, wie in der Dokumentation beschrieben, auch insgesamt 4 Boxen anschließen?! Also ich werde mir eh erstmal nur die 2 Monitore zulegen, aber ist ja gut zu wissen, wenn man dann auch noch Reserve zum Erweitern hat.

    Also auf der Yamaha WebSite steht nun 270W+270W / 8Ohm
    Wenn die Noise-Werte den RMS-Werten entsprechen müßte das ja hinhauen, weil 175Watt + 50% = 262,5
    Oder hab ich jetzt mal wieder irgendwas verrafft? :D

    Viele Grüße
    RiCO
     
  14. sniper

    sniper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.660
    Erstellt: 18.09.04   #14
    Ja klar könntest Du 4 Boxen anschließen (Buchsen sind vorhanden), aber die Leistung halbiert sich dann natürlich. Der EMX bringt 270W@8Ohm pro Seite. Also 135W pro Box wenn Du 4 Stück anschließt. Warum willst Du denn 4 Boxen verwenden? Lauter wird´s dadurch nicht werden. Und wenn ich nicht ganz daneben liege bräuchtest Du dann auch 4Ohm Boxen.

    Mit den 50% Mehrleistung, die ein Amp haben sollte - hmm. Ich sag mal so: Es gibt ja nicht für umsonst die Pegelanzeige mit grünen/gelben/roten LEDs und eine Schutzschaltung. Den Master-Volume kann man ja auch auf 3/4 stellen und dort bleibt er. Was anderes ist es natürlich wenn bei einer Party da jeder mal dran rumdrehen darf. Kommt aber bei mir nicht vor, insofern sehe ich da kein Problem. Freiwillig werde ich jedenfalls nicht den Amp in den Clipping Bereich treiben.
     
  15. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 18.09.04   #15
    @ sniper09:

    Nun muß ich mich doch mal einschalten, sorry aber .... !
    Nicht die Leistung halbiert sich, sonder die Anschlußimpedanz, und somit verdoppelt sich die Leistung fast.
    Aus 270Watt/8Ohm wird ca. 500Watt/4Ohm !
    Das stimmt auch nicht, durch die Verdoppelung der Membran Fläche ergibt sich ein SPL- Gewinn von ca. +3dB.
    Auch das stimmt ebenfalls nicht, wenn zwei 4Ohm Boxen parallel angeschlossen werden, ergibt sich eine Anschlußimpedanz von nur 2Ohm, und das ist für fast alle Billig- und Günstigamp´s der sichere Garaus !
    Beim parallelen Anschluß von zwei Boxen an einem Amp Kanal müssen die Boxen eine Impedanz von 8Ohm aufweisen.
     
  16. sniper

    sniper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.660
    Erstellt: 18.09.04   #16
    Ja, stimmt. :o

    Wie sagt Dieter Nuhr? Wenn man keine Ahnung hat einfach mal Fresse halten. Ich verwechlse immer dass sich die Ohmzahl teilt wenn man 2 Boxen zusammenschließt und nicht verdoppelt. Daraus resultieren dann meine weiteren Trugschlüsse. Der EMX88-S leistet insgesamt 800W an 4 Ohm und natürlich wird´s dann lauter.

    Mein Gott, ist das peinlich. :(
     
Die Seite wird geladen...

mapping