Nachrichten im Fernsehen (Themen, Darstellung)!! Eure Meinung ist gefragt

von bayerman, 22.11.07.

  1. bayerman

    bayerman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.07
    Zuletzt hier:
    8.08.13
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    253
    Erstellt: 22.11.07   #1
    Hallo Musiker-Board User,

    mein Tages/Wochenzeitungs-Thema ist ganz gut angekommen... *freu*
    mich würde jetzt interessieren, wie ihr die Nachrichten im Fernsehen findet...

    Meine Meinung:
    Nichts kommt an der Tageschau vorbei, N24 ist auch noch ganz OK. Aber die ganzen anderen News, die Sender wie Sat1, RTL, Pro7 ua bringen, sind meiner Meinung nach Müll...

    Nehmen wir mal als Beispiel die RTL Nachrichten am Mittag von 12-14h.
    Jeder zweite Beitrag handelt von einem Hartz-4 Empfänger, der nach einer Arbeit sucht...
    Damit ist sicher bewiesen, dass die finanzielle Lage vieler Deutscher nicht gerade gut ist. Aber warum müssen die meisten Themen davon handeln? Was soll das uns bringen? Sollten wir rumheulen? Nächster Beitrag des RTL Mittagjournals, illegale Entsorgung an Raststätten (Autos, Möbel, ganze Büroeinrichtungen) TONNEN!!! Die Beiträge zeigen wie asozial man sich in Deutschland verhält.. Nicht ganz so Ernst ist das folgende Video: http://www.myvideo.de/watch/2797546 , trotzdem nachdenklich, weil bei der Sendung "Die Super Nanny", der Joke von Pro7 Realität wird.

    http://www.myvideo.de/watch/2741681
    http://www.myvideo.de/watch/2802607 , diese Videos schocken mich....
    und manche finden es auch noch lustig... http://www.myvideo.de/watch/2601947

    Zu anderen Sendungen:
    - Pro7 Newstime (6h)
    Fast 70% der ganzen Sendezeit handelt von "Unterhaltungsmedien" ua....
    - Galileo, wen interessiert es wer Schnitzelwettesskönig wird? Welche Unterwäsche kommt am besten bei Männern an???

    Was hält ihr davon???


    Grüße,
    bayerman
     
  2. Spieleinlied

    Spieleinlied Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.07
    Zuletzt hier:
    4.02.10
    Beiträge:
    363
    Ort:
    Miltenberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.046
    Erstellt: 22.11.07   #2
    Wenn Nachrichten dann eher auf den Doku Sendern N24, N-TV oder Phoenix.
    RTL 2 und Pro 7 gehen mal gar nicht 3 Minuten Nachrichten und der Rest geht für irgendwelche Promis drauf die ohne was drunter fotografiert werden.

    Und in Sachen Galileo gibts ausser dauerhafte Wiederholungen auch Fehlinfos, siehe hier http://galileo.blog.de/
     
  3. Houellebecq!

    Houellebecq! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    27.10.11
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    867
    Erstellt: 22.11.07   #3
    Galileo ist eine Unterhaltungssendung, da sehe ich die Vergleichbarkeit nicht.
    Ansonsten ist es halt so, die Sender zeigen das, was die Leute sehen wollen. Und wenn der Voyeurismus, die Schadenfreude, das Interesse an "Einzelschicksalen" und "emotionalen" Themen größer ist als bei Nachrichten von Bedeutung und echtem Informationswert, dann bekommen die Leute halt genau das geboten. Natürlich ist die Verärgerung, dass einem solcher Mist dann als Nachrichtensendung verkauft wird, trotzdem berechtigt.
    Wenigstens kann man sich seine Informationsquellen ja aus einem sehr breiten Spektrum selber aussuchen.
     
  4. Mr. Hanky

    Mr. Hanky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.07
    Zuletzt hier:
    9.09.10
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.11.07   #4
     
  5. bayerman

    bayerman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.07
    Zuletzt hier:
    8.08.13
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    253
    Erstellt: 22.11.07   #5
    "hoffentlich machen Ard und Zdf niemals solche nachrichten" - da kann ich nur zustimmen

    das hoffe ich auch, hatte schon gedacht, das Thema wäre zu provokativ ;)
    Alternativen gibt es ja nicht, oder etwa doch?
     
  6. Mr. Hanky

    Mr. Hanky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.07
    Zuletzt hier:
    9.09.10
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.11.07   #6
    Nein es gibt mit sicherheit keine alternativen zu ard und zdf
    Und das thema find ich überhaupt nicht provokativ! Zieh mir fast jeden tag die news von pro7 rein, weil danach simpsons kommt. Wenn ein freund dann noch bei mir ist, dann regen wir uns jedesmal über themen auf. Ich finde dieses thema sollte auf jeden fall mal diskutiert werden, denn wenn diese blöd- nachrichten weiter geserndet werden, sich das dann noch leute angucken und diese nachrichten für wichtig halten, dann verblöded Deutschland. Obwohl deutschland eh schon am verblöden ist, man muss nur durch die stadt gehen und man sieht genug blinsen die wahrscheinlich denken das bonn die hauptstadt deutschlands ist. Hab solche auch noch solche bei mir in der klasse. Solche leute sollte man sofort von der schule schmeißen!!! Wäre eine gute maßnahme
     
  7. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    8.050
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    554
    Kekse:
    21.124
  8. Pleasure Seeker

    Pleasure Seeker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    19.06.12
    Beiträge:
    1.428
    Ort:
    Rhein/Main
    Zustimmungen:
    153
    Kekse:
    10.145
    Erstellt: 23.11.07   #8
    Ihr müsst einfach eine Grenze ziehen: Privtat - ö.R. :D
    Leider rutschen die ö.R. wegen mangelnder Einschaltquoten immer öfter auch auf Privatsenderniveau ab. Der wesentliche Unterschied liegt aber, wie nicht anders zu erwarten, in der Werbung und in der Zielgruppe. Private Sender (auch Printmedien, und auch N24/Ntv) können es sich nicht erlauben gegen Werbekunden vorzugehen. Daher würden die auch niemals auf die Idee kommen z.B. fein säuberlich die Machenschaften der DB zu "enttarnen", oder irgendwelche Hersteller von Konsumgütern in die Pfanne zu hauen. Stattdessen zeigt man glorreiche Werbefilmchen, die als solche nicht immer eindeutig zu erkennen sind, das kann auch ein Galileobeitrag sein, der zwar Tatsachen entlarvt aber dennoch schönredet. NTV zeigt z.B. ab und zu einen solchen Transrapidwerbefilm, bejubelt SUVs, Aktienpakete, Medikamente, Wellnessreisen o.ä.. Merkwürdig, weil diejenigen mit dem nötigen Kapital eigentlich die Marketingstrategien kennen dürften, Werberesistent sein müssten.

    Auf was die Privaten immer gerne herumhacken sind die Gruppen in der Bevölkerung, oder in Berufsfeldern, die wohl nie zur Werbekundschaft gehören werden. Da passen korrupte Servicetechniker genauso rein wie jeder Strompreller und Kleinkriminelle. HartzIV Elend garniert das ganze noch, damit sich jeder Berufstätige neben der Promioberschicht auch noch an der Unterschicht ekeln kann. Ich denke sowas soll einen Art von "Wohlbefinden" vermitteln, zum Konsum anregen, weil die Mehrheit der Zuschauer weiss das ihr Leben doch eigentlich vollkommen in Ordnung ist.

    Eine Dokureihe lässt mich irgendwie aber nicht so kalt wie alles andere was auf den Privaten herumgurkt: Die Ludolfs! Ein deutsches Schicksal :D
     
  9. Djangoausberlin

    Djangoausberlin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.07
    Zuletzt hier:
    9.01.12
    Beiträge:
    385
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.274
    Erstellt: 23.11.07   #9
    Hi,

    öhm ja Nachrichten von Privaten TV-Sendern kann man in die Tonne treten.
    Das hätte ich euch auch vorher sagen können :p.
    Ja diese Leute sind nunmal nur dem Aktionär verantwortlich und dann kommt eben sowas bei raus. Aber wenn soviele Leute das gucken, dann kann man nichts gegen machen außer abschalten.

    Es grüßt
    Django
     
  10. Mr. Hanky

    Mr. Hanky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.07
    Zuletzt hier:
    9.09.10
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.11.07   #10
    Wobei man sagen muss das die Ludolfs schon irgendwie kult sind, man guckt es einfach um sich nacher zu fragen wie die auf solche schund ideen kommen. Und ich glaube nicht das die ludolfs so doof sind, uberleg doch mal wie viel asche die mit ihrem schrott gemacht haben, vielleicht sind die ja genauso schlau wie Verona Feldbusch (Pooth), die hat ja auch ein abi mit einser oder zweier durchschnitt
     
  11. TobyLoc

    TobyLoc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.07
    Zuletzt hier:
    4.07.16
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    103
    Erstellt: 28.11.07   #11
    .. aber bitte nicht blind den klatschsendungen ala "frontal21" vertrauen!
    was einige sendungen da über die computerspiele abgezogen haben, ist ungeheuer.
     
  12. Surtr

    Surtr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.04
    Zuletzt hier:
    28.08.10
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    306
    Erstellt: 30.11.07   #12
    Du glaubst doch wohl nicht ernsthaft, daß das was in solchen Sendungen gezeigt wird real ist!?!
    Das sowas vorkommt ist klar, aber die Szenen sind doch für die Sendung gestellt, man achte z.B. darauf wie (nämlich überhaupt nicht) auf die Kamera eingegangen wird von den handelnden...

    Oh ja! Früher zu Hauser/Kienzle Zeiten hatte die Sendung ja noch etwas Niveau, aber was da heutzutage kommt... das ZDF sollte sich schämen solch einen unprofessionellen Scheiß zu senden.
     
  13. flaschendeckel

    flaschendeckel Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 01.12.07   #13
    ja meistens sind die öfftl sender genauer, und seriöser, allerdings unterlief denen ein fehler (ob absichtlich oder nicht..), der einem privatsender nicht unterlaufen würde denk ich..
    http://www.youtube.com/watch?v=R9JRm3iQQak
     
  14. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 01.12.07   #14
    Die Unterschiede zwischen ÖR und Privaten sind doch inzwischen marginal.

    Beide betreiben Meinungsmache bzw. Stimmungsmache nachdem was gerade "IN" ist. Seien es Videospiele, Rechte, Linke, Umwelt, Konzerne.

    Bei den Nachrichten haben die ÖR in der Regel die NAse vorne. Jedoch sind auch die privaten NAchrichtensender durchaus als seriös zu betrachten.
    Man sollte jedoch nicht den Fehler zu begehen und alles einfach so zu akzeptieren nur weil es in den Nachrichten kam. Denken müssen wir schon noch selber.
     
  15. Otze

    Otze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.04
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    186
    Erstellt: 04.12.07   #15
    Am Besten ist natürlich, die wünschen dir alle "einen guten Abend" und dann kommt fast nur Mord und Todschlag... Die orientieren sich dabei leider daran, was das sensationsgeile Publikum sehen will.

    Und Galileo ist ja der Oberburner:

    "Wir schützen das Klima "und zeigen positive Berichte über Traktorpulling und andere "Klimaschädlinge". :confused:
    Ich seh das eh nur noch als "Unterhaltung", nicht als Information.:p
     
  16. Gis

    Gis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.06
    Zuletzt hier:
    7.12.13
    Beiträge:
    295
    Ort:
    Groß - Umstadt -.-'
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    314
    Erstellt: 04.12.07   #16
    Ohja das ist ne Klasse idee solche Leute von der Schule zu schmeissen, damit sie ja nichts dazu lernen oder die Möglichkeit bekommen ihre Intelligenz zu steigern.
    Vll. währen Sonderschulen eine Bessere lösung...

    Ich gucke so selten wie nur möglich die Nachrichten. Pro 7 u.s.w. bringen eh nur unendlich dumme Berichte und alles andere wie N24 ist meinermeinung nach Volksmanipulation.
    Ich bild mir lieber eine eigene meinung als mir eine von irgendwelchen Leuten aufdrücken zu lassen.

    Muchas Gracias
    Gis
     
  17. Enza

    Enza Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    293
    Erstellt: 04.12.07   #17
    :D Es gibt doch tatsächlich noch Leute, die diesen Informationsmetabolismus ernst nehmen und sich darüber sogar streiten ? Ja genau, damit dann aus Unzufriedenheit und vor lauter Aufregung zur Flasche gegriffen wird ? Klasse ! Genauso sollte eine Bevölkerung funktionieren: Der Eine hält sie dumm, der andere sorgt für die Armut.
    :great: So funktioniert das. :twisted:
     
  18. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 05.12.07   #18
    Die einen nehmen das einigermaßen ernst und hinterfragen es, die Anderen sind komplett ignorant.
    Und dann gibt es noch diejenigen die irgendwelchen obskuren Verchwörungstherorien hinterher rennen.
     
  19. Enza

    Enza Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    293
    Erstellt: 06.12.07   #19
    Es soll auch welche geben die glauben aufs Wort, was man ihnen über den Äther ins Gehirn schüttelt.