nackenbügelmikrofon

von gitarrenstar, 31.01.06.

  1. gitarrenstar

    gitarrenstar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.05
    Zuletzt hier:
    2.06.15
    Beiträge:
    309
    Ort:
    Bad Schwartau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 31.01.06   #1
    :confused: hallo, ich bin gitarrist und sänger in einer rock-oldie band, da mich beim gleichzeitigen gitarrespielen und singen der mikofonständer stört( im konflikt mit notenständer) dachte ich an ein nackenbügelmikrofon,
    habt ihr erfahrung-muß auch nicht unbedingt wireless sein.

    gruss aus lübeck ,goeran
     
  2. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.660
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 31.01.06   #2
    Mit Kabel wird Dich aber auch bald stören. Ich würde mal bei den drahtlosen schauen. Es gibt auch Preiswerte z.B. Niefer. Gib bei der Suche einfach mal "Headset" ein.
     
  3. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.813
    Zustimmungen:
    1.310
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 31.01.06   #3
    Ich arbeite seit längerem mit einem wireless headset mit Nackenbügel. Zusätzlich habe ich noch ein normales Shure auf einem Galgenständer, das meist dauerhaft an einen vocalizer angeschlossen ist. So kann ich die "normale" Singstimme während des Gitarre- oder Baß spielens nutzen und mich im Bedarfsfall kurz dem Effektmikro zuwenden, ohne einen Schalter betätigen zu müssen.
    Die erste Version des wireless mikes war eine sehr billige von K&K, die extrem rückkopplungsempfindlich war. Dieser Aspekt ist bei Bewegung auf der Bühne natürlich wesentlich bedeutsamer, als bei einem feststehenden Stativ. Es genügt auch schon eine Kopfdrehung, man muß noch nicht mal den Standort wechseln.
    Mit dem jetzigen ME3 von Sennheiser ist der Effekt fast weg und der Klang ist natürlich besser. Allerdings schlägt sich das ganze im Preis nieder.
    Ich wollte das Mikro nicht mehr missen, weil ich beim Gitarre spielen irgendwie zum Rumhampeln neige (unbewußt) und daher mit Stativmikros auf die Dauer immer Probleme habe. Wenn allerdings, dann auf jeden Fall drahtlos!
     
  4. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 31.01.06   #4
  5. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 31.01.06   #5
    ich habe beste erfahrungen mit dem wireless system ATW3110 von Audio Technica in zusammenhang mit dem headset ATM 73 cw vom gleichem Hersteller gemacht.

    Sehr durchsetzungsfähiges mic, sehr brilliant im klang und sehr feedbackunempfindlich.

    Das mic hat MS leider nicht auf der homepage, sie sollten es jedoch beschaffen können
     
Die Seite wird geladen...

mapping