Nebel mit Ventilator verteilen

von marco-lotz, 16.10.07.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. marco-lotz

    marco-lotz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.07
    Zuletzt hier:
    13.01.12
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.10.07   #1
    Hallo zusammen,

    wollte euch mal Fragen was ihr davon haltet den Nebel einer Nebelmaschine mit einem Ventilator von der Maschine weg zu pusten. Macht das sinn keinen sinn?

    Grüße
     
  2. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.720
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    945
    Kekse:
    40.057
    Erstellt: 16.10.07   #2
    hallo

    das ist eine ganz normale vorgehensweise. nur wie du ihn steuerst musst du dir überlegen. es gibt dmx ventilatoren. sind aber sehr teuer. (martin professional hat einen im programm)
    ich mache das öfters über einen dmx gesteuerten switcher. wenn man nicht alzu weit weg ist, kann man auch eine ganz normale steckdose mit schalter nützen
     
  3. marco-lotz

    marco-lotz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.07
    Zuletzt hier:
    13.01.12
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.10.07   #3
    Die Frage ist nur was bringt es. Ich hab von nem Freund gehört das es in der Disco gemacht wird in die er immer geht.
     
  4. 5tefan

    5tefan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.07
    Zuletzt hier:
    22.08.09
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.10.07   #4
    Es bewirkt halt das der nebel nicht an einer stelle recht dicht ist, sondern sich über den gesamten raum verteilt...Ich hab damit aber eher schlechte erfahrungen gemacht, da meine Nebelmaschine zu wenig Leistung hat,aber bei größeren Modellen ist das durchaus sinnvoll.
     
  5. burner

    burner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    8.11.10
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 16.10.07   #5
    tach bei open air kannste den nebel gleich da hin pusten wo man ihn braucht meist ins dach und die mucker stehen nicht in einer wolke, die mögen eh kein nebel
     
  6. Fish

    Fish HuF User & Mod PA/E-Tech Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    6.340
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.418
    Kekse:
    32.110
    Erstellt: 16.10.07   #6
    Ist zwar kein Ventilator, aber:

    Wenn es Dir um die Verteilung des Nebels (Bodennebel) geht haben wir auch schon ein Drainagerohr (hat schon viele Löcher :) ) am Nebler Befestigt und unter den Podesten auf der Bühne entlanggelegt das ende haben wir mit Gafa verschlossen.
    Beim Nebelbetrieb kommt dann der Nebel über die ganze Bühnenbreite gleichmässig aus den vielen kleinen Öffnungen.

    gruss

    Fish
     
  7. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 17.10.07   #7
    Such mal nach dem Martin AIR FORCE 1. Sinn dieser Ventilatoren ist einerseits -wie bereits genannt - die Verteilung des Nebels, andererseits das schnelle defoggen einer Bühne, wenn für die kommende Szene/Nummer der Nebel einfach nicht mehr gewünscht ist = Windmaschineneffekt....Und man kann dem Regisseur damit auch nahebringen, wozu die Industrie Tacker herstellt...:great:

    Manche Produktionen verlangen auch einfach nach ewas "Wind" während einer stürmischen Szene (denkt jetzt was ihr wollt.), den man mit solchen Geräten auch in einer Halle erzeugen kann. Auch bei einer Modeschau durchaus nett (und nicht nur,wenn die neue Rock-Kollektion zur Fleischbeschau getragen wird..)
     
  8. marco-lotz

    marco-lotz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.07
    Zuletzt hier:
    13.01.12
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.10.07   #8
    Hi, vielen Dank für die vielen Antworten. Ich glaube ich werde es bei mir zu Hause mal ausprobieren was alles so passiert und ob is es benutzen kann.
     
  9. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 17.10.07   #9
    Bei kleinen Nebelhustern wird gar nix passieren, ausser dass dein Nebel plötzlich "weg" ist.
     
  10. Crazy Larry

    Crazy Larry Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.07
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    49
    Ort:
    76829 Landau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    74
    Erstellt: 29.12.07   #10
    In einer Disco in HD hab ich dazu etwas interessantes gesehen:

    Der Nebel kommt über die Lüftung!

    Das ist kein Scherz! Die pusten den Nebel anscheinend in eines der Zuleitungsrohre und der Effekt ist dass nicht eine dicke Nebelwolke im Raum steht sondern direkt als "Dunst" und mit hoher Geschwindigkeit in den Raum kommt, aber die Sicht nicht stört.
    Vorteil: Die Nebelmaschine ist evtl leichter aufzufüllen und der "Störfaktor" für manche Gäste verschwindet.

    Bei kleineren Nebelmaschinen + Ventilator ist zwar der Nebel weg wie joe-gando schon sagte, aber dennoch der Dunst im Raum.

    PS: Erster beitrag hier :) Und ich mache auch schon 12 Jahre Licht,aber immer nur in Clubs
     
  11. jw-lighting

    jw-lighting Helpful & friendly mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    11.08.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    5.316
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    694
    Kekse:
    25.682
    Erstellt: 05.01.08   #11
    die idee hatte ich auch schon mal.
    meint ihr das - wir haben eine antari z-1200- wenn ich dmx so auf 50(von 255) stelle,der nebel sich mit einem papst(pc-lüfter) schon als haze verteilen lässt? oder lohnt sich das erst ab höhrem output und nem stärkeren lüfter (z.b. normaler ventilator)
     
  12. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 05.01.08   #12
    Glaube kaum dass ein PC-Lüfter das verpusten kann. Zumindest nicht auf eine größere Entfernung.... Ausserdem sind Hazer und Nebelmaschine mit PC-Lüfter zwei paar Stiefel...;-)
     
  13. jw-lighting

    jw-lighting Helpful & friendly mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    11.08.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    5.316
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    694
    Kekse:
    25.682
    Erstellt: 06.01.08   #13
    habs mir schon gedacht, und mal nachgefragt ob noch wer nen ventilator hat....

    Danke
     
  14. finulkenblob

    finulkenblob Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.06
    Zuletzt hier:
    25.02.08
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.02.08   #14
    habe hinter drumspodest nen normalen lüfter vor dem hazer stehen, stufe 1 und schwenkbewegung. geht sehr gut und verteilt gleichmäßig.
     
  15. Mr.Fender

    Mr.Fender Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.07
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    197
    Erstellt: 02.04.08   #15
    Japp das haben wir auch mal gemacht, dann is uns der Lüfter abgeraucht war so en uraltes Teil dann haben wir nen Heizlüfter ohne Heizfunktion eingeschalten das hat auch gefunzt. Das beste war dass sich das Fluid auf die Heizspiralen verteilt hat und wenn man geheizt hat hats genebelt :D

    Greez
    Mr.Fender
     
  16. Shorty84

    Shorty84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    16.12.14
    Beiträge:
    249
    Ort:
    Hamm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 20.05.08   #16
    Nochmal zum Thema DMX Ventilator: Ein DMX Ventilator hat doch den einzigen Vorteil, dass ich ihn vom DMX Pult ein und Ausschalten kann, richtig ?

    Da sollte der Selbstbau aber leichtfallen: Einfach einen normalen Ventilator mitm Switchpack koppeln und schon reagiert er aufs DMX Signal.

    Alternativ kann man einen normalen 230 Lüfter nehmen und diesen am Dimmpack betreiben, so bekommt man sogar ne Drehzahlregelung via DMX hin.
     
  17. silvstar

    silvstar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    29.12.10
    Beiträge:
    242
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    138
    Erstellt: 20.05.08   #17
    bei fans kannst du die umdrehungszahl auch schon per dmx steuern. ich weiß nicht, was du unter 230 lüfter meinst, kann mir höchstens einen 230V gehäuselüfter vorstellen und dann geht es halt um einen leistungsunterschied. ich kann mir nicht vorstellen, wie man mit einem gehäuselüfter größeren nebelmaschinen standhalten will, aber klär' mich auf, wenn du was anderes gemeint hast!
     
  18. Shorty84

    Shorty84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    16.12.14
    Beiträge:
    249
    Ort:
    Hamm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 20.05.08   #18
    Es muss ja kein Gehäuselüfter sein.
    Bei 230 hab ich das Volt vergessen ;-)

    Wenn man also einen "normalen" großen Ventilator nimmt, dann sollte die Drehzahl auch über nen Dimmer geregelt werden können, die diese auch meist über die Spannung geregelt werden.

    Wenn ich falsch liege informiert mich :-)
     
  19. Mr.Fender

    Mr.Fender Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.07
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    197
    Erstellt: 20.05.08   #19
    Moment!!!

    Das kommt ganz darauf an welche Lüfter mit welcher Leistung man benutzt. Bei Dimmerpacks ist es oft so, dass sie eine Grundlast brauchen, d.h. wenn ein Gerät an dem Pack hängt dann muss das Gerät (ich glaube) mindestends 30 Watt ziehen sonst läuft das Gerät einfach durch (hier gabs mal nen Threat mit nem spiegelkugelmotor der trotz Dimmer auf 0% weitergelaufen ist) deswegen sollte man wenn man kleinere Ventilatoren benutzt eine 40 Watt Glühbirne mit auf den Stromkreis klemmen dann ist das gar kein Problem.


    Greez
    Mr.Fender
     
  20. TsscBlackOUT

    TsscBlackOUT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.08
    Zuletzt hier:
    22.03.10
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Salzgitter
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.10.08   #20
    Als ich Technik Besprechung in einer Disco hatte hatte ich auch gefragt warum Nen Vetilator unter der decke hängt!

    Es ist ganz logisch.
    Mir wurde es so erklärt:

    Wenn die Disco voll besucht ist es total schwachsinnig an den rändern der tanzfläche nebler stehen zu haben weil der Nebel nicht gleichmäsig verteilt wird also muss der nebel von OBEN kommen!

    Hatten dort 3 Nebler an der decke angebracht und die wagerecht zum Boden ausgerichtet und etwa 1 meter über den Maschinen und 3 meterentfernt Wahr ein Risiger Ventilator fast schon eine Turbine als die über nen Dimmerpack angesteuert wurde ja wenn nebel benötigt wird Dimmer pack auf die belibte stufe und dann NEBEL los und naja gleichmässige Nebel verteilung.

    Nebelmaschienen wahren es meine ich LOOK VIPER 2,6"
    Und der Ventilator wahr ein KARCHER oder ein Maico Leistung Betrug 2,7 KW
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping