Nebengeräusche bei guten Pu´s minimieren?

von LilyLazer, 28.01.04.

  1. LilyLazer

    LilyLazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 28.01.04   #1
    Hi!

    Hab n Frage zu meinen Dimarzio Pu´s (siehe Signatur).
    Und zwar find ich die im High Gain bei "Ruhe" ziemlich laut.
    (also ein Brummen). Das war bei den Stockpu´s (Infs)
    ach schon so, außer in einer bestimmten Position.
    War mir damals egal, da ich sie ja eh tauschen wollte.
    Ja und jetzt ist es leider immernoch so.
    Naja, hab sie von einem Fachmann einbauen lassen, der
    eigentlich ziemlich renomiert ist und denke nicht das der
    da irgendwas falsch verkabelt hat. Kann man da irgendwie
    noch was verbessern von der Abschirmung?? Ich hab
    die Gitarre dann auch nochmal bei dem gehabt und er meinte,
    es wäre normal. Aber bei meiner GSA mit Sh-6, da is mucks-
    mäuschenstill.... das wundert mich sehr...

    Bitte um Hilfe.
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 28.01.04   #2
    Hi Lili,

    gut Moeglich das die Abschirmung deiner Axt an sich nicht in Ordnung ist (PU-Positionen, Elektronikfach oder Federnkammer). Lass da mal deinen Fachmann drueberschauen.
     
  3. HotHead

    HotHead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.07.11
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 28.01.04   #3
    Hi Lily,

    ich habe beide PUs noch nicht angespielt, kann also dazu recht wenig sagen; allgemein ist es jedoch Fakt, dass es keinem, wirklich keinen PU gibt, der bei halbwegs bandtauglicher Lautstärke nicht irgendwie brummt/rauscht. Selbst edele Joe Bardens oder die originalen Gibson-HBs brummen (der Joe Barden aber weniger als die Gibsons, isch haben probiert!). Die Frage ist immer, wieviel man eben bereit ist, zu akzeptieren - minimal weniger Brummen ist (teilw. deutlich!) teurer.

    Von Seymour Duncan habe ich nur einen Hotrail verbaut, und der ist schon am unteren Ende der Brummskala, also sehr gut, das liegt allerdings mit hoher Wahrscheinlichkeit am Single-Coil-Format (meine beiden Noiseless-PUs sind noch "stiller"...). Von DiMarzio habe ich weder etwas angespielt noch auch nur gehört, deshalb weiß ich nicht wirklich, wie es bei denen ausschaut, allerdings ist ein gewisses Grundrauschen einfach normal.
    (Kleiner Gag am Rande: Ruf mal bei denen an und sag, dass dein PU brummt. Dann darfst du deine Gitarre hinschicken, und dann lachen sie dich aus und sagen, dass es normal ist... Glaub mir, schon selbst versucht.)

    Grüße:

    Hannes
     
  4. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 28.01.04   #4
    Die PUs sinds net.

    Schirm die Klampfe gut ab, am besten so:

    http://www.guitarnuts.com/wiring/shielding/shield3.php

    Dann rauscht nix mehr.

    Umgekehrt neigen selbst Gitarren mit zwei Humbuckern ohne Abschirmung und Saitenerdung (hab noch so eine) zum Megabrummen, lauter als jede Singlecoil-Klampfe.

    Das ganze Kabelgewirr, die Potis, Schalter, selbst die Ausgangsbuchse wirken ja alle genauso wie die Spulen der PUs und nehmen Störsignale auf.

    Ich hab ne sauber abgeschirmte Strat, die ist fast still, selbst vor meinem Dimmer im Zimmer. Die Klampfe mit den zwei Humbuckern brummt selbst in 3 Meter Entfernung wie Hölle.

    Wenn du gut abschirmst, kannst du sogar evtl. auch Saitenerdung verzichten. Hab das bei alten Paulas gesehen, wo alles, aber auch wirklich alles, penibel abgeschirmt war. Sogar noch mal extra mit Metallgehäuse auf der Elektronik.

    Sowas ist heute einfach zu teuer -> Handarbeit.
     
  5. ratking

    ratking Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.053
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    843
    Kekse:
    38.178
    Erstellt: 28.01.04   #5
    Kann nur zustimmen: Abschirmen ist Gold wert! Unbedingt auch drauf achten, dass die PUs mit abgeschirmten Anschlusskabeln versehen sind. Dann das E-Fach abschirmen, dabei unbedingt Masse-Kontakt herstellen, sonst bringt der ganze Aufwand nämlich gar nix. Häufig übersehen, aber oft die Fehlerquelle: Für die Verbindung zur Buchse ein abgeschirmtes Kabel (mit Massekontakt der Abschirmung) verwenden und das Buchsenfach ebenfalls abschirmen! Dann kann eigentlich nix mehr schiefgehen ... ;)
     
  6. LilyLazer

    LilyLazer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 28.01.04   #6
    Ja so kommt mir das bei mir auch vor.
    Kann da der Fachmann was machen?? Also ein
    andere natürlich als der, der meinte es sei normal :p
     
  7. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 28.01.04   #7
    Naja, im Laden Abschirmen lassen ist sicher teuer. Das dauert schon ein wenig, wenn mans ordentlich macht.

    Bei Rockinger gibts so ein nettes Abschirmkitt, das ist schon ganz ok. Pusristen können dann noch extremer werden, wie z.B. auf der Seite, dessen Link ich oben genannt habe.

    In der Regel reicht ne Kombi aus ner ordentlichen Abschirmung und einer Saitenerdung aus, um halbwegs Ruhe zu haben.
     
  8. LilyLazer

    LilyLazer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 28.01.04   #8
    Ja, nur von dem Hardwarekraam hab ich mich immer fern gehalten.
    Kann auch nicht löten.
    Was kostet das denn im Landen in etwa??
    Kann ich sicher gehen das das auch was bringt??
     
  9. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 28.01.04   #9
    Wenn du einen Laden hast, wo du regelmässig kaufst, dann machen die dir das vielleicht fürn Sonderpreis und berechnen keine ganzen Arbeitsstunden. Keine Ahnung.

    Ohne Vitamin B wird das garantiert zu teuer. Das ist einfach Handarbeit und dauert viel länger als nur nen PU reinzulöten. Dann würd ichs doch bei der Saitenerdung lassen, reicht ja zum Spielen. 3 Arbeitsstunden oder mehr zu zahlen, das ist schon happig.

    Wenn du irgendjemand kennst, der Löten kann, dann geh zu dem und mach mit dem zusammen son Kit wie von Rockinger rein. das ist jetzt nicht so extrem, in erster Linie Folie.
     
Die Seite wird geladen...

mapping