Nebengeräusche bei meiner Sa160qm

von Schwarzblut, 28.05.06.

  1. Schwarzblut

    Schwarzblut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    1.671
    Ort:
    Potsdam
    Zustimmungen:
    295
    Kekse:
    4.578
    Erstellt: 28.05.06   #1
    Hallo erstmal

    also wenn ich mittn im spiel alle saiten verstummen lassen kommt aber trotzdem noch was ausm verstärker also hab ich tahscentücher ins tremolofach gestopft und nu isses weg aba kann ja keine dauerlösung sein mit taschentüchern hinten drinne zu spielen oder? und denne hab ich noch des problem das es arge geräsuche gibt wenn man nur ganz sachte gegen die gitarre klopft und dabei is egal wo selbst anner kopfplatte am lautesten isses wenn man die federn vom tremolo antippt hab irgendwie des gefühl als wenn die federkonstruktion vom tremolo mitklingt

    Schwarzblut
     
  2. Olli 333

    Olli 333 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    21.06.11
    Beiträge:
    124
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    280
    Erstellt: 28.05.06   #2
    Was für eine Art von Geräuschen ist das, das man die mit Taschentücher unterbinden kann???
    Kleiner Tipp: weniger Gain!!
    Bei zuviel Gain hört man bei jeder Gitarre wenn man dranklopft.
    Bei Tremfedern gibts da wohl gute und weniger gute, die in meiner SA 160 höre ich auch, während die in meiner RG lautlos arbeiten.
    Geh mal in nen Gitarrenladen und kauf dir ein paar qualitativ hochwertige Federn, das müsste auch etwas helfen.
     
  3. Schwarzblut

    Schwarzblut Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    1.671
    Ort:
    Potsdam
    Zustimmungen:
    295
    Kekse:
    4.578
    Erstellt: 28.05.06   #3
    ja weiß nich klingt so ähnlich als wenn man mittm plec über die federn fährt nur halt leiser und die taschentücher utnerbinden des eben kp wieso

    weniger gain wollt ich eigentlich net nehmen muss ich eben mit leben aber des mit den federn werd ich mal ausprobieren was bezahl ich denn in etwa dafür?

    edit: 5federn oder wieder 3?
     
  4. Hannez

    Hannez Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.14
    Beiträge:
    131
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 28.05.06   #4
    Jo, das Nachklingen der Federn kenn ich auch bei meiner SA. Das is eigentlich ne Frechheit von Ibanez, weil man die Gitarre imho in diesem Zustand nicht spielen kann. Mann kann sie zumindest nicht für das verwenden wofür sie gedacht ist, nämlich gainlastige Sachen, weil man durch das mitschwingen der Federn nach dem abdämpfen der Saiten ein mörder Feedback erhält.

    Ich habe dieses Problem folgendermaßen behoben: Zunächst habe ich alle drei federn einfach mit Thesa miteinander verbunden, so dass sie nicht mehr schwingen konnten. Leider war dadurch die Tremolofunktion etwas beschränkt. Also musste ne bessere Lösung her.
    Bei der Gitarre war so ein ca 1 qm großes Schaumstofftuch dabei, in welches sie im Karton eingewickelt war. Aus diesem habe ich ein etwa tremolofach großes Stück herausgeschnitten und zwischen Federn und Korpus geklemmt. -> Die Federn schwingen nicht mehr mit und das Tremolo ist uneingeschrenkt nutzbar. Die Gitarre ist für den Preis echt in Ordnung und sehr gut zu spielen, aber dieses Manko ist echt der Hammer, auch wenn es leicht zu beheben ist.
    Ich hoffe ich konnte dir helfen ;)
     
  5. Schwarzblut

    Schwarzblut Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    1.671
    Ort:
    Potsdam
    Zustimmungen:
    295
    Kekse:
    4.578
    Erstellt: 28.05.06   #5
    und wo bekomm ich schaumstoff her? kann mri ne vorstellen das man des so klein zu kaufen bekommt
     
  6. Hannez

    Hannez Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.14
    Beiträge:
    131
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 28.05.06   #6
    Des muss net unbedingt so ne Schaumstofffolie sein, des kann auch irgend was anderes sein was die Federn fixiert. Deine Taschentücher würden auch gehen. Probier einfach mal rum. Das tolle an der Folie is halt, dass das Tremolo weiterhinf funktioniert.
     
  7. Olli 333

    Olli 333 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    21.06.11
    Beiträge:
    124
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    280
    Erstellt: 28.05.06   #7
    Ich würde trotzdem neue Federn besorgen. Für zuhause mag die Lösung mit Taschentüchern, Folie, etc. ja funktionieren, aber jenachdem wie ihr das Trem benutzt, könnte es bei Bandproben oder noch schlimmer Live zu Problemen kommen wenn die Folie verrutscht und das Trem nicht mehr in die Ausgangsposition zurück kann. Dann steht ihr mit verstimmter Gitarre da und müsst das ganze erstmal wieder richten. Könnte Live richtig schei*** kommen.
     
  8. Schwarzblut

    Schwarzblut Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    1.671
    Ort:
    Potsdam
    Zustimmungen:
    295
    Kekse:
    4.578
    Erstellt: 28.05.06   #8
    joa trotzdem noch die frage 3 oder 5 federn? und wie teuer wird des in etwa
     
  9. Hannez

    Hannez Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.14
    Beiträge:
    131
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 28.05.06   #9
    @ Olli 333

    da könntest du Recht haben, ich benutze das Tremolo live nicht und auch zu Hause nur äußerst selten. Für meine Zwecke reicht meine Lösung vollkommen, ich weiß aber net wie intensiv der Threadersteller sein Tremolo nutzt. Sollte dieses Problem mit neuen Federn zu beheben sein gebt mir bitte bescheid.
     
  10. Schwarzblut

    Schwarzblut Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    1.671
    Ort:
    Potsdam
    Zustimmungen:
    295
    Kekse:
    4.578
    Erstellt: 28.05.06   #10
    eigentlich benutz ich mein tremolo garnich aba das kan sich ja noch ändern drum wärs mir lieber wenns so funtzt wie ichs mir vorstelle
     
  11. steffn

    steffn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.05
    Zuletzt hier:
    10.03.11
    Beiträge:
    497
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    296
    Erstellt: 28.05.06   #11
    das mit den qualitativ hochwertigeren federn halte ich für blödsinn.
    ich mein, das sind stinknormale federn, wobei soll es da noch qualitätsunterschiede geben?
    am material wirds kaum liegen..
     
  12. Schwarzblut

    Schwarzblut Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    1.671
    Ort:
    Potsdam
    Zustimmungen:
    295
    Kekse:
    4.578
    Erstellt: 28.05.06   #12
    woran liegts dann?

    edit: huhu
     
  13. yutoka

    yutoka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.06
    Zuletzt hier:
    9.07.13
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.07.06   #13
    ich hatte das selbe problem mit meiner rg7620. schaumgummi unterlegen funktioniert gut, wenn das geräusch weniger laut ist kann man auch gummibänder an die federenden knüpfen(nicht an die spirale), die verrutschen nicht. das ist etwa das gleiche wie diese gumminöppel an den tennisschlägern.
    c ya
     
  14. Kosai

    Kosai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.06
    Zuletzt hier:
    18.02.14
    Beiträge:
    575
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    194
    Erstellt: 27.07.06   #14
    wenn du das tremolo noch benutzen willst 3 federn ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping