Neodym PUs

von BasstiWE, 24.03.06.

  1. BasstiWE

    BasstiWE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    22.08.06
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.03.06   #1
    Hallo leute, hab vor einiger zeit in einer BP-zeitrschrift (1/04) was über neodym PUs gelesen.
    Sie sollen vom sound her ein sehr gutes mittelmaß zwischen PUs mit polepieces und Blade-PUs haben, jedoch wegen ihrer starken magnetkraft nur "indirekt eingebaut" zu finden sein.
    Hat jemand erfahrung mit den dingern? soundbeispiele? oder kann mir gar sagen, was mit "indirekt" gemeint ist?
    Langwellige grüße
     
  2. Chaos Keeper

    Chaos Keeper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    13.03.16
    Beiträge:
    2.225
    Ort:
    Da wo Axolotl, nur woanders
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.520
    Erstellt: 24.03.06   #2
    Ich meine zu erinnern, dass Neodym doch diese extrem starken Magnete sind. Und da die wahrscheinlich die Saiten etwas in ihrer Schwingung beeinträchtigen würde, denke ich, dass evtl. ein Aufbau zu finden ist (von der Saite aus zu sehen), wie der folgende: Saite - magnetisches Metall - Neodym-Magnet, der das Metall magnetisiert.

    Erfahrungen habe ich damit noch nicht gemacht.
     
  3. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 25.03.06   #3
    Ich für mich bin überzeugt von Neodym-Tonabnehmern. Hab mal einen mehr oder weniger no-name-Bass mit einem Bassculture-MM-like-Neodym-TA gespielt, und das hat mir schon ganz gut gefallen.

    Als ich eines Tages mal den MuMan Bongo in die Hand bekam, der ebenfalls Neo-TAs hat, war das eine Erfahrung, die ich jedem nachzuerfahren empfehle.

    Neo-TAs wird nachgesagt "durch die Mitten zu gehen". Da ist was dran, aber der Rest ist keineswegs unterbelichtet, oder so. Der Sound setzt sich hervorragend durch.

    Indirekt heißt, wie CK schrieb, daß die Polstücke des TA nicht unmittelbar magnetisch unterlegt sind, sondern eine metallische Zwischenlage zwischen Polstück und Magnet eingearbeitet ist, meist Stahl. Sonst wäre die, durch die vergleichsweise sehr starken Neodym-Magneten, auf die Saiten wirkende Kraft so groß, daß die Saite am Schwingen gehindert würde, was Sustainverlust bedeutete und eine Art Dead-Spot in jeder Position des Griffbrettes.
     
  4. BasstiWE

    BasstiWE Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    22.08.06
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.03.06   #4
    So so..also das mit dem extrem starkem magnetismus hab ich auch schon gehört.. deswegen hats mich mal interessiert, wie die PUs dann "indirekt" eingebaut werden.
    der spruch fetzt :) schade das du´s nicht noch auf russisch geschrieben hast!
    Grüße
     
  5. Volare!

    Volare! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.05
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 26.03.06   #5
    Ehm... und was heißt es nun :o?
     
  6. Chaos Keeper

    Chaos Keeper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    13.03.16
    Beiträge:
    2.225
    Ort:
    Da wo Axolotl, nur woanders
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.520
    Erstellt: 26.03.06   #6
    Nun ja, offenbar kommst du (genau wie ich) aus dem Westen und kannst es deswegen nicht lesen. Interessanterweise ist dieser Post von mir ein indirekter Hinweis auf die Bedeutung des Textes. Die Möglichkeiten durch das Internet sind schon echt beeindruckend. :rolleyes:

    Если вы можете прочитать это, то вы будете никаким тупоумным Весси

    Wäre das korrektes Russisch (kann leider kein Russisch)?
     
  7. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 26.03.06   #7
    Ein bißchen :D Nicht schlecht für jemanden, der kein Russisch kann. Aber das vorletzte Wort sagt mir rein gar nix.
     
  8. Barde

    Barde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    315
    Erstellt: 26.03.06   #8
    sry für OT,
    aber solltest du deine Sig nich vll ändern finde die ist etwas mh, "frech"...

    nun zu OnTopic,
    wo gibt es denn solche PU zu kaufen hab die noch nie gesehen...
     
  9. Hoco

    Hoco Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.04
    Zuletzt hier:
    1.08.13
    Beiträge:
    457
    Ort:
    Paradise City
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    318
    Erstellt: 26.03.06   #9
    noch mal OT - WAS HEIßT DEN JETZT DIESE VERDAMMTE SIGNATUR??? :D :D :D
     
  10. Chaos Keeper

    Chaos Keeper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    13.03.16
    Beiträge:
    2.225
    Ort:
    Da wo Axolotl, nur woanders
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.520
    Erstellt: 26.03.06   #10
    k.A., hat eine der unendlichen Möglichkeiten des Internets so ausgespuckt. Wie hieße der Satz denn komplett korrekt?
    Das ist lediglich eine Feststellung. Da ist nichts frech dran!

    @Hoco: ein bisschen Recherche im Internet dürfte dir helfen. Da gibt es zumindest genug Möglichkeiten, es herauszufinden. ;) :D

    BTT: In welchen Bässen sind denn solche Neodym-PUs verbaut? Würde mich mal interessieren, evtl. kann ich nämlich mal einen solchen antesten.
     
  11. Barde

    Barde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    315
    Erstellt: 26.03.06   #11
    na wenn du das sagst...
     
  12. BasstiWE

    BasstiWE Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    22.08.06
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.03.06   #12
    Gibts die überhaupt schon in bässen eignebaut?
    soweit ich weiß gibts die bis jetzt nur in lautsprechern!?
    wäre wohl absteln angesagt :D
     
  13. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 26.03.06   #13
    Satzbautechnisch völlig in Ordnung, aber das vorletzte Wort - ?... Ich glaube, das gibt es weder so noch so. :)
    Serienmäßig im MusicMan Bongo und das war's dann vorerst auch, glaube ich. Testen dieses Instrumentes kann ich nur wärmstens ans Herz legen. MuMan regiert.
     
  14. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 26.03.06   #14
    Tonabnehmer in Lautsprechern? - Na klar. :screwy:
     
  15. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 27.03.06   #15
    Ja was denn? Das nennt sich integrierte Mikrofonie und ist eine tolle Sache für den Mischer! :great: :p
     
  16. Fun Tom

    Fun Tom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.05
    Zuletzt hier:
    26.10.09
    Beiträge:
    429
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    212
    Erstellt: 27.03.06   #16
    @BSB:
    Ich kann deine Sig lesen und sage dir, daß 'dass' 'das' heißen muss =:O)
     
  17. BasstiWE

    BasstiWE Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    22.08.06
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.03.06   #17
    Da guckste ma in nen lausprecher rein und findest- ei gucke da.. nen magneten! und zwar unter anderem auch nen Nd-Magneten. od da jetzt draht drum is und ich nenn das ding PU oder reiner Magnet, das tut doch gerad nix zur sache!
     
  18. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 27.03.06   #18
    ähm.. da wollte ich dich auf das erste Posting verweisen und dann stammt das von dir? :confused:

    Was jetzt.. du machst einen Thread auf, in dem du sagst, es gibt Neodym-Pickups, hörst dir die Antworten darauf an, bei denen (in der 2. Antwort) steht, dass es die schon in Bässen gibt, um dann daraufhin zu fragen, ob es das überhaupt gäbe? - tickst du noch ganz richtig? :screwy:
     
  19. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 27.03.06   #19
    :eek:

    ...


    wo du recht hast, hast du recht... :D
     
  20. BasstiWE

    BasstiWE Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    22.08.06
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.03.06   #20
    oh.. naja.. hab ich mich wohl bissl falsch ausgedrückt: also nochmal ganz primitiv, damits jeder versteht:
    mich hat interessiert wie neodym PUs indirekt eingebaut werden und bei welchen bässen das ist. das jedoch schon im audobereich und darüber hinaus mit Nd-magneten gearbeitet wird war mir klar und war nur ne bemerkung am rande.
    jetzt alles geklärt foxi, oder immernoch mängel?
    grüße
     
Die Seite wird geladen...

mapping