Neopolenschaumstoff = Hartschaumstoff

von Mr. Burns, 15.08.08.

  1. Mr. Burns

    Mr. Burns Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    11.09.10
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    540
    Erstellt: 15.08.08   #1
    Wenn diese Artikel bei den Online-Verkaufshäusern nur nicht immer so spärlich beschrieben wären ...

    Frage: Handelt es sich bei Neopolenschaumstoff um einen Hartschaumstoff? Er wird als "für Flightcases" beschrieben. Ein paar Angaben über Materialeigenschaften wären hilfreich gewesen.

    Ich suche einerseits ein Material, auf das ich Effektpedale in zweiter Reihe sozusagen "aufbocken", "auf´s Podest stellen kann" (treppenmäßig), andererseits ein Material (darf gerne dasselbe sein), auf welches ich bestückte Platinen beim Rackgehäuse-Einbau ablegen/befestigen/stoßsicher machen kann. Wäre Neopolenschaumstoff hierfür geeignet? Oder was käme sonst in Frage?

    Danke im Voraus!

    ............
    Liest hier eh niemand
     
  2. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 16.08.08   #2
    Das Board hat annähernd 100.000 Benutzer... da lesen schon einige den Thread?!? :rolleyes:

    Und nein, NP ungleich Hartschaumstoff.
     
  3. Mr. Burns

    Mr. Burns Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    11.09.10
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    540
    Erstellt: 17.08.08   #3
    Danke. ;-)

    Wahrscheinlich heißt das Zeug, das ich meine: "Plastazote". Gibt es nicht irgendwelche Dinge, die aus Plastazote bestehen, die billiger sind, als wenn man das Zeug superteuer im Musik-Fachhandel kauft?
     
  4. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 17.08.08   #4
    Nein, das Zeug heißt wirklich Neopolen, ist glaub von BASF namensgeschützt.

    Plastazote wird zum Bau von Schaumstoff-Waffen verwendet; in weicher Form auch für Iso-Matten. (Neopolen hat da ne ganz andere Konsistenz... ) Wusste ich übrigens nicht, hat mir google gesagt - und selbiges kannst du übrigens auch selber tun! ;)

    MfG, livebox
     
  5. Mr. Burns

    Mr. Burns Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    11.09.10
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    540
    Erstellt: 19.08.08   #5
    Oh, nee, Du, googeln tu ich nur ganz selten!

    Habe mir jetzt mal einen denkbar musikerfernen aber urlaubsnahen Gebrauchsgegenstand aus Plastazote bestellt - mal sehen, vielleicht taucht er ja was! ;-)
     
mapping