Nervige Tone Regler bei Fender

von TommyBubu, 29.05.04.

  1. TommyBubu

    TommyBubu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    26.10.11
    Beiträge:
    242
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    25
    Erstellt: 29.05.04   #1
    Gibt es eigentlich Fender Gitarren, die nicht diese 2 nervigen Tone Regler unter den Saiten haben? Verstehe, dass sie einige von euch benutzen, aber ich brauch nur das Volume Poti. Außerdem nervt auch der oberste Regler beim Pam Muting Spielen. :mad:
    Hab schon daran gedacht, mir ne billige Tom Delonge Squier zu kaufen und nen SH-4 einzusetzen. Das wär natürlich genau mein Ding, wobei ich lieber ne Fender Mexico hätte, aber bitte mit höchstens 2 Reglern.
    Hab endlich Lust auf ne neue Gitarre (zur Zeit Yamaha Pac 112)... :eek: :D
     
  2. Tomcat

    Tomcat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    17.01.15
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    84
    Erstellt: 29.05.04   #2
    finde auch, das das Volumen-Poti bei der Fender stört, bei Ibanez ist es besser angebracht
     
  3. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 30.05.04   #3
    dafür kann man da nichtmehr mitm kleinen finger regeln, während man spielt...
     
  4. Andrew2-strat

    Andrew2-strat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.04
    Zuletzt hier:
    7.04.14
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    13
    Erstellt: 30.05.04   #4
    O.K. ,
    heutztage gibt es ja für fast alles ein Pedal.

    Aber es gibt auch noch genug Gitarristen , die eben aus dien "nervigen "
    Tonereglern noch mehr an Sound rauskitzeln , ohne irgendwo draufzutreten.

    Ach so , nur so nebenbei. Auch ich gehöre noch der Fraktion an , die diese
    Tone Regler nutzt , aber das scheint ja eher eine aussterbende Rasse zu sein,
    oder ?????

    mfG
     
  5. elSmo

    elSmo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    10.02.10
    Beiträge:
    358
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.05.04   #5
    ja, ich sehe das auch nur noch selten. Habe es auch eine Zeit lang praktiziert, aber da ich mir die Einstellungen immer hätte merken müssen und sich meistens irgendetwas verstellt hat wenn jemand dagegen gekommen ist hat sich das für mich erübrigt...
     
  6. Tomcat

    Tomcat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    17.01.15
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    84
    Erstellt: 30.05.04   #6
    Hmm...da ich sowieso fast nur mit dem Bridge HB spiele, sind die Tone Regler eher uninterressant für mich. Was hat sich der Leo eigentlich dabei gedacht, nur dem Neck und Middle PU einen Ton-Poti zu geben, gibt es da einen Grund dafür?

    Trotzdem muss ich sagen, eine Strat ist halt nur mit den 3 Reglern eine richtige Strat
     
  7. PreSSkoPP

    PreSSkoPP Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    20.03.08
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    66
    Erstellt: 30.05.04   #7
    Also ich find die dinger gar nicht nervig. Im gegenteil, man kann immer schön beim spielen den sound verändern, wobei ich bei meiner ibanez dann immer mal ins leere greife ^^
     
  8. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 30.05.04   #8
    Irgendwie für nen weichen Hals Und Mittesound und beim Umschalten per 5-way-Switch dann sofort volles Höhenmbrett ohne Regelung am Tonepoti. Irgendsowas hab ich mal gelesen.

    Ich finds bescheuert, weil v.a. im verzerrten Spiel dann ne ziemliche Kreischerei rauskommen kann.

    Moderne Strats (AmStandard und Co) haben Steg und Mitte übrigens beide am hinteren Tonpoti. Und wenn du ne Vintage oder ne original alte hast, dann lötest du halt ne 10mm Verbindung zwischen den beiden Pins am Schalter und gut is.
     
  9. KoRnflake

    KoRnflake Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.04.08
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    21
    Erstellt: 30.05.04   #9
    ich mag auch keine tone potis. habe ich nie genutzt weil mir der sound dann nicht gefiel wenn ich ihn "zugedreht" habe.
     
  10. AlcoholicA

    AlcoholicA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.03
    Zuletzt hier:
    19.04.07
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    29
    Erstellt: 30.05.04   #10
    Sind diese Tonregler nicht sehr nützlich? Ich hab lange nicht mehr auf ner Fender gespielt (zum Glück :D ), aber falls es gleich ist wie auf meiner Ibanez SA 160, dann finde ich die Dinger recht nützlich. Natürlich nicht wenn ich verzerrt auf dem Bridge PU spiele, aber ich kann damit auf dem Neck PU einen halbwegs (ok, ein bisschen übertrieben) akzeptablen Jazz Sound bekommen...
     
  11. MDS

    MDS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Zuletzt hier:
    19.09.14
    Beiträge:
    332
    Ort:
    Petterweil
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    93
    Erstellt: 30.05.04   #11
    Also ich finde, wenn jemand keine Tone-Regler haben möchte, dann soll er die doch einfach ausbauen, die Löcher vielleicht mit Kronkorken überkleben oder sich ein Pickguard mit nur einer Öffnung für einen Regler besorgen.
    Ich Persöhnlich benutze den Tone Poti ziemlich oft um schnell mal nervige Höhen weg zu drehen. Außerdem finde ich kann man seinen Sound extrem cool variieren, auch für die Heavy Sachen. Aber jeder soll seinen eigenen Sound finden.
     
  12. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 30.05.04   #12
    *LOL* Ich hab die Höhen immer voll reingedreht!
    Und am Amp hab ich dann bei Clean den Bass, bei Overdrive die Höhen voll reingeschraubt!!
     
  13. MDS

    MDS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Zuletzt hier:
    19.09.14
    Beiträge:
    332
    Ort:
    Petterweil
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    93
    Erstellt: 30.05.04   #13
    Ich hatte heute mal sanitarium aufgenommen und musste bei meiner Paula die höhen etwas runter drehen, damit der cleane Teil nicht zu spitz klingt. Bei Soli hab ich die höhen immer voll drin. Jedoch wenn ich was begleite nervt es mich schnell wenn die Gitarre zu sehr durchsticht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping